Avengers 4: Chris Hemsworth hatte Thor satt - was seine Meinung änderte

Chris Hemsworth als Thor
© Disney
Chris Hemsworth als Thor
Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Wenn Avengers 4: Endgame kommende Woche in den Kinos startet, werden wir auch Chris Hemsworth in der Rolle von Thor wiedersehen. Noch ist unklar, ob der Schauspieler auch in Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) erneut in die Rolle des Donnersgottes schlüpfen wird, da sein Vertrag mit dem Abschluss der Infinity Saga endet.

Tatsächlich hatte sich schon an früherer Stelle eine gewisse Thor-Müdigkeit bei Chris Hemsworth eingeschlichen, wie er in einem Interview mit Yahoo verriet. Was ihn vom Überdruss befreite, erfahrt ihr nachfolgend.

Chris Hemsworth erklärt Thor-Müdigkeit und was ihn davon befreite

In dem Gespräch erklärte der 35-jährige Australier, dass er sich zu Beginn der Arbeit an Thor 3: Tag der Entscheidung von der Rolle gewissermaßen ausgelaugt gefühlt habe und ihm die Begeisterung, was er mit dem Marvel-Held anstellte, abhanden gekommen sei.

Dies sei nicht die Schuld eines Regisseurs oder Autoren gewesen. Vielmehr habe er sich selbst in eine Sackgasse manövriert im Umgang mit der Figur und was er mit dieser anstellen könnte.

Doch es sei Taika Waititis Thor 3: Tag der Entscheidung gewesen, der ihm die nötige Begeisterung zurückgebracht habe. Chris Hemsworth:

Also bei Tag der Entscheidung ging es darum, alle Regeln zu brechen quasi nach dem Motto: 'So lange es sich vertraut anfühlt, mach' etwas Anderes.' Und Taika, der Regisseur, hatte dieselbe Vision und den, ich schätze, selben Mut, die Würfel zu rollen und etwa die Richtung 'Alles ist erlaubt' einzuschlagen.

Diese Herangehensweise, sich vom früheren Charakter loszureißen, sei "befreiend" gewesen. Thor 3: Tag der Entscheidung aus dem Jahre 2017 wurde von Kritikern u.a. wegen seiner Exzentrik gelobt, wenngleich sich diese nach Ansicht einiger mit typischen Elementen des MCUs stoßen würde.

Bevor Chris Hemsworth mit der Rolle des Thor bekannt wurde, hätte er fast mit der Schauspielerei aufgehört. Das erste Mal war der Darsteller 2011 im ersten Teil um die Marvel-Figur zu sehen. Kürzlich brachte Hemsworth im Übrigen seine Lust zum Ausdruck, James Bond zu spielen.

Zunächst wird Chris Hemsworth aber noch einmal als Thor in Avengers 4: Endgame zu sehen sein. Der Film startet am 24.04.2019 in den deutschen Kinos.

Würdet ihr auch nach Avengers 4 gerne mehr von Chris Hemsworth als Thor sehen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Avengers 4: Chris Hemsworth hatte Thor satt - was seine Meinung änderte
31c36424cb8b453eaeacf0141ae94fa8