Heute kehrt bei Disney+ eine der besten Marvel-Serien zurück, deren Hauptfigur eigentlich vor 10 Jahren sterben sollte

06.10.2023 - 17:10 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
LokiDisney
0
0
Über zwei Jahre haben wir auf die Rückkehr einer der ältesten und besten Marvel-Figuren gewartet. Jetzt meldet sie sich endlich im MCU zurück und es wird richtig wild.

Obwohl sich das Marvel Cinematic Universe gerne mit seinen großen Plänen und Phasen brüstet, war längst nicht alles von Anfang an geplant. Das beste Beispiel: Loki. Der Gott des Schabernacks tauchte zum ersten Mal in Thor (2011) auf, ehe er zum Gegenspieler der Avengers wurde. In Thor 2: The Dark Kingdom (2013) sollte er sterben.

Ja, theoretisch stirbt Loki in dem Film. Schlussendlich haben sich die kreativen Köpfe rund um Marvel-Chef Kevin Feige für ein anderes Schicksal entschieden und die Figur aus dem Jenseits zurückgebracht. Wer kann es ihnen verübeln? Tom Hiddleston ist einer der besten Schauspieler im MCU und seine Interpretation der Figur eine Offenbarung.

Zehn Jahre und viele weitere Auftritte später kehrt Hiddleston mit seinem bis dato größten Marvel-Projekt zurück. Seit 2021 führt er die MCU-Serie Loki bei Disney+ an, die eine ganz wichtige Schlüsselrolle im Franchise einnimmt. Nicht zuletzt wurden in Loki der neue große MCU-Bösewicht und das Marvel-Multiversum vorgestellt.

Wer ist der große MCU-Bösewicht in Loki Staffel 2?

Jonathan Majors in Kang

Am Ende der 1. Staffel von Loki lernen wir den Hüter des wahren Zeitstrahles kennen: Jener, der bleibt. Wie sich herausstellt, handelt es sich um eine Variante von Kang der Eroberer, der in Ant-Man and the Wasp: Quantumania als Bösewicht auftritt. Gespielt wird er in beiden Marvel-Projekten von Jonathan Majors (Creed III).

Wie kann es mehrere Versionen von einer Figur geben?

Loki hat das Konzept des Multiversums ins MCU eingeführt. Das bedeutet: Es existieren viele gleichzeitig ablaufende Timelines mit vielen verschiedenen Versionen der vertrauten Figuren. Diese Versionen werden als Varianten bezeichnet. In Doctor Strange in the Multiverse of Madness haben wir ein paar davon kennengelernt.

Sorgt das nicht für extremes Chaos im Marvel-Universum?

Ja, total! Deswegen gibt es die Time Variance Authority (TVA). Die sorgt für Ordnung und schnappt sich gleich zu Beginn der Serie den Loki aus Avengers: Endgame, der es mit den Multiversums-Regeln nicht so genau nimmt. Die TVA hütet den einen wahren Zeitstrahl und sorgt dafür, dass abweichende Timelines so schnell wie möglich gekappt werden.

Das heißt, es sterben einfach Milliarden an Menschen?

Owen Wilson und Tom Hiddleston in Loki

Genau das ist der Knackpunkt. Die TVA ist definitiv kein Wohltätigkeitsverein, sondern eine zutiefst verdorbene Institution. Die Zeitrichterin Ravonna Renslayer (Gugu Mbatha-Raw) entpuppt sich als Verbündete von Kang und die Zeithüter als Erfindung des Bösewichts. Sämtliche TVA-Mitarbeiter:innen wurden aus ihren echten Leben entrissen.

Und wo findet sich Tom Hiddlestons Loki in all dem wieder?

Loki musste zuletzt feststellen, dass er in einer Welt gelandet ist, in der Kang herrscht. Jetzt wird er wild durch die Zeit katapultiert und versucht, mit dem TVA-Analysten Mobius M. Mobius (Owen Wilson) die Timelines vor ihrer Zerstörung retten. Zudem begibt er sich auf die Suche nach seiner weiblichen Variante, Sylvie (Sophia Di Martino), mit der er sich im vorherigen Staffelfinale am Ende der Zeit geprügelt hat.

Wann startet Loki Staffel 2 bei Disney+?

Die 2. Staffel von Loki startet heute, am 6. Oktober 2023, bei Disney+. Insgesamt erwarten uns sechs neue Episoden, die im Wochentakt bei dem Streaming-Dienst veröffentlicht werden.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt Loki

Kommentare

Aktuelle News