Dragon Ball: Son-Goku-Stimme spricht über neue Serie des Anime-Klassikers

Son-Goku als Super-Saiyajin Blue mit Kaioken
© Bird Studio/Shueisha, Toei Animation
Son-Goku als Super-Saiyajin Blue mit Kaioken

Seit dem Start von Dragon Ball Super ist das Franchise rund um Saiyajin-Krieger Son-Goku erfolgreich wie noch niemals zuvor in seiner mehr als 30-jährigen Geschichte. Dragon Ball Super: Broly avancierte zum Überflieger an den internationalen Kinokassen, ein weiterer Film befindet sich bereits in Planung und auch eine Rückkehr des TV-Anime scheint greifbar nahe. Die Zukunft hält somit für den Anime-Klassiker viele Möglichkeiten bereit.

"Dragon Ball hat all dies" - Sean Schemmel über Dragon Ball als dominierende Marke

Im Rahmen der diesjährigen San Diego Comic-Con hatte Comic Book die Gelegenheit, mit Sean Schemmel, dem US-amerikanischen Synchronsprecher Son-Gokus, genau über diese Möglichkeiten zu sprechen. Geht es nach Schemmel, der Son-Goku bereits seit 20 Jahren seine Stimme leiht, befindet sich Dragon Ball derzeit auf dem besten Weg zu einer weltweit dominierenden Marke:

Ich denke, dass ein Teil der Ziele der Menschen, die Dragon Ball machen, darin besteht, dass es eine weltweit dominierende Marke wird. Und ich denke, um eine weltweit dominierende Marke zu sein, braucht man ein sehr großes Universum, ein sehr reiches Universum, mit vielen Charakteren und einer Menge Geschichten. Und Dragon Ball hat all diese Elemente.

"Ich würde das gerne als Anime sehen" - Schemmel über Dragon Ball-Spin-offs

Anschließend ging es um die Frage, ob sich Schemmel ebenfalls Spin-offs im Dragon Ball-Universum vorstellen könnte, ähnlich wie den PR-Anime Super Dragon Ball Heroes. Tatsächlich wäre der Son-Goku-Sprecher weiteren Abenteuern abseits der Hauptgeschichte von Akira Toriyamas Dragon Ball-Saga nicht abgeneigt:

Was neue Spin-offs und so weiter angeht, [...] Chris [Sabat] sprach davon, dass er diesen Manga über Yamchu wollte, wo er wiederbelebt wird und er weiß, was in Dragon Ball passieren wird [...] - Ich würde das gerne in einem Anime sehen... Jaco [von der galaktischen Schutztruppe] hat seinen eigenen Arc, und Bulma könnte definitiv ihre eigene Show haben - ihre eigene Talkshow [...].

Darüber hinaus könnte sich Schemmel ebenfalls eine Art Buddy-Cop-Serie mit Son-Goku und Vegeta in den Weiten des Weltalls vorstellen und zeigte sich kurz darauf überrascht, dass der derzeitige Manga-Handlungsstrang rund um den neuen Bösewicht Moro bereits leicht in eine solche Richtung geht.

Welches Dragon Ball-Spin-off würdet ihr gerne sehen?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Dragon Ball: Son-Goku-Stimme spricht über neue Serie des Anime-Klassikers
56d6c67638c94ce795b5d790872bbb74