Toter Dexter-Bösewicht kommt in Staffel 9 zurück und verrät so überraschend viel zur Story

05.07.2021 - 11:05 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
2
0
Dexter - S09 Teaser Trailer Misunderstood (English) HD
0:30
Dexter Staffel 9 holt einen alten (toten) Bekannten zurückAbspielen
© Showtime
Dexter Staffel 9 holt einen alten (toten) Bekannten zurück
Dexter bekommt als eigentlich längst beendete Serie diesen Herbst doch noch eine neue 9. Staffel. Die Rückkehr von Dexters schlimmstem Gegner von den Toten ergibt da durchaus Sinn.

Schon seit seiner Weile fiebern wir einem Wiedersehen mit Dexter im Herbst 2021 entgegen. Letzte Woche erreichte uns jedoch eine äußerst erstaunliche Meldung: Der Trinity-Killer (John Lithgow) kehrt zurück.

Der Serienkiller Trinity aka Arthur Mitchell war in der gesamten Serie wohl der härteste (und bei den Fans beliebteste) Gegenspieler von Dexter Morgan (Michael C. Hall). Doch er wurde am Ende von Staffel 4 eindeutig getötet. Wie kann es also ein Wiedersehen geben? Wir haben die bisherigen Story-Puzzleteile zusammengesetzt und eine Theorie, die schon viel zur Handlung von Staffel 9 verrät.

Dexter bringt in Staffel 9 den besten Bösewicht zurück - aber wie?

Zunächst einmal will Showrunner Clyde Phillips, der die Serie in ihren besten Staffeln (1 bis 4) leitete, das alte Dexter-Gefühl zurückbringen und an die Wurzeln von Dexter anknüpfen. Was wäre also naheliegender, als den unheimlichsten aller Gegenspieler noch einmal hervorzuholen. Doch der Mörder von Dexters Ehefrau Rita ist tot, da gibt es nichts zu diskutieren.

Dexter mit Arthur Mitchell aka Trinity

Um ein Wiedersehen mit Trinity zu erklären müssen wir darauf schauen, was bisher noch zur Handlung von Dexter Staffel 9 bekannt ist: Dexter Morgan ist unter dem Alias Jim Lindsay in der Kleinstadt Iron Lake im Bundesstaat New York untergetaucht und führt eine unauffällige Existenz.

Interessant wird es jedoch, wenn wir uns zwei weitere Details herauspicken, die schon früher durchgesickert sind: Erstens wurde Iron Lake lange vor Dexters Zeit Schauplatz eines Verbrechens (das noch nicht näher definiert wurde). Und zweitens zählt die True Crime-Podcasterin Molly (Jamie Chung) zur neuen Besetzung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hinzu kommt, dass Trinity-Darsteller John Lithgow laut Deadline  nur ein, zwei Tage zu den Dexter-Dreharbeiten stößt. Seine Rückkehr wird also recht kurz ausfallen. Der Auftritt in einer Rückblende (oder auch in altem Videomaterial) würde hier Sinn ergeben.

Dexter Staffel 9 knüpft dank Trinity in neuem Ambiente an alte Stärken an

Setzen wir all das zusammen, klingt es ganz so, als wenn Dexters neue Heimat einst Jagdgebiet des Trinity-Killers war. Wir erinnern uns: Der Serienkiller tötete immer drei Opfer, bevor er weiterzog (bzw. eigentlich sogar vier, was die Namensgeber des Killers aber nicht wussten). Gut möglich, dass die Kriminal-Podcasterin dieser Opfer-Spur folgt – und dadurch gefährlicherweise auch auf Dexter aka Jim in Iron Lake stößt. (Es stellt sich nur die Frage, ob der davon weiß oder sogar selbst aus demselben Grund vor Ort ist.)

Dexter - S09 Teaser Trailer Around Town (English) HD
Abspielen

Das eröffnet eine spannende neue Perspektive auf die Handlung von Staffel 9: Denn bisher erhielten wir fast ausschließlich Einblicke, die auf einen Neustart mit anderen Figuren hindeuteten. Die Trinity-Rückkehr, die vielleicht sogar mit Dexters neuer Heimat verwoben ist, weist aber in Richtung eines viel tiefsinnigeren Zurückgreifen auf frühere Dexter-Staffeln als bisher angekommen. Auf eine Vergangenheit, die sich von der Gegenwart nicht abschütteln lässt.

Dass sich der tote Arthur Mitchell Dexter als alternativ auch als Halluzination zeigen könnte, wie einst dessen Vater Harry, ist ebenfalls möglich. Doch da dieser geisterhafte Gewissens-Part bereits aller Wahrscheinlichkeit einer anderen toten Dexter-Rückkehrerin zufallen wird, ist eine Dopplung eher unwahrscheinlich.

Dexter: Trinity-Killer Arthur Mitchell - gefährlich bis zum Schluss

Fest steht: Trinity kann Dexter auch aus dem Grab heraus noch gefährlich werden. Selbst wenn es am Ende (das ist die dritte Option) vielleicht doch "nur" auf das geniale alternativen Dexter-Finale hinausläuft, das Clyde Phillips sich bereits vor 8 Jahren als Wunschvorstellung öffentlich ausmalte: Dass Dexter am Schluss auf dem elektrischen Stuhl landet und dort noch einmal Besuch von einer Parade früherer Opfer (inklusive Trinity) bekommt.

Doch um absolute Gewissheit über die erneute Begegnung zwischen dem Trinity-Killer und Dexter zu erlangen, müssen wir wohl oder übel auf den Staffel 9-Start im Herbst warten.

Podcast: Wir blicken auf 8 Staffeln Dexter zurück - und voraus auf Staffel 9

Zerstört das miese Ende von Dexter die Serie? Finden wir nicht. Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber diskutieren wir über die einzigartige Serie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir prüfen, was Dexter so brillant macht, was uns an der Serie immer noch verärgert und welche Wünsche und Erwartungen wir an Staffel 9 haben.

Haltet ihr die Rückkehr des Trinity-Killers in Dexters 9. Staffel in dieser Form für plausibel oder habt ihr eine andere Theorie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News