Herkules bei Marvel? Langweiliger kann das MCU kaum werden

10.06.2020 - 18:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
21
3
Herkules im MCU
© Marvel Entertainment / Disney Pictures
Herkules im MCU
Ein Gerücht macht die Runde: Der Halbgott Herkules soll im MCU auftauchen. Schade, denn es gibt viel spannendere Götter als ihn im Marvel-Universum.

Insider-Aussagen sind mit großer Vorsicht zu genießen. Eine davon hat uns The Cinema Spot  am Wochenende präsentiert: Göttersohn Hercules (auch Herkules oder Herakles) soll dem Marvel Cinematic Universe beitreten und vielleicht bereits im kommenden Eternals einen ersten Auftritt haben. Danach ist dann natürlich alles möglich, Auftritte in Filmen wie Serien inklusive.

Herkules - Schon viel zu oft gesehen

Nur wenige unter euch dürften Herkules nicht kennen: Der Sohn von Zeus geistert schon seit Ewigkeiten in der Filmwelt herum, animiert oder auch nicht. In den Sandalenfilmen der 1960er tauchte er mehrfach auf, er trat gegen Vampire an oder war in New York in Gestalt von Arnold Schwarzenegger unterwegs.

Er kämpfte sich Mitte der 1990er durch eine Fantasy-Serie, erlebte diverse Abenteuer in TV-Filmen. Kevin Sorbo wird immer noch mit dieser Rolle in Verbindung gebracht. In jüngster Zeit wurde Hercules von Kellan Lutz sowie Dwayne Johnson verkörpert. Zudem ist eine Live-Action-Version des animierten Disney-Klassikers auch immer mal wieder im Gespräch, aktuell als Fake-News  mit Noah Centineo in der Hauptrolle.

Herkules in den Marvel-Comics

Herkules ist also ein alter Hase im Film-Geschäft. Sollte das Gerücht um einen Beitritt ins MCU stimmen, bringt es bei mir nur gähnende Langeweile hervor. Viel Neues gibt es zum Göttersohn nicht zu erzählen, auch wenn er in den Marvel Comics etwas anders präsentiert wird. Dort durchlief er seit den 1960er Jahren eine wechselhafte und stürmische Geschichte.

Zunächst wurde er als Gegenspieler von Thor etabliert. Später war Herkules immer mal wieder ein prominenter Gaststar bei den Avengers, wurde sogar offizieller Teil der Rächer. Er kämpfte gegen Hulk, flirtet mit dessen Cousine She-Hulk, wehrt sich gegen den Kriegsgott Ares und japanische Götter, rettet die Menschheit, geht in den Hades und, und, und ...

Wollt ihr eine Antwort: Kann MCU Phase 4 nach Endgame überzeugen?

Zu viel Marvel? | Kann MCU Phase 4 nach Endgame überzeugen?
Abspielen

Für Marvel macht es ob der großen Hintergrundgeschichte also Sinn, Herkules ins MCU zu holen, erst recht, wenn Göttersohn Thor irgendwann abdankt. Aber die Marvel Comics sind voll von Göttern . Da wäre es durchaus mal spannend eine Gottheit zu wählen, die nicht schon von der Popkultur derart vereinnahmt ist.

Herkules im MCU: Es gibt viel interessantere Götter aus anderen Kulturkreisen

Nicht nur unser Kulturkreis hat interessante Götter. Über den westlichen Tellerrand geschaut, könnten einige spannende Marvel- und Götter-Figuren ins Blickfeld rücken, die das Marvel Universum für andere Kulturen, Religionen, Weltanschauungen etc. öffnen würde.

Hier nur 5 Beispiele:

  • Anubis - Die altägyptische Gott der Totenriten und Mumifizierung
    Die Figur tauchte erstmals 1976 in den Marvel Comics auf.
  • Shiva - Der Hindugott der Zerstörung und Transformation
    Erstmals wurde Shiva 1980 gesichtet.
  • Manitou - Der große Geist der Indianerstämme
    Der erste Auftritt ist 1951 verzeichnet.
  • Amatsu-Mikabosh - Der japanische Gott des Bösen
    Die Figur tauchte 2005 zum ersten Mal auf.
  • Nanuq - Der Gott der Eisbären bei den Göttern des Nordens
    Die Gottheit wurde 2009 erwähnt.

Natürlich hat Herkules bereits eine ausformulierte Geschichte, ist dadurch aber auch vorhersehbar. Neue und aus anderen Regionen stammende Figuren würde ich viel ansprechender finden: Marvel muss sich nur trauen.

Die kontroverseste Netflix-Serie im Podcast

In dieser Podcast-Folge von Streamgestöber - auch bei Spotify  - tauchen Andrea, Matthias und Max tief in die Kontroverse ein, die Netflix' Teenie-Serie Tote Mädchen lügen nicht ausgelöst hat.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir diskutieren die positive und negative Kritik an Staffel 1, wie Tote Mädchen lügen nicht in Staffel 2 sein eigenes Trauma (nicht genug) verarbeitet und was am Ende problematisch ist.

Was sagt ihr? Wollt ihr Herkules im MCU? Welche anderen Götter könnt ihr euch nach in Marvels Universum vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News