"Psychotisch": Dakota Johnson packt über albtraumhaften Fifty Shades of Grey-Dreh aus

01.07.2022 - 10:20 UhrVor 1 Monat aktualisiert
2
0
© Universal
Dakota Johnson in Fifty Shades of Grey
Aktuell bereitet sich Dakota Johnson auf ihre Rolle im Marvel-Blockbuster Madame Web vor. Die Arbeiten an Fifty Shades of Grey scheint sie aber immer noch nicht ganz verwunden zu haben.

Es ist sieben Jahre her, dass mit Fifty Shades of Grey ein Film die Kinos eroberte, der zu gleichen Teilen verabscheut und gefeiert wurde. Die unsichere, aber attraktive Studentin Anastasia Steele lernt den erfolgreichen und attraktiven Geschäftsmann Christian Grey kennen, die beiden verlieben sich und haben in den insgesamt drei Filmen der Reihe sehr viel Sex und noch mehr Beziehungsdrama.

Der Film wurde von der Kritik zerrissen, machte die Hauptdarsteller:innen Dakota Johnson und Jamie Dornan zu internationalen Megastars. Doch wann immer die beiden auf das Erotik-Franchise angesprochen werden, bekommt man den Eindruck: Richtig glücklich waren auch die Schauspieler:innen selbst nicht mit ihren Rollen. So auch in einem aktuellen Interview.

Dakota Johnson dachte, dass Fifty Shades of Grey ein ganz anderer Film wird

Mit Vanity Fair  sprach Dakota Johnson über das Netflix-Projekt Überredung, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jane Austen. Ganz um das Thema Fifty Shades of Grey scheint sie aber auch im Jahr 2022 nicht herumzukommen – und will einiges klarstellen: "Ich habe für einen anderen Film unterschrieben als das, was schlussendlich dabei herausgekommen ist."

Es blieb nicht bei einem Film. Seht hier den Trailer zu Fifty Shades of Grey 2:

Fifty Shades of Grey Gefährliche Liebe - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Eines der größten Probleme beim Dreh: Die Autorin der Romanvorlage und Produzentin der Filme, E.L. James.

Sie hatte sehr viel kreative Kontrolle und hat einfach verlangt, dass bestimmte Dinge passieren. Es gibt Teile in den Büchern, die in einem Film einfach nicht funktionieren, wie der innere Monolog [von Anastasia Steele], der zum Teil unglaublich kitschig ist. Es funktionierte einfach nicht, das laut auszusprechen. Es war immer ein Kampf.

Fifty Shades of Grey wurde auch hinter den Kulissen zum Albtraum

Ursprünglich sollte Sons of Anarchy-Star Charlie Hunnam die Rolle des Christian Grey übernehmen. Als er sich schließlich entschied, doch aus dem Projekt auszusteigen, wurde die Autorin laut Johnson wütend und verwarf das angepasste Skript von Hautnah-Autor Patrick Marber. "Ich hatte Angst", so Johnson, die damals erst 23 Jahre alt war. "Die Situation wurde einfach verrückt."

Das Team versuchte laut der Schauspielerin, so viel wie möglich aus dem verworfenen Skript beizubehalten und schrieb nachts Dialoge um. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Auch gegen bestimmte Kamerawinkel und Sexszenen mussten Dornan und Johnson kämpfen. Trotzdem bereut Dakota Johnson nicht, Teil des Fifty Shades-Franchises gewesen zu sein:

Wenn ich damals gewusst hätte, wie sich das Ganze entwickelt, glaube ich nicht, dass irgendjemand mitgemacht hätte. Jeder hätte gedacht: 'Das ist psychotisch." [...] Es war toll für unsere Karrieren. So großartig. Wir hatten so viel Glück. Aber es war auch seltsam. So, so seltsam.

Nicht nur Überredung mit Dakota Johnson: Die besten 20 Neustarts im Juli 2022

Es ist wieder Zeit für unsere monatliche Serien-Vorschau. Welche 20 Starts ihr diesen Juli im Streaming-Bereich nicht verpassen solltet, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu den aufregenden Neuerscheinungen bei Netflix, Amazon, Disney+, Sky, Apple TV+, Starzplay und MagentaTV

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wie findet ihr das Fifty Shades of Grey-Franchise?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News