Alles neu bei Phantastische Tierwesen 3? Das Wichtigste zum Harry Potter-Spin-off

Phantastische Tierwesen 3 setzt Grindelwalds Verbrechen fort
© Warner Bros.
Phantastische Tierwesen 3 setzt Grindelwalds Verbrechen fort
Moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei Moviepilot. Potterhead, Buchvorlagen-Verschlingerin und Abspann-Sitzenbleiberin. Durchs Aufwachsen ohne TV früh zur Kinogängerin erzogen.

Nachdem wir zuletzt schon alles Wissenswerte zu Phantastische Tierwesen 2 zusammentrugen, wollen wir euch hier nun eine neue Sammelstelle für all das bieten, was im Zusammenhang mit Phantastische Tierwesen 3 passiert. Wir halten euch an dieser Stelle also über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden, wobei die verlinkten Artikel euch jeweils ausführlichere Informationen liefern. (Es folgen Spoiler zu Phantastische Tierwesen 1 und 2.) Das Wichtigste zur Tierwesen-Reihe findet ihr hier auf einen Blick:

Worum geht es in Phantastische Tierwesen 3 und wo spielt der Film?

Wie geht es weiter? Autorin J.K. Rowling umschrieb Teil 3 mit drei Worten und versprach, dass es im Sequel endlich Antworten geben würde. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen hatte nämlich einige Unklarheiten beseitigt, aber noch viel mehr Fragen aufgeworfen. Im Kampf gegen den bösen Zauberer Grindelwald waren die Lager zuletzt gespalten - mit Dumbledore, Newt, Tina, Theseus, Nagini und dem Zaubereiministerium auf der einen Seite und Grindelwald samt Anhängern sowie Queenie und Credence/Aurelius auf der anderen.

Grindelwald wird nun in der Fortsetzung weiter das Ziel verfolgen, die Zaubererwelt ans Licht zu bringen und über die Muggel zu erheben, während Dumbledore versucht, ihn zu stoppen. Wegen Dumbledores Blutpakt ist ihm eine direkte Konfrontation allerdings nicht möglich, weshalb es bis zum Duell 1945 noch etwas dauert.

Die Handlungszeit soll diesmal einen größeren Sprung machen als zuvor (Teil 1 spielte im Jahr 1926, Teil 2 dann 1927): Erwartet wird ein Eintauchen in die 1930er Jahre. Nach der Ankündigung, dass jeder Film in einer anderen Metropole spielen wird und anschließenden Besuchen in New York und Paris, verschlägt es die Protagonisten diesmal in die brasilianische Stadt Rio de Janeiro. Trotzdem ist eine Rückkehr an andere Schausplätze wie Hogwarts nicht ausgeschlossen.

Wer ist an Phantastische Tierwesen 3 beteiligt?

Während J.K. Rowling als Drehbuchautorin alle 5 Tierwesen-Filme angelehnt an ihre Buchvorlage aus dem Jahr 2001 (ein fiktives Lehrbuch zu magischen Kreaturen) schreiben wird, inszeniert der gleiche Regisseur alle Filme: David Yates. Obwohl zunächst nur Johnny Depps Rückkehr als Grindelwald bestätigt wurde, können wir fest mit dem Auftauchen folgender Figuren rechnen, auch wenn eine Hauptfiguren-Verschiebung weg von Newt stattfinden könnte:

  • Newt Scamander (Eddie Redmayne): britischer Magizoologe und Tierwesen-Liebhaber, der unfreiwillig in den Kampf gegen Grindelwald hineingezogen wurde
  • Albus Dumbledore (Jude Law): Hogwarts-Lehrer, mächtiger britischer Zauberer und einstiger Freund (jetzt Feind) von Grindelwald
  • Tina Goldstein (Katherine Waterston): amerikanische Aurorin und Newts Love-Interest
  • Jacob Kowalski (Dan Fogler): amerikanischer No-Maj und Newts Freund
  • Queenie Goldstein (Alison Sudol): amerikanische Hexe mit Gedankenleser-Fähigkeiten, die zu Grindelwald übergelaufen ist, Tinas Schwester
  • Credence Barebone (Ezra Miller) bzw. neuerdings Aurelius Dumbledore: ein mächtiger Obscurial, den Grindelwald mit dem Wissen um seine Herkunft auf seine Seite gezogen hat, weil er ihn als Waffe gegen Dumbledore verwenden will
  • Nagini (Claudia Kim): Credences Freundin ist eine unter dem Maledictus-Fluch leidende Frau, die sich gelegentlich in eine Schlange verwandelt und irgendwann in diesem Bestien-Körper bleiben muss
  • Theseus Scamander (Callum Turner): Newts Bruder, Auror und nicht erst nach dem Tod von Leta Lestrange, seiner Verlobten, vehementer Gegner von Grindelwald.
  • Eulalie "Lally" Hicks (Jessica Williams): Nach einem Kurzauftritt als amerikanische Ilvermorny- Professorin in Teil 2 (in einem Buch) soll ihre Rolle in Teil 3 größer werden

Möglich ist in Phantastische Tierwesen 3 außerdem ein Wiedersehen mit Letas Halbbruder Yusuf Kama (William Nadylam), Professor McGonagall (Fiona Glascott), der amerikanischen MACUSA-Präsidentin Seraphina Picquery (Carmen Ejogo), Grindelwald-Überläufer Abernathy (Kevin Guthrie), Grindelwald-Anhängerin Rosier (Poppy Corby-Tuech), Alchemist Nicolas Flamel (Brontis Jodorowsky), dem deutschen Auror Spielman (Wolf Roth), Newts Assistentin Bunty (Victoria Yeates), Mysteriums-Mitarbeiter Torquil Travers (Derek Riddell), Kopfgeldjäger Grimmson (Ingvar Eggert Sigurðsson), dem jugendlichen Grindelwald (Jamie Campbell Bower) und dem Teenager-Dumbledore (Toby Regbo). Sogar Leta Lestrange könnte zurückkehren.

Welche Theorien gibt es zu Phantastische Tierwesen 3?

Nachdem in Phantastische Tierwesen 2 diverse Theorien bestätigt wurden, taten sich auch viele neue auf, die hier zusammengetragen wurden und notgedrungen potenzielle Spoiler enthalten:


Was geschah während der Produktion von Phantastische Tierwesen 3?

Nachdem Phantastische Tierwesen 2 viel Kritik einstecken musste und vom Einspielergebnis her zum schwächsten Film des Harry Potter-Universums wurde, ließen die Verantwortlichen rund um J.K. Rowling, David Yates und Produzent David Heyman sich für die Entwicklung von Teil 3 mehr Zeit. Durch die plötzlich längere Vorbereitungszeit verzögerten sich die Dreharbeiten vom Sommer auf den Herbst 2019.

Dadurch bahnte sich statt dem angepeilten Start im November 2020 ein auf 2021 verschobener Kinostart an, was mit Harry Potter-Traditionen brach. Jacob-Darsteller Dan Fogler beruhigte die Fans jedoch, dass der Aufschub sich lohnen würde, weil die Fortsetzung "gigantisch" werden würde.

Kontroversen und Streitpunkte zu Phantastische Tierwesen 3

Vor Phantastische Tierwesen 2 hatte es einen Aufschrei bezüglich Dumbledores verschleiertem Schwulsein gegeben. Wie stark Dumbledores Homosexualität und eine mögliche Beziehung zu Grindelwald noch eine Rolle spielen wird, nachdem der spätere Hogwarts-Schulleiter mittlerweile mehrfach geoutet und seine sexuelle Gesinnung in Teil 2 als "allgegenwärtig" bezeichnet wurde, wird aber erst die Fortsetzung zeigen, obwohl J.K. Rowling die sexuelle Komponente der Beziehung bestätigte.

Dass der seit seinem Anschluss an die Phantastische Tierwesen-Reihe umstrittene Johnny Depp noch ausgetauscht wird, wurde von allen Filmverantwortlichen ausgeschlossen, obwohl Warner-Mitarbeiterinnen den Ruf der Harry Potter-Spin-offs gefährdet sahen und fürchteten, seine Beteiligung könne das gesamte Franchise in Verruf bringen.

Wie steht es um deine Vorfreude auf Phantastische Tierwesen 3?

Moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei Moviepilot. Potterhead, Buchvorlagen-Verschlingerin und Abspann-Sitzenbleiberin. Durchs Aufwachsen ohne TV früh zur Kinogängerin erzogen.
Deine Meinung zum Artikel Alles neu bei Phantastische Tierwesen 3? Das Wichtigste zum Harry Potter-Spin-off
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
Ffb251f0c17f4b529f2c6bcc249b5012