Endlich treffen sich Tyrion und Khal Drogo: Game of Thrones-Stars in Vampirfilm

23.05.2020 - 09:00 UhrVor 3 Tagen aktualisiert
1
0
Game of Thrones-Stars endlich vereint: Peter Dinklage & Jason MomoaAbspielen
© HBO
Game of Thrones-Stars endlich vereint: Peter Dinklage & Jason Momoa
Peter Dinklage und Jason Momoa sollen, nachdem beide in Game of Thrones auftraten, sich in der Serie aber nie begegneten, in einem geplanten Vampirfilm ein außergewöhnliches Duo spielen.

Viele Game of Thrones-Fan haben sicher Freude daran, die Stars der Serie in Filmen wiederzuentdecken. Ein neues Projekt soll jetzt gleich zwei Darsteller des Erfolgsformat in einen gemeinsamen Film stecken: Good Bad & Undead.

Game of Thrones' Tyrion-Darsteller Peter Dinklage und Khal Drogo aka Jason Momoa befinden sich in Verhandlungen für einen Vampirfilm, der sehr Erfolg versprechend klingt. Pünktlich zum einjährigen Game of Thrones-Jubiläum könnte hier ein Traum in Erfüllung gehen.

Game of Thrones mit Vampiren: Peter Dinklage und Jason Momoa vereint

Wie Deadline  berichtete soll Good Bad & Undead vom Studio Legendary unter der Regie von Max Barbakow inszeniert werden, der erst dieses Jahr seinen ersten Spielfilm, die Andy Samberg-Komödie Palm Springs, auf die Beine stellte. Bei der neuen Story hört es sich so an, als würde die Action ebenfalls mit Comedy-Elementen ergänzt werden. Statt untote Weiße Wanderer gibt es hier allerdings untote Vampire.

Zur Game of Thrones-Auffrischung: Tyrion & Khal Drogo im Staffel 1-Trailer

Game of Thrones - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die Handlung von Good Bad & Undead dreht sich dabei um einen Vampir (Jason Momoa), der geschworen hat nie mehr zu töten und einen Vampirjäger (Peter Dinklage) der Van-Helsing-Familie, der als sein Partner arbeitet. Gemeinsam ziehen die zwei als Betrüger durchs Land und sacken in jedem Ort aufs neue Geld ein, indem der Jäger den Blutsauger wieder und wieder "besiegt".

Problematisch wird die Masche der zwei (in Game of Thrones Fantasy-geschulten) Lügner erst, als ein hohes Kopfgeld auf den Vampir ausgesetzt wird und eine ganze Welt voller Magie und Monster die Verfolgung aufnimmt.

Eine Game of Thrones-Reunion für zwei Stars, die sich nie getroffen haben

Dass Good Bad & Undead zwei bekannte Game of Thrones-Darsteller in einer übernatürlichen Buddy-Action-Comedy vereinen will, klingt nach einem clevere Schachzug. In der gut ausgespielten Unterschiedlichkeit der Hauptdarsteller könnte der Film sich dabei an Action-Komödien wie Central Intelligence (mit Dwayne Johnson und Kevin Hart) orientieren.

Game of Thrones: Khal Drogo & Tyrion

Umso befriedigender dürfte das Treffen von Jason Momoa und Peter Dinklage in dem Vampirfilm auch deshalb ausfallen, weil die zwei sich als Tyrion Lennister und Khal Drogo in Game of Thrones nie begegnet sind, obwohl sie beide bedeutende Rollen hatten.

Nach Game of Thrones haben sich die Karrieren beider Schauspieler gut entwickelt: Jason Momoa hat sich als Aquaman weiter einen Namen gemacht und wird demnächst zur Besetzung von Sci-Fi-Epos Dune gehören. Peter Dinklage hatte Blockbuster-Auftritte, die von X-Men bis zu Avengers reichten.

Hoffen wir also, dass die Deals der zwei Game of Thrones-Stars für Good Bad & Undead bald in trockenen Tüchern landen. Denn als Vampir-und-Vampirjäger-Duo klingt ihr neuster Film überaus vielversprechend.

Podcast für Game of Thrones-Fans: Rückblick auf das kontroverse Finale

Das Finale von Game of Thrones war umstritten, die Showrunner gerieten ins Kreuzfeuer von Kritikern und Fans. In dieser Folge von Streamgestöber wird nach einem Jahr Rückschau auf das Ende der größten Serie der letzten Jahre gehalten.

Jenny Ullrich, Matthias Hopf und Jenny Jecke nehmen die 8. Staffel nochmal unter die Lupe. Ändert sich der Blick auf die damaligen Kritikpunkte mit einem Jahr Abstand? Fallen bestimmte Probleme noch stärker auf, während andere keine Rolle mehr spielen? Das und mehr besprechen sie im Rückblick auf das Ende von Game of Thrones.

Wollt ihr die zwei Game of Thrones-Stars in Good Bad & Undead sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare