Black Adam ist jetzt schon zum Scheitern verurteilt – wegen Dwayne Johnson

Black AdamWarner Bros.
24.09.2022 - 14:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
33
4
Dwayne Johnson verkündet ungefähr jeden Tag die Veränderung des DC-Universums durch Black Adam. Das wird nicht klappen und der Grund ist The Rock selbst.

Zwischen den vielen Trainingsvideos und Bildern von Essen, das Dwayne Johnson für seinen gestählten Superhelden-Körper futtern muss, hat der Star nichts weniger als die Veränderung des DC-Universums angekündigt. Und das nicht nur einmal, denn ungefähr jeder Post von The Rock ist mit diesem Superlativ gespickt.

Vielleicht ist das einer der Gründe, wieso ich vom kommenden DC-Blockbuster Black Adam eher das genaue Gegenteil erwarte. Denn durch Dwayne Johnsons jahrelang gepflegtes Saubermann-Image wird DC verweichlicht. The Rock bügelt die eigentlich abgründigen Charakterzüge der Comicfigur Black Adam glatt.

Schaut hier noch den neusten Black Adam-Trailer:

Black Adam - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Dwayne Johnson hat riskante Filmfiguren schon lange hinter sich gelassen

Okay, es gab wirklich mal eine Phase, in der Dwayne Johnson glaubhaft düstere Figuren verkörperte. Von 2000 bis 2010 nutzte The Rock seine Wrestlingkarriere als Schauspielsprungbrett und spielte viele unterschiedliche finstere Typen ohne auflockernde Brüche, meist in harten Actionfilmen wie Walking Tall - Auf eigene Faust und Faster.

Mit Snitch - Ein riskanter Deal, Empire State - Die Straßen von New York und Michael Bays Pain & Gain (beide 2013) waren die Zeiten aber endgültig vorbei und Dwayne Johnson wirkte in seinen Filmen nur noch als strahlender Sympathieträger mit. Es bildete sich ein deutliches The Rock-Rollenschema. In den letzten 10 Jahren ist er durch etliche Box Office-Hits längst zu seiner eigenen Marke geworden. Sie steht für Charisma, Humor und leichte Unterhaltung.

Diese Markenzeichen beißen sich mit dem Hintergrund von Black Adam, der in den DC Comics im alten Ägypten als brutaler Herrscher auftritt und dabei Angst und Schrecken verbreitet. Nicht gerade ein Bild, das wir aktuell mit The Rock verbinden würden.

Dwayne Johnson selbst versprach, dass die Black Adam-Verfilmung die Grenzen des zahmen PG-13-Ratings (etwa FSK 12) stark ausreizen und viele Tode zeigen soll. Doch die bisherigen Black Adam-Trailer zeigen, dass der DC-Blockbuster vor allem wieder eine große The Rock-Show wird.

Black Adam-Handlung ist wegen Dwayne Johnson schon jetzt klar

Obwohl ich die ganze Handlung des kommenden DC-Films noch nicht kenne, kann ich mir den Verlauf aufgrund der Beteiligung von Dwayne Johnson jetzt schon ziemlich genau zusammenreimen. Black Adam wird mit Sicherheit am Anfang in Rückblenden kurz als abgründiger Bösewicht angedeutet.

Sobald er in der Gegenwart dann auf die Superheld:innen in Form der Justice Society of America trifft, dürfte ein Sinneswandel aber nicht lange auf sich warten lassen. Auch wenn The Rock erst noch leicht bösartig gegen Dr. Fate (Pierce Brosnan), Atom Smasher (Noah Centineo) & Co. antreten wird, schließt er sich garantiert mit den Guten gegen eine noch viel größere, bösere Gefahr zusammen.

Spätestens im Finale kämpfen dann alle gegen einen gemeinsamen Gegner, wobei sich Black Adam vom zaghaft angedeuteten Bösewicht in einen charismatischen Antihelden ohne Ecken und Kanten verwandelt hat.

In seinen Instagram-Posts tönt Dwayne Johnson immer davon, dass die Menschen nicht länger einen Helden brauchen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Seine Black Adam-Version wird einem klassischen Helden am Ende aber garantiert so nahe kommen wie die meisten MCU-Figuren. Von einer Veränderung des DC-Universums dürfte wegen The Rock nichts zu spüren sein.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Glaubt ihr, dass Black Adam mehr als das gewohnte Dwayne Johnson-Image bieten wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News