Lore

Lore

DE/AU/GB · 2012 · Laufzeit 109 Minuten · FSK 16 · Drama, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
15 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
285 Bewertungen
20 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Cate Shortland, mit Saskia Rosendahl und Nele Trebs

Die 15-jährige Tochter ranghoher Nationalsozialisten muss sich gemeinsam mit ihren Geschwistern zur Großmutter nach Norddeutschland durchschlagen, doch dann treffen sie auf den rätselhaften Thomas.

Süddeutschland im Mai 1945: Der Krieg ist vorüber und die Verfolgung von Kriegsverbrechern und Sympathisanten des NS-Regimes beginnt. Die Eltern (Ursina Lardi, Hans-Jochen Wagner) der 15-jährigen Lore (Saskia Rosendahl) sind ranghohe Nationalsozialisten und werden verhaftet. Lore ist nun gezwungen, sich mit ihren jüngeren Geschwistern (Nele Trebs, Mika Seidel, André Frid, Nick Holaschke) in den Norden des Landes durchzuschlagen, denn dort wohnt ihre Großmutter. Doch ohne Passierschein wird ihre Reise zur Odyssee, denn überall lauern Militärkontrollen und als Kinder von Nationalsozialisten sind sie unerwünscht. Unterwegs treffen sie auf einen jungen Mann namens Thomas (Kai-Peter Malina) und seine Papiere, die ihn als jüdischen KZ-Überlebenden ausweisen, erweisen sich für Lore und ihre Geschwister als sehr nützlich.

Hintergrund & Infos zu Lore
Die Australierin Cate Shortland (Somersault – Wie Parfum in der Luft) führte bei der deutsch-australisch-britischen Gemeinschaftsproduktion Regie und schrieb auch das Drehbuch zum Film. Lore ist erst der zweite Kinofilm der australischen Filmemacherin. Lore feierte seine Premiere am 09. Juni 2012 auf dem Filmfestival in Sydney. Auf dem Filmfestival in Locarno erhielt Lore im gleichen Jahr den Publikumspreis und wurde zudem als australischer Beitrag für die Oscarverleihung (bester fremdsprachiger Film) ausgewählt. Die Dreharbeiten zum Film fanden in Deutschland statt.

Lore basiert auf Rachel Seifferts Roman ‚Die dunkle Kammer’, der 2001 erschien. Die 1971 geborene Schriftstellerin stammt aus einer deutsch-australischen Familie. ‘Die dunkle Kammer’ war ihr erster Roman und die Autorin wurde dafür sogleich für den britischen Booker Prize nominiert. (AP)

  • 90
  • Lore - Bild
  • Lore - Bild
  • Lore - Bild
  • Lore - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (2) zu Lore


13 Kritiken & 18 Kommentare zu Lore