Heute im TV

Die Brücke von Arnheim - Star-gespicktes Kriegsepos

Sean Connery in Die Brücke von Arnheim
© United Artists
Sean Connery in Die Brücke von Arnheim

Richard Attenborough (Gandhi, Chaplin) versammelte für Die Brücke von Arnheim, seine aufwendige Rekonstruktion einer der verlustreichsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs, im Jahr 1977 die absoluten Top-Stars Hollywoods: Dirk Bogarde, James Caan, Michael Caine, Sean Connery, Elliott Gould, Gene Hackman, Ryan O'Neal und Robert Redford spielen auf der Seite der Alliierten, während Hardy Krüger und Maximilian Schell deutsche Offiziere und Laurence Olivier und Liv Ullmann niederländische Zivilisten spielen. Attenborough legte großen Wert auf eine detaillierte und historisch korrekte Verfilmung, was seinem glaubwürdigen, wenn auch merklich patriotischen Kriegspanorama und Schlachtengemälde sehr zugute kommt. Zu Zeiten, in denen Filmemacher von computeranimierten Massenszenen nur träumen konnten, bot Attenborough ein wahres Heer von Statisten auf. Die Brücke von Arnheim gilt heute zu Recht als einer der wichtigsten und monumentalsten Kriegsfilme aller Zeiten.

September 1944: Über Holland springen 35.000 alliierte Fallschirmjäger unter dem Kommando des britischen Generals Browning (Dirk Bogarde) hinter den deutschen Linien ab. Die Soldaten sollen sechs strategisch wichtige Rheinbrücken besetzen und halten, bis die Bodentruppen eintreffen. Auf dem Papier klingt die Operation zwar gefährlich, aber sie scheint durchführbar zu sein. Doch das Unterfangen entwickelt sich zu einem Fiasko: Die Männer landen im Kreuzfeuer von zwei deutschen Panzerdivisionen und werden voneinander getrennt. Auf sich alleine gestellt, wird das Unternehmen zu einem blutigen Massaker. Aber die alliierten Truppen kämpfen verbissen um das eigene Überleben und um die Erfüllung des Auftrages.

Auch moviepilot Selcarnor zeigte sich ganz angetan von der Opulenz von Richard Attenboroughs Kriegsepos:

Die Brücke von Arnheim ist ein Monomentalfilm erster Güte. Riesiges Staraufgebot, gewaltiger Aufwand, große Länge und ein historisches Hintergrundszenario, hier Market Garden im zweiten Weltkrieg. Ein wuchtiges Erlebnis, dessen Präsentation für die damalige Zeit und heute noch atemberaubend ist.

  • Was? Die Brücke von Arnheim
  • Wann? 23:30 Uhr
  • Wo? hr
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die Brücke von Arnheim - Star-gespicktes Kriegsepos
69380c3ca9ad4bf4a5ca0fa853add294