Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk ist ein Musikfilm aus dem Jahr 1991 von Hugo Niebeling mit Christoph Quest, Klaus Barner und Ralf Richter.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk

Die filmische Umsetzung von Bachs Johannes-Passion nimmt den Leidensweg Jesu in den Fokus und gipfelt in den Verhören und der Verurteilung durch Pontius Pilatus. Diese einzigartige Melange aus Musical, Theater und Tanz folgt Kapitel 18 und 19 des Johannes-Evangeliums und ist durchsetzt mit Kirchenliedern sowie zwei Versen aus dem Matthäus-Evangelium. Grundlage schuf die gefeierte Aufnahme des Bach-Dirigenten Karl Richter mit dem Münchner Bach-Chor und Bachorchester aus dem Jahr 1964. Hugo Niebelings aufwändige, theatrale Filminszenierung entstand im Dom zu Speyer: ein imposanter, filmischer Gottesdienst.

Schaue jetzt Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk

Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk

0.0 / 10
3 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
1
Nutzer hat sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 1 Bild zu Es wäre gut, daß ein Mensch würde umbracht für das Volk