Neu bei Netflix: Nur die halbe Geschichte macht To All the Boys-Fans glücklich

01.05.2020 - 14:00 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
0
1
Nur die halbe Geschichte - Trailer (Deutsch) HD
2:47
Nur die halbe Geschichte (The Half of It)Abspielen
© Netflix
Nur die halbe Geschichte (The Half of It)
Mit Nur die halbe Geschichte knüpft Netflix in einer neuen romantischen Teenie-Dramedy an vorige Erfolge wie To All the Boys I've Loved Before an.

Heute, am 1. Mai 2020, startet Nur die halbe Geschichte bei Netflix. Die Teenie-Romcom bzw. Tragikomödie liefert den Deutschen pünktlich zum Feiertag eine Lovestory mit Twist.

Mit den Teenie-Romantikkomödien bei Netflix hat der Streaming-Dienst seit ein paar Jahren ein Genre neu entdeckt, was zuvor einen recht langen Winterschlaf eingelegt hatte. Nur die halbe Geschichte (oder The Half of It, wie der Jugendfilm im Original heißt) knüpft nun an vorangegangene Erfolge an und liefert romantischen Nachschub.

Nur die halbe Geschichte zeigt Netflix' Liebe zu Teenie-Filmen

Nur die halbe Geschichte stellt Ellie Chu (Leah Lewis) in den Vordergrund: Die Einser-Schülerin lebt im verschlafenen Nest Squahamish, verdient sich ihr Geld mit dem Schreiben von Aufsätzen anderer Schüler und fühlt sich ansonsten recht einsam. Das ändert sich, als der sportliche Paul (Daniel Diemer) sie um Hilfe bei der Eroberung einer Mitschülerin bittet. Nur leider verliebt Ellie sich auch selbst in ebendiese Aster (Alexxis Lemire).

Nur die halbe Geschichte: Daniel Diemer & Leah Lewis

Die Dreiecksbeziehung, die in Nur die halbe Geschichte die Grenzen von Freundschaft und unerwarteten Gefühlen verschwimmen lässt, taucht dabei zugleich in Themen wie den Wunsch nach Zugehörigkeit und das Erwachsenwerden von Außenseitern ein.

Netflix spricht mit Nur die halbe Geschichte Fans der To All the Boys-Reihe an

Die Highschool-Story von Nur die halbe Geschichte erinnert dabei stark an To All the Boys I've Loved Before, der sich auf Netflix 2018 ja zu einem echten Hit entwickelte. Wer sich damals von Netflix mehr Filme ähnlicher Art ersehnte, hat diesen Wunsch nach mehr Netflix-Teenie-Komödien mittlerweile erfüllt bekommen.

Die Parallelen zu To All the Boys sind bei dem neuen Netflix-Film besonders auffällig. Zwar hat Nur die halbe Geschichte keine Buchvorlage, aber auch hier spielen Liebesbriefe eine zentrale Rolle, die ein Paar zusammenführen könnten. Die Besetzung einer weiteren asiatisch-stämmige Hauptdarstellerin ist angenehm divers. Und auch Ellie bekommt es wie Lara-Jean mit einer Sportskanone (dem klassischen amerikanischen "Jock") zu tun, wie der Trailer zeigt:

Nur die halbe Geschichte - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

An Netflix-Serien wie Sex Education erinnert Nur die halbe Geschichte hingegen, indem hier nicht jeder hetero sein muss. Die vorhandenen Cyrano de Bergerac-Vibes, die in die Moderne übertragen schon in Das schönste Mädchen der Welt zu einigen Liebes- und Identitätswirren führten, fügen der Coming-of-Age-Geschichte eine weitere interessante Note hinzu. Das sollte uns bei Netflix doch auf jeden Fall einen Blick wert sein, oder?

Podcast für Serien-Fans: Warum Supernatural so beliebt ist

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - diskutieren Max, Esther und Andrea, was die seit 15 Jahren laufende Serie so besonders macht - und warum das nahende Ende hart wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Supernatural hat manchmal mehr Herz als Verstand, aber in allen 15 Jahren auch mehr Highlights als Tiefen. In der neuen Folge unseres Podcasts Streamgestöber erklären Max, Andrea und Esther, was das Serienphänomen Supernatural so besonders macht und warum der Serie ihr Alter nichts anhaben kann.

Werdet ihr euch Nur die halbe Geschichte bei Netflix ansehen? Oder doch die ganze? ;)

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News