Rogue One: A Star Wars Story

Rogue One: A Star Wars Story / AT: Star Wars Anthology: Rogue One; Star Wars: Rogue One

US · 2016 · Laufzeit 134 Minuten · FSK 12 · Science Fiction-Film, Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
68 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
5351 Bewertungen
522 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Gareth Edwards, mit Felicity Jones und Diego Luna

Bei Rogue One: A Star Wars Story handelt es sich um das erste Spin-off im neuen Star-Wars-Kanon. Godzilla-Regisseur Gareth Edwards inszenierte das Science-Fiction-Abenteuer mit Felicity Jones in der Hauptrolle.

Handlung von Rogue One: A Star Wars Story
Rogue One: A Star Wars Story ist zwischen den Ereignissen von Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Krieg der Sterne angesiedelt und erzählt von den Geschehnissen nach dem Zusammenbruch der Republik. Die Jedi-Ritter existieren nicht mehr und die Galaxie befindet sich im Wandel. Eine neue Ordnung erhebt sich aus den finsteren Abgründen der dunklen Seite der Macht: Ein Sternensystem nach dem anderen muss sich dem Willen des Imperiums beugen, ansonsten wird es zur Fall gebracht und ausradiert.

Nur wenige Mutige haben sich zusammengeschlossen, um Widerstand zu leisten. Doch der Feind offenbart sich aufgrund seiner geradezu unermesslichen Ressourcen als unbesiegbarer Gegenspieler. Die Rebellen-Allianz muss eine Niederlage nach der anderen einstecken. Ausgerechnet in dieser düsteren Stunde taucht Jyn Erso (Felicity Jones) auf. Sie ist die verschollene Tochter von Galen Erso (Mads Mikkelsen), der im Auftrag von Direktor Orson Krennic (Ben Mendelsohn) die mächtigste Waffe des Imperiums konstruiert hat: den Todesstern. Jyn bringt Hoffnung in einer Zeit, in der alle Hoffnung verloren scheint. 

Hintergrund & Infos zu Rogue One: A Star Wars Story
Nachdem Franchise-Sammler J.J. Abrams (Mission: Impossible 3) mit Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht das siebte Kapitel des legendären Sternenkrieges aufgeschlagen hatte, übernimmt Regisseur Gareth Edwards im Rahmen des ersten Films der sogenannten Anthology-Filme die Aufgabe der Expansion in die unendlichen Weiten einer weit, weit entfernten Galaxie. Zuvor hatte sich Gareth Edwards mit dem Independentfilm Monsters einen Namen gemacht und mit Godzilla eine Ikone der (japanischen) Popkultur zu neuem Leben erweckt.

Während die Besetzung von Felicity Jones (Die Entdeckung der Unendlichkeit) schon in einer sehr frühen Phase der Produktion bekannt war, herrschte hinsichtlich des übrigen Casts ein belebtes Treiben in der Gerüchteküche. Die unterschiedlichsten Namen machten die Runde, bis sich das Ensemble des Films am Ende aus Ben Mendelsohn (Killing Them Softly), Forest Whitaker (Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht), Mads Mikelesen (James Bond 007 - Casino Royale), Alan Tudyk (Serenity - Flucht in neue Welten), Donnie Yen (Ip Man), Diego Luna (Y Tu Mama Tambien - Lust for Life), Riz Ahmed (Jason Bourne) und Wen Jiang (Gone with the Bullets) zusammensetzte.

Das Skript zu Rogue One: A Star Wars Story basiert auf einer Idee von John Knoll (Pacific Rim) und Gary Whitta (The Book of Eli) und wurde von Chris Weitz (About a Boy oder: Der Tag der toten Ente) und Tony Gilroy (Michael Clayton) geschrieben. Außerdem komponierte zum ersten Mal in der Star-Wars-Historie nicht John Williams die Filmmusik für eine Episode des Weltraummärchens. Stattdessen sorgte Michael Giacchino (Planet der Affen: Prevolution) für den musikalischen Unterbau von Rogue One: A Star Wars Story, nachdem Alexandre Desplat (Grand Budapest Hotel) das Projekt aufgrund eines andere Engagements verlassen hatte. 

Des Weiteren wurde Greig Fraser als Kameramann engagiert, der zuvor als Director of Photography unter anderem in die Entstehung von Zero Dark Thirty, Foxcatcher und Snow White and the Huntsman involviert war und auch bei Rogue One: A Star Wars Story den Look eines Kriegsfilms à la Der Soldat James Ryan von Steven Spielberg und Black Hawk Down von Ridley Scott heraufbeschwören sollte. (MH)

  • 90
  • 90
  • Rogue One: A Star Wars Story - Bild
  • Rogue One: A Star Wars Story - Bild
  • Rogue One: A Star Wars Story - Bild

Mehr Bilder (146) und Videos (95) zu Rogue One: A Star Wars Story


Cast & Crew zu Rogue One: A Star Wars Story

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Rogue One: A Star Wars Story
Genre
Science Fiction-Film, Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Actionfilm
Zeit
Zukunft
Ort
Fantasiewelt, Fremder Planet, Planet, Raumschiff, Weltraum
Handlung
Android, Angriff, Bedrohung, Böse, Böse Macht, Bösewicht, Dieb, Diebstahl, Fliegen, Flucht, Freundschaft, Galaxie, Gefangener, Gefangenschaft, General, Gut und Böse, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kampfkunst, Kampfpilot, Kampfroboter, Krieg, Krieger, Kriegsstrategie, Kämpfer, Laserschwert, Laserwaffe, Pilot, Plan, Rebell, Rebellen, Rebellenführer, Rebellion, Rebellisch, Rennen, Roboter, Schlacht, Starke Frau, Stehlen, Team, Vater-Tochter-Beziehung, Verbündete, Weltraummission, Weltraumschlacht, Widerstand, Widerstandsbewegung, Widerstandskämpfer
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend
Zielgruppe
Jugendfilm, Männerfilm
Schlagwort
Oscar Nominierungen, Oscar Nominierungen 2017, Spin-off, Star Wars
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Allison Shearmur Productions , Black Hangar Studios , Lucasfilm , Walt Disney Pictures , Walt Disney Studios Motion Pictures

38 Kritiken & 501 Kommentare zu Rogue One: A Star Wars Story