Community

Nach Avengers-Tod: Zukunft von Loki bleibt trotzdem aufregend

12.11.2019 - 16:48 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
3
0
Loki in Thor 3: Tag der Entscheidung
© Disney
Loki in Thor 3: Tag der Entscheidung
Bald wird Thors Bruder Loki in seiner eigenen MCU-Serie zurückkehren. Grund genug, einmal zu schauen, welche Absichten der Gott der List diesmal im Schilde führen könnte.

Achtung, Spoiler für Avengers 4 und Loki: Avengers: Endgame markierte für viele lieb gewonnene MCU-Charaktere das Ende ihrer Reise. Für andere hingegen hält die Zukunft noch weitere Abenteuer bereit, beispielsweise für Thors Bruder Loki, der seine eigene MCU-Serie auf Disney+ bekommen wird. Was genau ihn darin erwarten könnte, haben wir für euch überlegt.

Wie konnte Loki die Ereignisse in Avengers: Endgame überleben?

Die Geschehnisse in Avengers: Infinity War sowie jene in Endgame sollten gewaltige Konsequenzen für Loki haben. Eine haben wir bereits gesehen, nämlich seinen Tod durch Thanos' Hand, eine andere erwartet uns in seiner kommenden Serie. In dieser dürfte er mit dem Raumstein (Tesserakt), welchen er in Endgame in vergangener Form die Hände bekam, allerlei Chaos anrichten.

Tom Hiddleston verriet dazu gegenüber Entertainment Weekly :

Eines der letzten Dinge, die ihm widerfuhren, war ein Hulk-Smash. Deshalb wartet eine ganze Menge psychologischer Entwicklung auf ihn, die jetzt erst passieren wird. [...] Dies ist ein neues Terrain, eine neue Welt, neue Herausforderungen, und ich kann es nicht erwarten, anzufangen.
Loki in Thor 3: Tag der Entscheidung

Wie die Endgame-Macher verrieten, habe Loki durch sein Verschwinden eine neue Zeitlinie erschaffen. Sollte es Captain America nicht gelingen, den Raumstein von Loki zurückzubekommen, droht gewaltiges Chaos für das MCU. Ob Cap auf seiner letzten Mission den Gott der List dingfest machen konnte, ließ der Film jedoch offen.

Was erwartet Loki in seiner eigenen Serie?

Die spannende Frage bleibt nun also, was Loki mit dem Raumstein anstellen möchte. Ähnlich wie Captain America könnte er sich auf eine ganz eigene Mission begeben, was Chaos für die bisherige MCU-Zeitlinie bedeuten würde. Theoretisch könnte er die Ereignisse unwissentlich so verändern, dass er in Zukunft nicht von Thanos ermordet wird und somit würde Loki weiterhin im gegenwärtigen MCU existieren.

Erst kürzlich wurde bestätigt, dass neben WandaVision ebenfalls Loki mit den Ereignissen von Doctor Strange 2 verbunden sein wird, was jedoch noch immer die Frage aufwirft, wie Loki im Film auftauchen könnte. Sollte Lokis Mission nämlich scheitern und die von ihm erschaffene neue Zeitlinie wieder ausgelöscht werden, würde er in Endgame sterben und folglich wohl kaum in Fleisch und Blut in Doctor Strange 2 auftauchen können.

Loki in Thor 3: Tag der Entscheidung

Alternativ wäre es in einem solchen Falle denkbar, dass Loki als Vision erscheint oder eine alternative Version des Charakters im Film auftauchen könnte, womöglich aus einem anderen Universum. Bisher gibt es schlicht zu viele unbekannte Variablen, um eine definitive Antwort auf diese Frage geben zu können.

Fest steht jedoch, dass Marvel mit Loki dieselbe Strategie wie mit Gamora in Avengers: Endgame einschlagen kann. Auch wenn die Figuren eigentlich gestorben sind, können sie durch Zeitreise-Möglichkeiten doch noch wieder mit den Hauptereignissen des MCU verknüpft werden. Damit stehen sie gewissermaßen von den Toten wieder auf.

Die kommende Loki-Serie auf Disney+ hat gegenwärtig noch keinen offiziellen Starttermin. Denkbar wäre ein Release im Jahr 2021.

Was glaubt ihr, was Loki in seiner Serie erleben könnte?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News