Mega-Duell zwischen Marvel, DC und Jurassic Park offiziell: In eineinhalb Jahren prügeln sich die Giganten an den Kinokassen

06.02.2024 - 08:40 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
Der Jurassic Park öffnet wieder seine ToreUniversal
0
0
Wenige Wochen nach der Ankündigung des neuen Jurassic Park-Films gibt es einen ersten Regie-Namen und einen Kinostart für die Dino-Neuerfindung. Marvel und DC müssen sich warm anziehen.

Anfang des Jahres deutete wenig darauf hin, dass wir bereits im Sommer 2025 den nächsten Jurassic Park-Film auf der großen Leinwand sehen werden. Wenige Wochen später ist das Projekt jedoch überraschend konkret: Seit Ende Januar wissen wir, dass David Koepp den siebten Teil der beliebten Dino-Reihe schreibt.

Nun steht die Frage im Raum, wer den neuen Film dreht. Kehrt Steven Spielberg nach all den Jahren noch einmal auf den Regiestuhl eines Jurassic-Abenteuers zurück? Oder dürfen wir uns über einen neuen Namen freuen? Ausgehend von einem Bericht von Deadline  hat es Universal auf einen Action-Fachmann abgesehen.

Jurassic World 4: David Leitch soll eine ordentliche Portion John Wick in den Dinopark einschleusen

David Leitch befindet sich in frühen Verhandlungen, um Jurassic World 4 ins Kino zu bringen. Bekanntheit erlangte er zusammen mit Stuntman Chad Stahelski als einer der beiden Köpfe hinter John Wick. Seitdem hat er sich als verlässlicher Blockbuster-Regisseur in Hollywood etabliert, von Atomic Blonde bis zu Bullet Train.

Auch in zwei Franchises war er unterwegs: Deadpool 2 und Fast & Furious: Hobbs & Shaw markieren seine erfolgreichsten Action-Kracher. Als Nächstes steht The Fall Guy mit Ryan Gosling und Emily Blunt in den Startlöchern, der – ausgehend vom Trailer – wie eine Liebeserklärung an das Handwerk der Stuntleute Hollywoods wirkt.

Obwohl es der Jurassic-Reihe bisher nicht an spektakulären Action-Szenen gemangelt hat, wirkt die aktuelle Regiewahl wie ein eindeutiges Statement, dass uns in Zukunft noch mehr Krawall im Dinopark erwartet. Das wird notwendig sein, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten, denn Jurassic World 4 tritt gegen DC und Marvel an.

Mega-Box-Office-Duell 2025: Jurassic Park 4 tritt gegen Superman: Legacy und Thunderbolts im Kino an

In den USA erscheint der Film am 2. Juli 2025, eine Woche vor dem mit großer Neugier erwarteten DC-Neustart Superman: Legacy und drei Wochen vor Thunderbolts, der die Anti-Avengers im Marvel-Universum zusammentrommelt. Damit sind drei der populärsten Franchises unserer Zeit in einem Moment auf der Leinwand vertreten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Schon jetzt wird spekuliert, ob eines der Projekte noch verschoben wird, um mehr Platz zum Atmen zu haben. Mit einem Blick auf die Box-Office-Zahlen muss sich Universal mit Jurassic World 4 am wenigsten Sorgen machen. Es gibt kaum eine andere Filmreihe, die in den vergangenen Jahren so zuverlässig an den Kinokassen performt hat.

Alle drei Jurassic World-Abenteuer haben über eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen eingespielt. Insgesamt kommt die sechsteilige Reihe auf ein Einspiel von sechs Milliarden US-Dollar. Mit diesem Schnitt kann weder Marvel noch DC mithalten. Wir dürfen gespannt sein, wer den Blockbuster-Sommer 2025 gewinnt.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News