Neuer Hulk-Film: Marvel-Star Mark Ruffalo hat jetzt schon zwei Ideen

18.04.2020 - 10:33 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
6
2
Thor: Tag der Entscheidung
© Disney
Thor: Tag der Entscheidung
Im letzten Jahr träumte Mark Ruffalo noch von einem Aufeinandertreffen von Hulk und Wolverine. Nun äußerte er weitere spannende Ideen für ein Hulk-Solo im MCU.

Während Eric Bana und Edward Norton das Privileg zuteil wurde, einen eigenen Hulk-Auftritt spendiert zu bekommen, musste Mark Ruffalo auf diese Ehre bisher vergebens warten. Ob der grüne Wüterich in Zukunft einen Solo-Film im MCU zugesprochen bekommt, ist nach wie vor unklar. An Ideen dafür mangelt es Mark Ruffalo aber keinesfalls.

Hulk in Disney+-Serie, aber sonst...?

Nachdem Hulk in Avengers 4: Endgame tatkräftige Unterstützung dabei lieferte, um Thanos zu besiegen, ist sein weiterer Verbleib im MCU bisher noch relativ ungewiss. Sicher ist aber, dass der wutschnaubende Superheld in der Animationsserie What If...? auf Disney+ dabei sein wird. Ebenfalls spekuliert wird, dass Ruffalo in der kommenden She-Hulk-Serie mit von der Partie ist.

Avengers: Age of Ultron

Solo-Abenteuer von Hulk: Viele Lücken, die geschlossen werden wollen

In einem Interview (via Variety ) hat Mark Ruffalo nun eine Idee dahingehend geäußert, in welche Richtung sein eigenständiges Abenteuer als Hulk gehen könnte.

Es gibt dort eine Idee, die meiner Meinung nach wirklich interessant sein könnte. Wir sind dem Hulk nie wirklich in sein Leben gefolgt, er war immer nur nebenbei anwesend. Es wäre interessant, all die Lücken darüber auszufüllen, was zwischen all diesen Filmen mit ihm passiert ist.

Eine durchaus spannende Herangehensweise. In jedem Fall würde sie dem MCU die Möglichkeit bieten, einen privaten Blick auf Hulk/Bruce Banner zu werfen und dem zwiegespaltenen Charakter, der inzwischen zu einer Art Fanliebling avanciert ist, noch mehr emotionale Tiefe und psychologische Kontur zu verleihen.

Der Hulk soll gegen Wolverine kämpfen

Auf der Tokyo Comic Con im letzten Jahr hat Mark Ruffalo bereits einen anderen Gedanken geäußert, wie es mit dem Hulk auf der großen Leinwand weitergehen könnte. Ihm schwebte dabei eine epische Schlacht vor, in der der Hulk auf Wolverine trifft. Hugh Jackman hat sich indes bereits 2014 gewünscht, Wolverine auf die Avengers treffen zu lassen.

Inzwischen ist dies nicht mehr undenkbar. 20th Century Fox gehört Walt Disney, was dem Mickey-Mouse-Konzern alle Rechte an den X-Men einräumt. Dazu greift der Hulk vs. Wolverine-Wunsch tief in die Comic-Vergangenheit von Marvel zurück: 1974 kämpfte Logan in seinem Auftritt direkt gegen den Hulk.

Universal, Disney, Marvel: Wer besitzt Hulk?

Ein Hulk-Film scheint bei Marvel derzeit aber nicht im Gespräch zu sein. Die Rechtesituation um den grünen Brocken ist kompliziert. Marvel verkaufte sie in den 1990ern an Universal, das damit 2 Filme drehte. Anschließend holte Marvel die Rechte zurück, darf aber, wie Ruffalo 2015 andeutete, keine Solo-Filme drehen, was sich nur Gerüchten zufolge Anfang des Jahres änderte.

Wollt ihr einen Hulk-Solofilm mit Mark Ruffalo sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News