Community Blog

Thomas Hetzel kehrt zurück in die 90er

1. Wie würdest du die filmischen 90er in einem Wort beschreiben?

Grandios.

2. Was war dein bester Kino-Moment in diesem Jahrzehnt?

An meinem ersten Kinobesuch zu The Flintstones - Die Familie Feuerstein kann ich mich zwar nur schwach erinnern, aber ich weiß noch als die Dinosaurier grüllten und Fred Feuerstein das erste Mal "Yabadaba Doo" schrie, bekam ich wahrlich Gänsehaut vor Freude.

3. Welcher 90er-Film ist dein größtes Guilty Pleasure?

Da muss ich wohl Batman & Robin nennen. Ich weiß der Film ist bescheuert und traschig, aber er macht mir unheimlich viel Spaß. Außerdem verbinde ich mit dem Film eine besondere Erinnerung: Als ich ihn das erste Mal sah, war ich kurz davor meine Grundschule zu beenden und auf die weiterführenden Schulen zu gehen.

Wenn man sein Hirn abschalten und einfach nur unterhalten werden möchte, ist der Film perfekt.


4. Auf einer Skala von 1 (gähn) bis 10 (brillant) - wie gut waren die 90er in filmischer Hinsicht?

10.


5. Welcher 90er Jahre-Film würde sich besonders gut als Serie eignen?

Nun Die Maske gab es ja schon als Serie, wenn auch nur als Zeichentrick. Cable Guy - Die Nervensäge könnte ich mir noch gut als Serie vorstellen, aber natürlich nur mit Jim Carrey.


6. Welche Schauspielleistung der 90er ist bis heute deine liebste?

Ich könnte jetzt Charakterrollen wie Jim Carroll oder Forrest Gump nennen, aber wenn es wirklich um eine Performance geht, die mich seit meiner Kindheit begeistert, dann ist es Robin Williams als Peter Banning in Hook. Ich liebe einfach seine Wandlung. Anfangs ist er noch ein steifer Spießer, wo man nie im Leben darauf kommt, dass das mal der vorlaute Junge war, der nie Erwachsen werden wollte und dann wird aus ihm wieder dieses große Kind, was einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mit dieser Rolle war Robin Williams als Kind mein Held und er ist es immer noch.


7. Welchen 90er Jahre-Film hast du wohl am öftesten gesehen?

Das dürfte wohl Die Schöne und das Biest sein. Wie schon oft gesagt, fing mit diesem Meisterwerk meine Liebe für Filme an. Zuerst hatte ich Angst vor dem Film, doch dann war ich immer mehr fasziniert davon: Die Bilder, die Geschichte und die lieben Charaktere ließen mein kleines Kinderherz unheimlich groß pochen. Danach kaufte ich ihn mir auf Video und schaute ihn dann rauf und runter. Es ist einer der wenigen Filme den ich bis 2010 noch auf Video geguckt habe.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Thomas Hetzel kehrt zurück in die 90er

Fec70d9576f842819eb9fd5e592e530f