Offiziell bestätigt

Christopher Nolan dreht neuen James Bond-Film

Christopher Nolan macht Bond "dark & gritty"
© Warner
Christopher Nolan macht Bond "dark & gritty"

Das ist ein Aprilscherz.


Erst vor knapp zwei Wochen gab MGM bekannt, dass derzeit nach einem Regisseur für James Bond 007 – Spectre gesucht wird. Nun steht der Verantwortliche für den nächsten James Bond-Film mit Daniel Craig offenbar fest. Meisterregisseur Christopher Nolan (Inception, The Dark Knight Rises) wird den Geheimagenten Ihrer Majestät durch sein nächstes Abenteuer jagen. Derzeit ist noch unklar, was aus Nolans geplantem Science Fiction-Projekt Interstellar wird.

Mehr: Megan Fox bekommt Hauptrolle in 50 Shades of Grey

MGM CEO Gary Barber äußerte sich gestern folgendermaßen gegenüber Pressevertretern: “Wir freuen uns sehr über den Erfolg von James Bond 007 – Skyfall, der beweist, dass James Bond auch nach 50 Jahren neue Zuschauer findet. [Skyfall-Regisseur] Sam Mendes hat unserer Reihe neue Impulse geliefert. Deswegen waren wir sehr bedacht darauf, für Bond 24 den Richtigen zu finden […], jemanden, der diese Impulse aufnehmen und ihnen seinen eigenen düsteren Stempel aufdrücken kann. Wir sind uns sicher, dass Christopher Nolan dieser Mann ist.”

Die Wahl des Mannes, der das Batman-Franchise revitalisierte und mit Inception einen der besten Science Fiction-Film der letzten 20 Jahre ablieferte, überrascht weniger als das Timing. Sowohl in seinen Filmen als auch in Interviews hatte Christopher Nolan seine Bond-Liebe kundgetan. Erst im Sommer bestätigte Nolan gegenüber Empire, dass er sich mit den Bond-Produzenten getroffen hat. Zwar ist der Brite seit langem ein Fan-Favorit für den Regiestuhl eines Bond-Films. Nach The Dark Knight Rises plante er jedoch das Science Fiction-Projekt Interstellar, in dem Matthew McConaughey die Hauptrolle übernehmen könnte. Gerüchten zufolge soll Jonathan Nolan hier für seinen Bruder einspringen. Offiziell ist aber noch nichts.

Nachdem Sam Mendes bereits zugab, dass er bei Skyfall von Christopher Nolans Batman-Filmen inspiriert wurde, legt dieser also selbst Hand an die britische Institution. Dieser Twist, der Inception würdig wäre, dürfte die Fans in Aufruhr versetzen. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet außerdem, dass der Kinostart von Bond 24 für Frühling 2015 angesetzt wurde.

Freut ihr euch auf den James Bond-Film von Christopher Nolan oder hättet ihr lieber Interstellar gesehen?

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
du folgst
entfolgen
"It's true we had a gentleman's agreement, but unfortunately, I am no gentleman."
Das könnte Dich interessieren

Deine Meinung zum Artikel Christopher Nolan dreht neuen James Bond-Film