Das magische Duell im neuen Harry Potter-Film wird episch - drei Wochen Drehzeit beweisen es

17.05.2021 - 16:30 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
4
0
Harry Potter Und Die Heiligtümer Des Todes Teil 2 - Trailer 4 (Deutsch) HD
2:20
Phantastische Tierwesen 3 holt das große Harry Potter-Duell zurückAbspielen
© Warner Bros.
Phantastische Tierwesen 3 holt das große Harry Potter-Duell zurück
Das Harry Potter-Spin-off Phantastische Tierwesen 3 hat ein gewaltiges Zauberer-Duell in der Hinterhand, das offenbar sogar Harrys und Voldemorts Endkampf Konkurrenz machen will.

Das Harry Potter-Spin-off Phantastische Tierwesen 3 musste zuletzt so einige Rückschläge hinnehmen. Die Dreharbeiten verzögerten sich zugunsten eines überarbeiteten Drehbuchs, Johnny Depps Grindelwald wurde ausgetauscht und der Kinostart verschob sich zuletzt auf den 14. Juli 2022.

Nun will der dritte Teil der Prequel-Reihe die Harry Potter-Fans allem Anschein nach mit einem epischen Zauberstab-Kampf trösten und an die guten alten Harry-vs.-Voldemort-Zeiten anknüpfen. Was dabei durchgesickert ist, klingt schon mal vielversprechend.

Harry Potter-Wiederholung? Tierwesen 3 bläst zum großen Duell von Held gegen Bösewicht

Vor sechs Monaten verließ Johnny Depp nach zwei Filmen das Phantastische Tierwesen-Franchise und wurde durch einen anderen Grindelwald ersetzt: Sein Nachfolger als neuer Bösewicht in der Harry Potter-Welt ist nun Mads Mikkelsen.

Mads Mikkelsen vs. Eddie Redmayne im neuen Harry Potter-Spin-off

In Interviews dazu, wie er drei Monate nach Drehbeginn ins Harry Potter-Prequel hineinfand, zeigte der dänisches Schauspieler sich zu dem magischen Film, um dessen Handlung ein großes Geheimnis gemacht wird, unerwartet redselig.

USA Today  erfuhr, dass Mads Mikkelsen reichlich Zauberstab-Training erhielt und drei Wochen lang das Zauberer-Duell drehte, das den dritten Tierwesen-Film beschließen soll. (Ob er auch einen Tennis-Arm vom Zauberstab-Schwenken hat?)

Bekriegen wird Grindelwald sich dabei unerwarteterweise aber nicht mit Erzfeind/Ex-Liebhaber und Harry Potters späterem Mentor Dumbledore, sondern mit Newt Scamander (Eddie Redmayne)

Zauberstab-Action à la Harry Potter 7.2?

Wenn wir auf die bisherigen zwei Phantastische Tierwesen-Filme zurückblicken, kamen die im Harry Potter-Universum so unerlässlichen Zauberstäbe schon reichlich zum Einsatz (auch im Kampf mehrerer Parteien, wenn wir zum Beispiel an den Showdown von Grindelwalds Verbrechen denken). Ein großer Zweikampf war bisher auffällig abwesend. Das dürfte sich nun ändern.

Holt Phantastische Tierwesen 3 mit einem zauberhaften Duell, das Harry Potter-Gefühl zurück?

Bemerkenswert an dem für Teil 3 versprochenen Duell ist vor allem die lange Drehzeit: Wenn Eddie Redmayne und Mads Mikkelsen wegen des Kampfes ihrer Figuren für stattliche 3 Wochen vor der Kamera standen, verspricht das ein Duell zu werden, das sich über mehr als nur eine kurze Szene (wie in Teil 1) erstreckt.

Harry Potter-Fans wissen bereits (Achtung, Grindelwald-Spoiler), dass erst Albus Dumbledore (Jude Law) den großen Prä-Voldemort-Bösewicht endgültig in einem Duell samt Elderstab besiegt. Während Tierwesen 3 in den 1930ern spielt, endet Gellert Grindelwalds Terrorherrschaft aber erst 1945. Die große Auseinandersetzung der ehemaligen Freunde ist deshalb erst für den letzten, also 5. Tierwesen-Film geplant. (Spoiler-Ende)

Kann Tierwesen 3 das finale Harry Potter-Duell toppen?

Ein richtiges Zauberer-Duell den Harry Potter-Fans so lange vorzuenthalten (Teil 5 kommt wohl frühestens 2026), darauf wollen die Kreativen rund um Regisseur David Yates und die Drehbuchautoren J.K. Rowling und Steve Kloves aber offenbar lieber nicht mehr warten. Nicht, wenn seit Phantastische Tierwesen 2 das Franchise strauchelt.

Also knüpft Teil 3 ungeniert an Harry Potters großes Finale an (oder zumindest an den Friedhofskampf in Harry Potter 4 oder Voldemort-gegen-Dumbledore in Teil 5) und schenkt den Fans hoffentlich wieder reichlich bunte Blitze und angestrengt verzerrte Gesichter, wenn ein Held und ein Bösewicht magisch aufeinanderprallen.

Danach ist Mads Mikkelsen als Grindelwald bestimmt vollständig in der Zaubererwelt angekommen und wir können uns bei Sehnsucht nach dem alten Harry Potter-Gefühl jetzt schon mal über ein (vorverlegtes) kleines Zwischenfinale freuen. Accio Phantastische Tierwesen 3!

Keine Lust auf Phantastische Tierwesen? Im Podcast diskutieren wir die mögliche Harry Potter Serie

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber ordnen wir die Gerüchte zu einer geplanten Harry Potter-Serie ein und nehmen auch die Zukunft der Phantastische Tierwesen-Reihe unter die Lupe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir diskutieren, warum eine Harry Potter-Serie gerade jetzt Sinn macht, welche Hoffnungen und Erwartungen wir daran haben und warum J.K. Rowling ein Problem ist.

Würdet ihr ein episches Zauberer-Duell im Harry Potter-Stil in Phantastische Tierwesen 3 gutheißen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News