Avenger Anthony Mackie erklärt, warum MCU-Film/TV-Crossover nicht funktioniert

Anthony Mackie als Falcon in The First Avenger: Civil War
© Walt Disney
Anthony Mackie als Falcon in The First Avenger: Civil War

Seit seinem Start im Jahre 2008 mit Jon Favreaus Iron Man ist das Marvel Cinematic Universe (MCU) auf 14 Kinofilme, 6 Fernsehserien sowie diverse Kurzfilme und Webserien angewachsen. Ende April erwartet uns mit Guardians of the Galaxy Vol. 2 der nächste Leinwand-Ableger des Comic-Giganten. Anthony Mackie, der seit Captain America 2: The Return of the First Avenger (2014) Sam Wilson alias Falcon verkörpert, äußerte sich nun im Rahmen der Wizard World Cleveland zu einem möglichen Crossover zwischen Kinoproduktionen und TV-Serien. Gegenüber Screen Geek gab er die Sinnlosigkeit einer solchen Verschmelzung zu verstehen:

Verschiedene Universen, verschiedene Welten, verschiedene Produktionsfirmen, verschiedene Designs. Kevin Feige [Präsident der Marvel Studios] hat eine sehr genaue Vorstellung davon, wie das Marvel-Universum in der Filmwelt gesehen werden soll. Es würde nicht funktionieren. Es würde überhaupt nicht funktionieren.

Während für die Kino-Division von Marvel Kevin Feige verantwortlich ist, hat bei der TV-Abteilung Jeph Loeb das Sagen. In den Fernsehserien traten bisher auch nur Nebencharaktere der Filme auf, so führt Agent Coulson aus Marvel's The Avengers Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. an, und Agent Carter ermittelte in zwei Staffeln ihrer gleichnamigen Serie. Von den Serien-Helden schaffte es bisher noch keiner in einen Kinofilm.

Mit seinen Ausführungen widerspricht Anthony Mackie früheren Aussagen von Daredevil-Darsteller Charlie Cox. Comic Book weist auf ein Interview aus dem letzten Jahr mit dem Schauspieler hin, in dem er sich von der Vereinbarkeit seiner heroischen Rolle mit der Ästhetik der Avengers, und damit einem großen Vertreter der Film-Sparte Marvels, überzeugt zeigte: "Was den Ton angeht, liegen wir, denke ich, mit Matt [Murdock, bürgerlicher Name Daredevils] genau richtig und er würde perfekt ins größere MCU passen."

Allerdings sei Charlie Cox im vergangenen Jahr zu keinerlei Gesprächen hinsichtlich möglicher Auftritt als Daredevil in Kinofilmen eingeladen worden. So bleibt vorerst abzuwarten, welche Überzeugung sich schlussendlich durchsetzen wird. In diesem Jahr stehen noch drei neue Leinwand-Abenteuer aus dem Hause Marvel an: Guardians of the Galaxy Vol. 2 startet am 27.04.2017 in den deutschen Kinos. Es folgen Spider-Man: Homecoming am 13.07.2017 sowie Thor 3: Ragnarok am 26.10.2017.

Wollt ihr ein Marvel-Crossover zwischen Filmen und Fernsehserien?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Avenger Anthony Mackie erklärt, warum MCU-Film/TV-Crossover nicht funktioniert
A459ed14bf4f4f3693d5d11c82018da2