Unfassbare Verwandlung für Marvel-Film: MCU-Star hasst seine Muskelberge

04.07.2020 - 08:50 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
7
1
The Batman Camera Test
0:56
The Eternals ist der größte Film nach Avengers 4Abspielen
© Marvel
The Eternals ist der größte Film nach Avengers 4
Im größten Marvel-Film nach Avengers 4, Eternals, spielt Kumail Nanjiani einen der Helden. Die Bilder seiner unfassen Body-Transformation kann er inzwischen nicht mehr sehen.

Ende letzten Jahres überraschte Kumail Nanjiani mit Bildern von seinem neuen definierten Superheldenkörper. Für den Marvel-Film Eternals, eins der größten Projekte in der Post-Avengers: Endgame-Phase, ließ er sich professionell trainieren und beraten. Ein halbes Jahr später spricht er im Hollywood Reporter  über die Reaktionen auf die Nachher-Bilder - und seine eigene Haltung zu ihnen.

10 Blu-rays für 50 Euro
Zum Deal
Bei Amazon

Muskeln für Eternals bei PornHub: Marvel-Star: "Ich hasse das Bild"

Tatsächlich war Kumail Nanjianis Muskelbild für einen Moment Gesprächsthema Nummer 1 sowohl unter Marvel-Fans als auch Fitness-Cracks. PornHub widmete Nanjiani einen ganzen Eintrag. Die Seite verewigte den Schauspieler, indem sie die Porno-Kategorie "Muscular Men" mit ihm als Vorschaubild versah. Verwendet wurde das Bild ganz aus dem Instagram-Posting.

Befeuert wurden die Reaktionen sicher auch von den Kontrasten: Nanjiani war zuvor vorrangig bekannt als Programmierer in der Comedy Silicon Valley bekannt und nicht unbedingt als Sportler aufgefallen. Der erste Google Vorschlag bei Kumail Nanjiani ist jetzt "Body Transformation".

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie geht Nanjiani damit um?

Meine Tanten haben mir gesagt, sie sind stolz auf mich, das habe ich nicht erwartet. Ich bin so viel massiger geworden als ich gedacht hatte. Wenn ich gewusst hätte, dass es so sein würde, hätte ich es wahrscheinlich nicht gemacht. Denn, ich hasse das Bild mittlerweile.

Nanjiani erklärt daraufhin, dass das exzessive Training sein eigenes Körperbild verzerrt hat - "wenn sich die ganze Welt darauf konzentriert, wie du aussiehst." Aber er weiß auch: "Ich habe die Bilder aus einem Grund veröffentlicht: Ich wollte offensichtlich eine Reaktion."

Der tatsächliche Wiederhall überforderte ihn jedoch. "Wenn du diese Reaktion bekommst, wird es etwas seltsam. Du denkst, die Menschen beurteilen jedes kleine Teil deines Körpers. [...] ich fühlte mich nackt und oberflächlich."

Der Trailer zum nächsten MCU-Film

Black Widow - Finaler Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Auch seinem Selbstvertrauen half der Körper zunächst nicht: "Ich war besessen von meinem Aussehen und dann war alles, was ich gesehen habe, Mängel."

Avengers als Fitnesstrainer: Die Muskelberge im MCU

Schon bei der Veröffentlichung der Bilder achtete Nanjiani auf die realistische Einordnung seiner Erfolge.

Ich hätte es niemals geschafft, wenn ich nicht ein ganzes Jahr die besten Trainer und Ernährungswissenschaftler an meiner Seite gehabt hätte, die vom größten Studio der Welt bezahlt wurden.

Denn bei Filmen des MCU gehört es für Darsteller mittlerweile zur Routine, sich einen Superheldenkörper anzuschaffen. Thor-Star Chris Hemsworth lebt den Superhelden-Lifestyle vor, er verkauft mittlerweile sogar eine Fitness-App mit seinen Traininingsprogrammen und Ernährungsempfehlungen.

Nächstes Jahr können wir Nanjiani dann in Eternals bewundern. Der Film startet am 11. Februar 2021 in den deutschen Kinos. Mit Black Widow startet der nächste MCU-Film noch in diesem Jahr, am 29. Oktober.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was erwartet ihr von Eternals?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News