The Big Eden

The Big Eden

DE · 2011 · Laufzeit 93 Minuten · FSK 12 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.9
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
75 Bewertungen
10 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Peter Dörfler, mit Rolf Eden und Ursula Buchfellner

Peter Dörfler widmet sich in der Dokumentation The Big Eden der Lebensgeschichte des 1930 geborenen Lebemanns Rolf Eden.

Der Titel stellt bereits klar, mit wem man es in dem Film zu tun bekommt: The Big Eden kündigt Großes an, ganz im Stile des Protagonisten, dem bekannten Playboy Rolf Eden. Der mittlerweile 81-Jährige hat nichts von seiner Lebensfreude verloren und genießt immer noch jede Aufmerksamkeit, die ihm eine Kamera schenkt. Rolf Eden gibt sich alle Mühe, ein Unikat zu sein: Vater von sieben Kindern mit sieben verschiedenen Frauen, der sich seines antiquierten Frauenbildes nicht schämt und mit wehender, weißblonder Mähne und mehrfach geliftetem Gesicht neben seiner blutjungen Freundin im Cabrio in seiner eigenen Aura badet.
Sein Name ist Programm: Eden empfindet sein Leben als eine einzige Straße zum Glück. Mit dem Geld, das ihm als NS-Verfolgten zustand, gründete er seinen ersten Club und baute sich ein Unterhaltungsimperium mit Misswahlen und Striptease-Shows auf. Sein Jetset-Leben (feiern mit Mick Jagger und Ella Fitzgerald) fasst der unerschütterliche Optimist so zusammen: ‘Ich habe im Leben immer nur Glück gehabt. Das war so, hundertprozentig. Ich hatte nur, nur, nur Glück, nie ein Tief, nie richtigen Ärger, immer nur rauf, rauf, rauf, bis heute.’

Hintergrund & Infos zu The Big Eden
Regisseur und Kameramann Peter Dörfler porträtiert in seinem Dokumentarfilm Berlins berühmtesten Lebemann. The Big Eden ist der letzte Teil einer Trilogie über charismatische Männergestalten mit eigenem Kopf und außergewöhnlicher Lebensgeschichte. Begonnen hatte Peter Dörfler seine Filmreihe 2006 mit Der Panzerknacker. Die Dokumentation erzählt die Geschichte von Otto Schäfer, dem Kopf einer Gangsterbande, die in den 1990ern in Deutschland mehrere Geldtransporter überfiel und schließlich gefasst wurde. Drei Jahre später folgte der zweite Teil der Reihe unter dem Titel Achterbahn. Darin geht es um das Leben des spektakulär gescheiterten Norbert Witte, der mit seinem Projekt ‘Plänterwald’ der Stadt Berlin einen riesigen Schuldenberg hinterließ und sich mit seiner Familie nach Peru absetzte. (JL)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  • big-eden-plakat - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (11) zu The Big Eden


Cast & Crew zu The Big Eden

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails The Big Eden
Genre
Dokumentarfilm, Biographischer Dokumentarfilm
Zeit
1967, 2002, Vergangenheit
Ort
Berlin
Handlung
Cabriolet, Charisma, Frauenheld, Gigolo, Immobilien, Immobilienmakler, Lebemann, Lebensfreude, Lebensgefühl, Misswahl, Nachtclub, Nachtclubbesitzer, Striptease, Uneheliches Kind, Unternehmer, Verkaufen
Stimmung
Eigenwillig
Zielgruppe
Schwuler Film
Verleiher
Central Film Verleih
Produktionsfirma
Rohfilm , strandfilm

9 Kritiken & 10 Kommentare zu The Big Eden