Spider-Man ist schuld: Uncharted mit Tom Holland ist zum Scheitern verurteilt

Tom Holland wird Nathan Drake - nur jetzt noch nicht
© Sony
Tom Holland wird Nathan Drake - nur jetzt noch nicht
02.01.2020 - 08:35 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
6
3
Unglaublich: Die Uncharted-Verfilmung mit Tom Holland verliert schon wieder ihren Regisseur. Zum siebten Mal. Spider-Man 3 ist an der ganzen Sache nicht ganz unschuldig.

Die geplante Verfilmung der Uncharted-Videospiele erreicht ihr nächstes trauriges Kapitel. Bei der Historie hätte man es sich fast denken können: Schon wieder steigt ein Regisseur aus.

Uncharted verliert erneut seinen Regisseur

Laut Deadline  ist Travis Knight fortan nicht mehr in den Uncharted-Film involviert. Der Bumblebee-Regisseur war bereits der siebte Verantwortliche, der für die Inszenierung zuständig war. Das Projekt, das schon vor zehn Jahren angegangen wurde, steht damit wieder einmal auf der Kippe.

Hauptdarsteller Tom Holland soll aber weiter an Bord sein. Er sei aber auch indirekt die Ursache für die jüngste Entwicklung. Genauer gesagt soll es Konflikte bei der Terminplanung gegeben haben, denn Holland spielt ja schließlich auch Spider-Man und dessen dritter MCU-Film ist ebenfalls in Arbeit.

Die Regisseure nehmen sich ein Beispiel an Nathan. Der Uncharted-Film gleicht einem Klippensprung.

Mit dem Zeitplan von Regisseur Travis Knight soll das nicht mehr übereingestimmt haben, nun wird wohl ein neuer Mann oder eine neue Regisseurin gesucht. Zuvor stiegen unter anderem schon David O. Russell, Shawn Levy und zuletzt erst im Sommer Dan Trachtenberg aus.

Der geplante Kinostart am 17. Dezember 2020 wird definitiv auch verschoben. Verleiher Sony, der auch Spider-Man 3 macht, wird vermutlich erstmal Hollands Marvel-Einsatz priorisieren, denn der soll schon im Sommer 2020 gedreht werden und am 15. Juli 2021 in die Kinos kommen.

Es ist also wahrscheinlich, dass Uncharted erst nachher fertig wird, vielleicht sogar erst 2022. Immerhin: Mark Wahlberg, der ursprünglich mal Hollands Part als Nathan Drake mimen sollte, soll auch weiterhin an Bord bleiben.

Glaubt ihr noch an den Uncharted-Film oder ist er wirklich verflucht?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News