Amazon-Geheimtipp: Dieser Gangsterfilm ist verdorbener als Der Pate

05.07.2020 - 11:15 Uhr
3
2
King of New YorkAbspielen
© Amazon/Ascot Elite
King of New York
Auf Amazon Prime versteckt sich seit wenigen Tagen King of New York von Abel Ferrara mit Christopher Walken in der Hauptrolle. Selten war ein Gangsterfilm so abgründig und trostlos.

Wer an Gangsterfilme denkt, dem kommen vermutlich zuerst die großen Klassiker in den Kopf. Da wären zum Beispiel GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia und Scarface, ganz zu schweigen von Francis Ford Coppolas legendärer Der Pate-Trilogie, die meisterhaft das kriminelle Treiben mit dem tragischen Fall und Aufstieg der - schlussendlich doch sehr einsamen - Menschen dahinter verknüpft.

Alle Der Pate-Film in einer Blu-ray-Box
Zum Deal
Deal

Weniger populär ist dagegen King of New York - König zwischen Tag und Nacht von Abel Ferrara. Auch hier tauchen wir ein in spannende Mafia-Dynamiken. Im Gegensatz zu den genannten Genregrößen fallen die finsteren Machenschaften von Christopher Walkens Drogenbaron Frank White um einiges abgründiger und trostloser aus - ein schonungsloser Grenzgang durch eine verkommene Metropole.

Abel Ferraras kaltes New York auf Amazon Prime

Seit ein paar Tagen streamt der Film auf Amazon Prime und entführt in ein kaltes New York, in dem der Nihilismus regiert. Hier brodelt das Unheil in den Straßen, besonders dann, wenn die Kriminellen im strömenden Regen durch die Stadt jagen und jegliche Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Denn im Angesicht des tobenden Unwetters sind keine klaren Linien mehr zu erkennen.

Schaut den Trailer zu King of New York:

King Of New York - Trailer (English)
Abspielen

Dabei entpuppt sich King of New York auf den ersten Blick als recht konventionelle Gangstergeschichte: Frank White, der aus der Bronx stammt, will zum König von New York werden, auch wenn er dafür über Leichen gehen muss. Auf brutalste Weise reißt er den Drogenmarkt an sich, dann aber erst beginnt die wahre Herausforderung: Wie kann Frank die mühsam erarbeitete Macht langfristig sichern?

King of New York entführt in eine schmutzige Welt

Von den allzu vertrauten Motiven, die das Geschehen vorantreiben, lässt sich Abel Ferrara jedoch keineswegs einschüchtern oder gar lähmen. Im Gegenteil: Vor allem das ausloten der Machtverhältnisse illustriert er mit einer geradezu beängstigenden Härte und Kompromisslosigkeit, die seinen King of New York zu einem wahrlich verdorbenen Film werden lassen. In dieser schmutzigen Welt fühlt sich niemand wohl.

Faszinierend ist dabei auch, wie Christopher Walken das kriminelle Mastermind durch die korrupte Stadt bewegt. Gekonnt weiß er, seinen Charme zum Einsatz zu bringen, ehe er sich wieder in einen eiskalten Killer verwandelt, der mit unheimlich toten Augen in einem Hochhaus über sein Imperium wacht. Unzählige kleine Lichter spiegeln sich in der nahezu endlosen Fensterscheibe - eines der ikonischsten Ferrara-Bilder überhaupt.

King of New York - König zwischen Tag und Nacht streamt aktuell auf Amazon Prime.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie hat euch King of New York gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News