Zu jung für Bond, zu alt für Twilight: Henry Cavills komplette Karriere ist eine einzige Tragödie

25.12.2022 - 09:30 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
19
0
Henry Cavill als James Bond-Verschnitt in Codename U.N.C.L.E.Warner Bros.
Henry Cavill hat trotz großer Fan-Beliebtheit nichts als Pech in seiner Karriere. Was kürzlich im Superman-Debakel mündete, begann schon mit James Bond und Twilight.

Henry Cavill kann einem nur leidtun. Obwohl beide Rollen bei Fans unglaublich beliebt sind, ist für den Schauspieler sowohl bei The Witcher wie auch als Superman bei DC jetzt Schluss. Das sind aber nur die jüngsten Beispiele einer Karriere, in der er häufig der richtige Mann zur falschen Zeit war. Auch Twilight und James Bond zeigen, dass er der größte Unglücksrabe Hollywoods ist.

Vor Superman-Chaos: Henry Cavill hat James Bond-Rolle und Twilight-Auftritt verpasst

Die Pechsträhne des Schauspielers beginnt schon im Vorfeld des 2006 veröffentlichten Bond-Films James Bond 007 - Casino Royale. Einer Quelle zufolge wurde Henry Cavill wegen seines Körpersbaus als 007-Kandidat abgelehnt. Einer jüngeren Enthüllung nach lag es womöglich eher am Alter. In der Endrunde entschieden die Bond-Macher sich offenbar gegen die "jüngere Option" eines Anfang Zwanzigjährigen Cavill.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Kurz darauf hätte er beinahe ein anderes Mega-Franchise angeführt. Zumindest wenn es nach Twilight-Autorin Stephenie Meyer gegangen wäre. Die Schriftstellerin beschrieb den Schauspieler 2007 als "ihren perfekten Edward", doch ihre Traum-Auswahl sei "gealtert" und müsse "neu besetzt" werden (via Stepheniemeyer.com ). Die Rolle in der Verfilmung Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen und ihren Sequels übernahm statt dem 24-jährigen Cavill der 21-jährige Robert Pattinson.

Mit der Besetzung als DC-König Superman ab Man of Steel schien es mit Cavills Karriere endlich ordentlich voranzugehen. Doch obwohl er bei Fans und Kinogängern als Held im roten Umhang sehr beliebt war, versank Warners Superhelden-Universum bald mehr und mehr im Chaos. Seine große Rückkehr am Ende von Black Adam erwies sich kürzlich als Todesstoß. Henry Cavills Superman-Zeit ist endgültig vorbei.

Zusätzlich wuchs sich sein Bond-Schicksal während seiner knapp 10 Jahre währenden DC-Karriere vom Unglück zu einem fast hämischen Schicksalsschlag aus. Vor 2006 war er für die Rolle zu jung, 2022 ist Henry Cavill offenbar zu alt für den 007-Traum.

Dabei hat Cavill das Karriere-Pech einfach nicht verdient. Immerhin ist er bei Millionen von Fans schwer beliebt und hat sein Können als Schauspieler viele Male unter Beweis gestellt. Es kursieren Gerüchte über einen möglichen Auftritt in Avatar 4. Man kann ihm nur die Daumen drücken.

Podcast: Die 11 besten Streaming-Filme 2022 bei Netflix, Amazon und Co.

Die Streaming-Dienste brachten 2022 wieder zahlreiche Film-Originale raus. Welche davon die besten des Jahres sind, erfahrt ihr in der neuen Episode von Streamgestöber.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast gehen wir die Favoriten durch und begründen unsere Wahl – natürlich ohne Spoiler. Am Ende nennen wir auch nochmal unsere Top-5-Listen, falls ihr einen Titel vormerken wollt.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was denkt ihr über Henry Cavills Karriere?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News