John Wick im TV - So geht es mit dem wachsenden Auftragskiller-Universum weiter

John Wick: Kapitel 2
© Concorde Filmverleih
John Wick: Kapitel 2

Heute Nacht läuft John Wick bei ProSieben im TV. Die Filmreihe um den Auftragskiller konnte sich seit ihrem Start im Jahre 2014 als festes Action-Kleinod etablieren und expandiert zu einem immer größer werdenden Franchise. Nachdem Keanu Reeves zuletzt in John Wick: Kapitel 2 aus dem vergangenen Jahr in die titelgebende Hauptrolle schlüpfte, ist schon seit geraumer Zeit bekannt, dass es ein weiteres Sequel in Form von John Wick: Kapitel 3 geben wird. Dieses startet zumindest in den USA am 17.05.2019 in den Kinos, wie wir im September berichteten. Nach Angaben des Verbands der Filmverleiher läuft der Film hierzulande am 23.05.2019 an.

Die Geschichte von John Wick: Kapitel 3 aus der Feder von Schöpfer Derek Kolstad soll sich laut Regisseur Chad Stahelski verstärkt mit der Vergangenheit des Protagonisten beschäftigen. Zwar wolle er nicht zu viel verraten, ließ allerdings wissen: "Wir werden etwas darüber einbringen, wo John herkommt und wohin er gehen will." Zugleich kündigte er eine Vollendung der Reise John Wicks an. Ebenso beleuchte der Nachfolger den Kriminellen-Rat "High Table" näher, der im zweiten Part noch eher die Rolle des Unbekannten innehatte. Gleichwohl betonte der Filmemacher bereits in einem früheren Interview, dass auf plumpe Exposition verzichtet werde und die Zuschauer sich die einzelnen Puzzlestücke zur Hauptfigur und Geschichte vielmehr selbst zusammensetzen sollten. Es gehe auch nicht um eine größere Fortsetzung, sondern darum, die "Feinheiten" des Handlungsortes New York City zu ergründen.

Neben der Fortführung der Hauptreihe mit John Wick: Kapitel 3, dessen Dreharbeiten laut Omega Underground frühestens in diesem Frühjahr beginnen, sind noch weitere Geschichten geplant. So steht uns mit dem von Derek Kolstad und Chad Stahelski erdachten The Continental eine Prequel-Serie ins Haus, die sich laut Stahelski um die Continentals drehen soll - dabei handelt es sich um neutrale Räume in der Welt der Auftragskiller, in denen keine Aufträge ausgeführt oder Kämpfe stattfinden dürfen. Wer gegen die Regeln verstößt, muss mit harten Strafen rechnen. Pläne um die Einbindung von Keanu Reeves als John Wick seien vorhanden, doch stehe die Figur nicht im Zentrum der Geschichte.

Zusätzlich wurde vor einigen Monaten bekannt, dass sich die Produktionsfirma Lionsgate das Ballerina betitelte Drehbuch für ein mögliches Spin-off von John Wick sicherte. Das von Shay Hatten verfasste Skript handelt demnach von einer jungen Frau, die als Auftragskillerin aufgezogen wurde und sich nach der Tötung ihrer Eltern auf die Suche nach den Tätern macht.

Freut ihr euch schon auf die zukünftigen Projekte innerhalb John Wick-Reihe?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel John Wick im TV - So geht es mit dem wachsenden Auftragskiller-Universum weiter
8f3320c34ddb430483928d1e4cb0a226