Lucifer: Supernatural-Gott unterstützt Besetzung der 5. Staffel

29.06.2020 - 12:30 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
0
1
Tom Ellis in LuciferAbspielen
© Warner Bros. Television
Tom Ellis in Lucifer
In Supernatural spielte er Gott, nun übernimmt er eine Rolle in Lucifer. Rob Benedict stößt in der 5. Staffel zur teuflischen Krimiserie, die in Deutschland bei Amazon Prime Video läuft.

Gute Nachrichten gab es letzte Woche für Fans teuflischer Abenteuer. Da gab Netflix offiziell die Bestellung der 6. Staffel von Lucifer bekannt. Diese im Finale der Serie gipfeln, die sich nach einer Absetzung, Plattform-Wechsel, angekündigtem und verschobenem Ende nun wirklich auf ihren Abschluss zubewegt.

Wer nun den baldigen Tom Ellis-Entzug fürchtet, kann sich beruhigen. Zunächst einmal erwartet die Zuschauer nämlich die 5. Staffel und die erhält himmlischen Zuwachs. Nachdem Rob Benedict in Supernatural Gott persönlich gespielt hat, trifft er für einen Gastauftritt auf Tom Ellis' Lucifer.

Lucifer trifft Supernatural: Rob Benedict in Staffel 5

Als Schöpfer des Universums war Rob Benedict erstmals in Staffel 4 von Supernatural zu sehen. Danach kehrte er immer wieder zur Serie über die Winchester-Brüder zurück, was innerhalb der Story zu einer großen Konfrontation in Staffel 14 und 15 führte.

Bei seinem kommenden Auftritt in Lucifer handelt es sich allerdings nicht um einen Crossover. Stattdessen übernimmt Benedict eine neue Rolle in der Fantasy-Serie.

Der neue Best-of-Trailer stimmt auf Lucifer Staffel 5 ein:

Lucifer Staffel 5 - Clip: Startdatum-Ankündigung
Abspielen

Das geht aus einem Exklusivbericht von TV Line  hervor. Demzufolge spielt Rob Benedict eine Gastrolle in einer Episode der 5. Staffel. Er gibt den hinreißend betitelten Vincent le Mec:

Ein hartgesottener französischer Söldner, dessen gewalttätiger Job ihn nach Los Angeles führt.

Dabei kommt Le Mec in Konflikt mit Lucifer (Tom Ellis), Chloe (Lauren German) und der Polizei von Los Angeles.

Rob Benedict in Supernatural

Nach einer Freundschaft auf Lebenszeit zwischen Lucifer und Le Mec klingt die Beschreibung also nicht gerade. Bei TV Line wurde zudem ein Schnappschuss vom Set geteilt, die drei Stars bei der Arbeit zeigt.

Ob Vincent französischen Existenzialisten nacheifert oder den Rollkragenpulli nur aus Modegründen trägt, ist leider nicht bekannt. Wie er sich in die Story von Staffel 5 nach dem alles verändernden Finale von Staffel 4 einfügt, bleibt ebenso unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Bisher sickerte durch, dass die neue Season unter anderem eine Musical-Folge, eine epische Kampfszene und eine Wendung in der Beziehung von Chloe und Lucifer enthält. Alles weitere, inklusive Folgen-Titeln und Theorien, findet ihr in unserer Übersicht zu Lucifer Staffel 5.

Wann startet Lucifer Staffel 5 bei Amazon Prime?

Zwar kehrt die Serie bereits am 21. August 2020 in den USA zurück. Während sie in den Staaten bei Netflix läuft, bleibt sie in Deutschland aber dem Konkurrenten Amazon Prime Video erhalten.

Deshalb liegt es näher, dass die 5. Staffel von Lucifer hierzulande einen Tag später, also am 22. August 2020 bei Amazon Prime erscheint.

Mit 16 Episoden ist die Staffel länger als Nummer 4, allerdings wird sie in zwei Teile geteilt. Wie lang sich die Pause zwischen den ersten acht und den restlichen Folgen hinziehen wird, hat Lucifers US-Heimat Netflix bisher noch nicht bekanntgegeben.

Lucifer-Podcast: Lohnt sich die teuflische Serie?

Mit einem Blick voraus auf die 5. Season loten wir in dieser Minifolge unseres Podcasts Streamgestöber das Phänomen der mehrfach von den Fans geretteten Serie aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andrea befragt Esther zu Stärken und Schwächen der Serie, zu Lieblingsfiguren und warum der Wechsel zu Netflix für Lucifer nach Absetzung und Neustart ein Segen war.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News