Miles Davis: Birth of the Cool ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2019 von Stanley Nelson.

In der Dokumentation Miles Davis: Birth of the Cool beschäftigt sich Regisseur Stanley Nelson mit dem Leben von Miles Davis, der zu den einflussreichsten und innovativsten Jazz-Musikern des 20. Jahrhunderts zählt.

Komplette Handlung und Informationen zu Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis war als Trompeter, Bandleiter, Komponist und musikalischer Innovator eine Naturgewalt und für viele der Inbegriff von Coolness. Regisseur Stanley Nelson stellt für seine Dokumentation von Miles Davis' Wirken zudem ein wiederkehrendes Motiv in den Vordergrund: dessen rastlose Entschlossenheit, das Leben auf seine Weise zu leben und Grenzen zu überschreiten.

Zusammengesetzt aus Privataufnahmen von Miles Freunden und Kollegen sowie Archivmaterial und Interviews wird in Miles Davis: Birth of the Cool der Mann hinter der Musik erforscht, der auch malte und Manuskripte schrieb. Musiker wie Carlos Santana, Herbie Hancock und Flea erzählen, wie Miles Davis sie beeinflusste und seine Stimme noch heute nachhallt. (ES)

Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau

1 Video & 13 Bilder zu Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis Birth of the Cool - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen

Pressestimmen

Alle 2 Pressestimmen zu Miles Davis: Birth of the Cool

7
Die Pressestimmen haben den Film mit 7 bewertet.
Aus insgesamt 2 Pressestimmen
Die ZEIT
6
Das ist zu wenig Zeit für zu viel Stoff.
Programmkino.de
8
[...] uneingeschränkt zu empfehlen [...].

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Miles Davis: Birth of the Cool

0.0 / 10
8 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
21
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung