5.8

Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Kinostart: 15.02.2023 | USA (2023) | Superhelden-Film, Actionfilm | 125 Minuten | Ab 12

Ant-Man and the Wasp: Quantumania ist ein Superhelden-Film von Peyton Reed mit Paul Rudd und Evangeline Lilly.

Ant-Man and the Wasp: Quantumania ist Scott Langs drittes Solo-Abenteuer für Marvel. Darin erforscht Paul Rudd als Superheld besonderer Größe das Quantenreich und trifft auf Bösewicht Kang.

Aktueller Trailer zu Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Komplette Handlung und Informationen zu Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Scott Lang (Paul Rudd) ist mit seinem Dasein als Superheld Ant-Man mit Hope Van Dyne aka Wasp (Evangeline Lilly) an seiner Seite ziemlich zufrieden. Auch wenn die Leute ihn gelegentlich mit Spider-Man verwechseln. Einzig, dass er durch Thanos so viel Zeit mit seiner mittlerweile 18-jährigen Tochter Cassie (Kathryn Newton) verloren hat, schmerzt ihn hin und wieder.

Langweilig wird es in Scotts Leben trotzdem nie. Denn mithilfe des Wissenschaftler-Paares Janet Van Dyne (Michelle Pfeiffer) und Dr. Hank Pymp (Michael Douglas) gelingt es ihnen, ins Quantenreich vorzudringen, wohin Cassie versehentlich geschickt wurde. Das ist eine eigentümliche neue Welt voll seltsamer Kreaturen, wo Scott schließlich auch auf einen gewissen Kang (Jonathan Majors) trifft.

Hintergrund & Infos zu Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Ant-Man and the Wasp: Quantumania ist der 31. Film des Marvel Cinematic Universe und gehört zu Phase 4 des MCU.

Im Vorfeld nannte Kevin Feige Ant-Man 3 die "direkten Linie", die das MCU aus Phase 4 in Phase 5 und in Avengers 5: The Kang Dynasty hineinführen würde. Die versprochenen Auswirkungen der Handlungen bezogen sich dabei nicht zuletzt auf den Bösewicht Kang, den Eroberer, der hier seinen ersten Filmauftritt hatte, obwohl er in der Serie Loki bereits eingeführt worden war.

Ant-Man and the Wasp: Quantumania schließt an die Vorgängerfilme Ant-Man (2015) und Ant-Man and the Wasp (2018) an und war damit nach Jon Watts' drei Spider-Man-Filmen die zweite MCU-Trilogie, die von einem einzigen Regisseur Peyton Reed gedreht worden war.

Nachdem Cassie Lang in Ant-Man von der Kinderdarstellerin Abby Ryder Fortson und in Avengers 4: Endgame von der Teenagerin Emma Fuhrmann gespielt worden, war, wurde sie in Ant-Man 3 noch einmal neu besetzt. Mit Kathryn Newton wollte Peyton Reed die erwachsene Beziehung zwischen Vater und Tochter weiterentwickeln. (ES)

Schaue jetzt Ant-Man and the Wasp: Quantumania

Pressestimmen

1 Pressestimmen zu Ant-Man and the Wasp: Quantumania

8
Die Pressestimmen haben den Film mit 8 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Ant-Man and the Wasp: Quantumania

5.8 / 10
1.070 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Geht so bewertet.
5

Nutzer sagen

Lieblings-Film

3

Nutzer sagen

Hass-Film

113

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

152

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare