Der wahre Prügel-Showdown in Godzilla vs. Kong: Ein gigantischer neuer Bösewicht wurde gezüchtet

23.02.2021 - 10:50 Uhr
3
0
Godzilla vs Kong - Trailer 2 (English) HD
1:00
Godzilla vs KongAbspielen
© Warner Bros.
Godzilla vs Kong
Ein neuer Monster-Bösewicht macht den Titanen in Godzilla vs. Kong das Leben zur Hölle. Doch wie entstand er? Nun gibt es Hinweise für seiner bizarren Herkunft.

Godzilla vs. Kong verspricht die größte Monster-Prügelei des Jahres. Der MonsterVerse-Film vereint erstmals in einem amerikanischen Blockbuster die zwei legendären Titanen der Kinogeschichte. Die Riesenechse und der zottelige Affe sind jedoch nicht die einzigen Giganten im Film.

Der wahre Prügel-Showdown des Films dürfte einen gigantischen neuen Bösewicht betreffen, der erstmals in den US-Filmen auftritt. Doch wie entstand der Schurke? Neue Hinweise führen direkt zur Abspannszene von Godzilla 2: King of the Monsters. Sie deuten auf eine bizarre und doch stimmige Idee für die Züchtung des Wesens hin.

Godzilla vs. Kong: Herkunft des größten Bösewichts enthüllt

Gestern fiel das Embargo für Berichte vom Godzilla vs. Kong-Set, weshalb zahlreiche Informationen über die Story des tierischen Gerangels im Netz umgehen. Eine der interessanteren betrifft den Auftritt von Mechagodzilla, den wir schon im Trailer zu erkennen glaubten.

Mechagodzilla wurde aus Resten des Königs der Bösewichte gezüchtet

Verantwortlich für Mechagodzilla ist offenbar eine neue Organisation namens Apex. Stellt euch Apex am besten als Emo Peter Parker aus Spider-Man 3 unter den MonsterVerse-Organisationen vor. Monarch ist Normalo-Peter. Apex trägt schwarz und eskaliert in peinlichen Tanzszenen. Oder so ähnlich.

Stellt euch so die neue Organisation Apex vor: Emo Peter Parker aus Spider-Man 3

Jedenfalls besitzt Apex den abgetrennten Schädel von King Ghidorah. Das geht aus einem Set-Bericht von Collider  hervor.

In der Abspannszene von Godzilla 2: King of the Monsters hatten wir gesehen, wie der von Charles Dance (Game of Thrones) gespielte Umweltterrorist Alan Jonah den Überrest von Ghidorah in Mexiko gekauft hat. Nun beschreibt Matt Goldberg bei Collider Folgendes:

Wir gingen durch das Set und da gab es einen gigantischen Ghidorah-Schädel, der verkabelt und technisiert wurde. [...] Es sieht aus, als hätten sie die organische Materie von Ghidorah genommen und es in eine Art neue mechanisierte Kreatur [verwandelt].

Goldberg spricht es nicht aus, doch die Beschreibung ist so gut wie eindeutig: Mechagodzilla wurde aus den Resten von King Ghidorah gezüchtet.

Godzilla vs. Kong: Wie wird Mechagodzilla gesteuert?

Der Bösewicht aus King of the Monsters bildet also die Grundlage für den größten Bösewicht in Godzilla vs. Kong. Das verdanken wir Apex, die eine zentrale Rolle in der Monster-Prügelei einnehmen.

Mechagodzilla

Nicht zuletzt, weil die schurkische Organisation Mechagodzilla mutmaßlich mit dem verkabelten Ghidorah-Schädel steuert. Wie das genau funktioniert, deutet eine Szenenbeschreibung aus dem Set-Bericht an.

In der Szene gibt es einen kurzen Dialog zwischen einem "Piloten" (so die Beschreibung von Collider) und der von Shun Oguri gespielten neuen Figur. Darin dankt Oguris Charakter dem Piloten für seine Dienste.

Schaut euch den Godzilla vs. Kong-Trailer an. Am Anfang ist ganz kurz Mechagodzilla zu sehen:

Godzilla vs. Kong - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Der japanische Darsteller spielt Ren Serizawa, den Sohn von Dr. Ishirō Serizawa (Ken Watanabe), der sich in King of the Monsters für Godzilla opferte. Bereits die Trailer für Godzilla vs. Kong hatten die neue Figur mit Mechagodzilla in Verbindung gebracht.

Nun kommt die Pilotenszene hinzu. Mechagodzilla könnte also durch den Ghidorah-Schädel sowie mit einem Piloten gelenkt werden. Denkbar wäre, dass der metallische Monster-Bösewicht wie eine Drohne ferngesteuert wird.

Ob Mechagodzilla auch wie Emo-Spidey durch die Straßen tanzt, wissen wir allerdings noch nicht.

Wann kommt Godzilla vs. Kong ins Kino?

Godzilla vs. Kong kommt bereits am 25. März 2021 im Kino, sofern die deutschen Kinos dann wieder geöffnet haben. Die Regie führt Adam Wingard (You're Next).

Was haltet ihr von den Infos zu Mechagodzilla?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News