Die Schöne und das Biest - Diese Easter Eggs verstecken sich im Remake

21.03.2017 - 15:00 Uhr
3
0
Beauty and the Beast - Trailer 3 (English) HD
2:31
Die Schöne und das BiestAbspielen
© Walt Disney
Die Schöne und das Biest
Disneys Live-Action-Remake Die Schöne und das Biest steckt voller Easter Eggs. Werft einen Blick auf unsere Funde!

Die Schöne und das Biest bescherte Disney jüngst einen rekordgespickten Kinostart. Hinter seiner opulenten Ausstattung verbergen sich auch so manche Anspielungen und Referenzen auf sowohl andere Filme des Mäusekonzerns als auch Werke, mit denen manch einer das Live-Action-Remake nicht per se in Verbindung gebracht hätte. Wir sind von unserer Suche bei moviepilot.com  und Screen Rant  mit einer bunten Auswahl zurückgekehrt. Seht selbst!

1. Harry Potter und das Vergessen

Ist ein Easter Egg ein Easter Egg, wenn es nicht bewusst platziert wurde? Das Urteil überlassen wir euch, eine Erwähnung ist es trotzdem wert: Zu Beginn des Liedes Belle trifft Belle (Emma Watson) auf Stadtbewohner Jean, der etwas vergessen habe. Nur was, daran könne er sich nicht mehr erinnern.

In Harry Potter und der Stein der Weisen findet sich eine ganz ähnliche Situation. Hermine (Emma Watson) erklärt Neville (Matthew Lewis) das Konzept des Erinnermichs. Laut Die Schöne und das Biest-Regisseur Bill Condon ist es jedoch kein erdachter Verweis auf die Fantasy-Reihe, die Watson zum Weltstar gemacht hat.

Neville mit dem Erinnermich in Harry Potter und der Stein der Weisen

2. Arielle, das Boot, der Kuss

"Küss sie doch", lautet die gesangliche Aufforderung in einer der wohl berühmtesten Sequenzen in Disneys Arielle, die Meerjungfrau. In ihrer menschlichen Gestalt sitzt die titelgebende Meeresbewohnerin endlich ihrem Schwarm Eric in einem Boot gegenüber, doch trotz romantischer Kulisse kommt ihnen der Kuss einfach nicht über die Lippen.

Die Schöne und das Biest wartet mit einer kleinen Anspielung im Studio von Belles Vater Maurice (Kevin Kline) auf. Auf dem Tisch ist ein Kanu zu sehen, in dem Mann und Frau Händchen halten.

"Küss sie doch" aus Arielle, die Meerjungfrau

3. Aladdin und der Elefant

Als Aladdin den Dschinn darum bittet, ihn zum Prinzen zu machen, erlaubt sich dieser die Freiheit, Affe Abu in einen Elefanten zu verwandeln. Daraufhin stolziert der titelgebende Held, auf seinem "neuen", mit einem hübschen Sattel verzierten Gefährten sitzend, in die Stadt Agrabah.

Maurice hat einen ganz ähnlichen Elefanten in Die Schöne und das Biest auf seinem Tisch stehen.

Aladdin auf Elefant Abu

4. Das Nashorn mit den roten Augen

Maurices Tisch ist eine wahre Fundgrube an Easter Eggs. Vor dem just erwähnten Elefanten stehend, findet sich nämlich auch ein Nashorn, das womöglich auf jenes mit den roten Augen in James und der Riesenpfirsich hindeutet.

Das rotäugige Nashorn aus James und der Riesenpfirsich

5. Auroras Geburtstagskleid in Dornröschen

Zurück ins Jahr 1959. Madame Garderobe (Audra McDonald) bekommt in Form von Belle die Gelegenheit, eine tatsächliche Frau mit Samt, Seide und Bögen einzuwickeln. Doch ihre übereifrigen Versuche und der in Übermaß stattfindende Einsatz von sattem Pink erinnern an den Disney-Kultfilm Dornröschen und Floras erstem schrulligem Ansatz, für Aurora ein Kleid zu machen.

Dornröschen

6. Gekochter Fisch, irgendjemand?

Arielle, die Meerjungfrau zum Zweiten. Im Lied Sei hier Gast aus Die Schöne und das Biest findet sich im hier servierten Hauptgang gekochter Fisch, die Leibspiese von Belles Vater Maurice. Die Szene spielt auf die Darbietung von Chefkoch Louis in Arielle an, der, berauscht vom erhofften Fischmahl, eine musikalische Kochdarbietung hinlegt, der beinahe Krabbe Sebastian zum Opfer fällt. Titel des Liedes: Les Poissons (dt.: gekochter Fisch).

Chefkoch Louis und Krabbe Sebastian in Arielle, die Meerjungfrau

7. Lumière, Chicago-Style

Das Filmmusical Chicago von Rob Marshall war 2003 mit sechs Auszeichnungen der große Abräumer der Oscarverleihung und gewann den Goldjungen u.a. für den besten Film. Offenbar scheint Lumière (Ewan McGregor) ein Anhänger des auch auf dem Broadway aufgeführten Stückes zu sein. So gibt er in Die Schöne und das Biest eine Pose zum Besten, die an den Cell Block Tango erinnert.

Cell Block Tango in Chicago

8. Der Palast des Sultans

Cogsworth (Ian McKellen) entschließt sich in Die Schöne und das Biest dem ausgelassenen Spaß im Lied Sei hier Gast hinzugeben, woraufhin er, mit einem an Bollywood erinnernden Turban bekleidet, aus einem Palast hervorschnellt, der an Aladdin erinnert.

Palast in Aladdin

9. Cabaret auf kulinarisch

Entgegen dem Original von 1991, in dem Lumière ein kulinarisches Cabaret verspricht, wartet die 2017er-Darbietung mit einem Schwung auf, der an Liza Minnelli und Joel Grey aus eben jenem Film bzw. gleichnamigen Musical Cabaret erinnert.

Joel Grey und Liza Minelli in Cabaret

10. Mrs. Potts' Hommage an eine echte Meerjungfrau

Esther Williams galt in den 40er und 50er Jahren als Star so genannter Aquamusicals, die u.a. von spektakulären Einlagen des Synchronschwimmens gekennzeichnet waren. In Die Schöne und das Biest scheint Mrs. Potts (Emma Thompson) sich diese zum Vorbild genommen zu haben, während sie im Waschbecken der Küche umherplantscht und sich Momenten synchronisierter Glückseligkeit hingibt.

Indes könnte die hell erleuchteten Rauchschwaden in Die Schöne und das Biest ebenso aus einer Show der 2013 verstorbenen Schwimmerin und Schauspielerin stammen.

Esther Williams in Neptuns Tochter

11. Das Dorf hat einen Namen

Villeneuve - so lautet das Dorf des Die Schöne und das Biest zugrunde liegenden, gleichnamigen Buches aus der Feder von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve. Eine Hommage an die Autorin, die sich im Disney-Original von 1991 noch nicht wiederfand.

Inmitten des Dorfes Villeneuve in Die Schöne und das Biest

12. Belle hat ihre Lieder, ihre Träume

Einst tanzte sich Julie Andrews im blauen Dress durch Meine Lieder, meine Träume (OT: The Sound of Music) vor geradezu heimatfilmischer Bergkulisse samt sattgrüner Graslandschaft. Die Szenen aus Die Schöne und das Biest mit Belle an der Spitze der grünen Landen erinnert stark an jene Darbietung Andrews' aus dem Jahre 1965.

Julie Andrews in Meine Lieder, meine Träume

13. WD für: Walt Disney

Der berühmte Ballsaal ist eines der opulentesten Set Pieces aus Die Schöne und das Biest. In diesem symbolträchtigen Raum, der die Isolation und den Fall des einstigen Prinzens hin zum Biest widerspiegelt, findet sich eine Erwähnung jenes Mannes, ohne den Emma Watson und Dan Stevens im Jahre 2017 möglicherweise niemals übers Parkett gerauscht wären: Walt Disney. Die Initialen des Filmvisionärs finden sich inmitten des großen Raumes wieder: WD.

Der Ballsaal in Die Schöne und das Biest


Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News