Beklemmender Serienkiller-Thriller neu im Kino: Shailene Woodley jagt Scharfschütze, der eine ganze Stadt terrorisiert, aber er ist nicht ihr einziger Gegner

05.10.2023 - 16:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
Catch the KillerTobis
0
0
Krimis über Serienkiller stehen nach wie vor hoch im Kurs und so startet heute ein düsterer Thriller, der sich mit zwei Sci-Fi-Stars in die Abgründe einer solchen Ermittlung begibt.

Der Thriller Catch the Killer startet am heutigen 5. Oktober 2023 im Kino und Fans abgründiger Krimi-Unterhaltung kommen in der Serienkiller-Suche auf ihre Kosten. Zumal im Film mit Shailene Woodley (Sci-Fi-Heldin der Divergent-Reihe) und Ben Mendelsohn (Ready Player One, Rogue One) ein überzeugendes Star-Duo den Cast veredelt. Der Film besticht außerdem damit, dass er mehr als nur den einen offensichtlichen Täter bekämpft.

Catch the Killer taucht auf Serienmörder-Jagd in menschliche Abgründe ein

Im Kriminal-Thriller Catch the Killer von Damián Szifron (Wild Tales) tötet ein Unbekannter am Silvester-Abend völlig willkürlich 17 Menschen mit Schüssen aus seinem Sniper-Gewehr. Die Stadt Baltimore ist in heller Aufregung, weil die Polizei den Scharfschützen nicht schnappen kann. Die Angst ist groß, dass aus dem Massenmörder ein Wiederholungstäter werden könnte: ein Serienkiller mit enorm hoher Opferzahl.

Nur die Polizistin Eleanor Falco (Shailene Woodley) findet eine ernstzunehmende Spur und wird deshalb vom leitenden FBI-Ermittler Geoffrey Lammark (Ben Mendelsohn) rekrutiert, um den Killer zu schnappen. Doch Eleanor kann sich nicht nur gut in den Mörder hineinversetzen, sondern kämpft auch mit eigenen psychischen Problemen.

Catch the Killer: Shailene Woodley & Ben Mendelsohn

Das Thriller-Konzept, bei dem sich jemand im Auftrag der Polizei in das Hirn eines Mörders einfühlt, ist seit Blutmond - Roter Drache oder Das Schweigen der Lämmer nichts Neues mehr. Catch the Killer gelingt es jedoch, seiner beklemmenden Erzählung noch mehr abzugewinnen.

Einen wichtigen Teil des spannenden Thrillers bilden nämlich die Stolperfallen der Polizei-Statistik, Bürokratie und erwünschter Karriere-Verläufe. Diese Steine, die die Polizei sich bei der Killer-Suche selbst in den Weg legt, stellen einen zweiten übermächtigen Gegner dar, der die Spannung und Frustration in die Höhe treibt.

Der feine Unterschied des in Deutschland gewählten Titels Catch the Killer (übersetzt: "Fang den Mörder") zum englischen Orginaltitel To Catch a Killer ("Um einen Mörder zu fangen") macht dabei viel aus: Die theoretische Anweisung, einen Täter zu fassen, mag einfach sein. Aber die praktischen Hindernisse, die der Polizei-Apparat denjenigen in den Weg legt, die sich eigentlich nur auf ihre Ermittlungen konzentrieren wollen, sind es nicht.

Catch the Killer fordert viele Opfer

Gute Laune verbreitet Catch the Killer mit seiner finsteren Atmosphäre definitiv nicht. Und gerade, wenn die Figuren einem ans Herz wachsen, macht der Thriller sich daran, einem selbiges wieder herauszureißen. Das ergibt am Ende abgründige, aber äußerst spannende Unterhaltung.

Lieber Streaming statt Kino? Podcast zu den 15 besten Serienstarts im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Oktober-Serien, die bei Netflix, Prime Video, Disney+ und Co. starten, zeigen wir euch in der Monats-Vorschau:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zu den 15 Streaming-Highlights unter den Serien gehören im Oktober Marvels große Rückkehr von Loki, der Start des neusten The Walking Dead-Ablegers und jede Menge Horror- und Sci-Fi-Unterhaltung.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News