Der schlimmste Sons of Anarchy-Moment hat einen der härtesten Serientode aller Zeiten hervorgebracht

Sons Of Anarchy - Staffel 1 - DVD-Trailer (Deutsch)
0:52
Sons of AnarchyAbspielen
© FX
Sons of Anarchy
09.10.2021 - 09:00 UhrVor 14 Tagen aktualisiert
14
0
In Sons of Anarchy gab es viele schockierende Tode zu ertragen. Einer davon ist aber so unvergesslich brutal, dass er für mich bis heute zu den schlimmsten Serientoden überhaupt gehört.

Mit Sons of Anarchy hat Kurt Sutter über 7 Staffeln hinweg ein tragisches Biker-Epos geschaffen. Zwischen Drama und Action war die Serie über Jax Teller (Charlie Hunnam) vor allem die Geschichte eines Mannes, der sich die ganze Zeit von zerstörerischen Strukturen losreißen und auf einen gerechten Pfad finden wollte.

Dabei hat Sons of Anarchy nicht mit schockierenden Schicksalsschlägen und erschütternden Todesszenen gespart, die teilweise schwer zu verarbeiten waren. Ein Tod überragt in seiner schlimmen Darstellung und Konsequenz alle anderen und zählt für mich zu den härtesten Serientoden aller Zeiten.

Sons of Anarchy schockiert in Staffel 6 mit unfassbarer Grausamkeit

Als große Jugendliebe, die gleich zu Beginn von Sons of Anarchy in Jax' Leben zurückkehrt, stand Tara (Maggie Siff) immer für das Gute und die Hoffnung im Leben des Protagonisten. Auch wenn die Beziehung und später die Ehe der beiden im Lauf der Serie einer Berg- und Talfahrt glich, kämpfte Tara später vor allem dafür, dass sie zumindest das Leben ihrer Söhne Abel und Thomas schützen und sie aus der Stadt schaffen kann.

Im Video liefern wir euch 5 Gründe, wieso ihr Sons of Anarchy gesehen haben solltet:

5 Gründe warum ihr Sons of Anarchy geschaut haben solltet
Abspielen

Das Finale der 6. Staffel zerschmetterte diese Hoffnung aber auf grausamste Weise. Nachdem Jax' Mutter Gemma (Katey Sagal) davon ausgeht, dass Tara einen Deal mit dem Gesetz abschließen und den Motorrad-Club verraten will, stattet sie ihr einen Besuch ab, der tragisch eskaliert.

Es fängt damit an, dass Gemma brutal auf Tara einprügelt und ihren Kopf ins Spülbecken voller Wasser drückt. Bevor diese ertrinkt, greift Gemma auch noch zu einer Steakgabel, die sie Tara immer wieder in den Hinterkopf rammt. Nicht mal zwei Minuten dauert die extrem harte Auseinandersetzung, die mit einem blutigen Bild der Toten und der anschließenden Vertuschung der Tat endet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Szene ist vor allem wegen ihrer unfassbaren Brutalität so schwer erträglich: Gemma explodiert wie ein Raubtier und fällt über Tara her, bis diese praktisch vernichtet ist. Eine unvergesslich grausame Sequenz und wir reden hier von der Serie, in der Jax machtlos mitansehen muss, wie sein bester Freund Opie vor seinen Augen totgeprügelt wird.

Mit Tara ist in Sons of Anarchy auch die Hoffnung gestorben

Bis zuletzt war es vor allem Tara, die zumindest den Söhnen des SAMCRO-Anführers eine bessere Zukunft ermöglichen würde, wenn sie Jax selbst schon nicht mehr retten kann.

Der Verlust von Tara wird so aber zu dem Moment, in dem Charlie Hunnams Hauptfigur endgültig in den Abgrund stürzt. In der finalen Staffel tötet Jax seine eigene Mutter und wählt in einer letzten ausweglosen Aktion den Freitod.

Im Video feiern wir Sons of Anarchy als das bessere Game of Thrones:

Darum ist Sons of Anarchy das echte Game of Thrones!
Abspielen

Als einer der härtesten Serientode überhaupt hat Taras Ableben all die tragischen und erschütternden Momente der finalen Sons of Anarchy-Staffel noch schlimmer gemacht. Mit ihr ist die Hoffnung schon viel früher als im eigentlichen Serienfinale gestorben.

Hört auch den Moviepilot-Podcast zu Sons of Anarchy

Von 2008 bis 2014 lief Sons of Anarchy erstmals im Fernsehen und der Erfolg ist seitdem nicht abgeflacht. Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber reden meine Kollegen Max und Yves über das imposante Serienwerk:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auch 6 Jahre nach dem Ende bleiben die 7 Staffeln von Sons of Anarchy - zu streamen bei Netflix, Amazon und Sky - ein unvergessliches Serien-Highlight. Im Podcast-Check verraten euch Max und Yves, warum sich die Serie lohnt und was sie ihnen bedeutet.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Hat euch Taras Tod in Sons of Anarchy auch so geschockt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News