Community
Auf Sammetpfötchen

Splinter Cell-Film rekrutiert Up in the Air-Autor

01.04.2014 - 19:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
10
2
Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist
© Ubisoft
Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist
Es nimmt beinahe schon Überhand. Ständig werden neue Verfilmungen von Games angekündigt oder neue Details preisgegeben. Diesmal geht es um Splinter Cell: das Projekt kriegt einen neuen Autoren. Hoffentlich wird’s was, die Chancen stehen nicht schlecht.

Auf Videospiel-Verfilmungen liegt ein Fluch. Oder kennt ihr eine gute? Trotz alledem (zum Beispiel: Far Cry, Alone in the Dark, Max Payne) wollen wir die Hoffnung nicht aufgeben, dass es irgendwann doch noch mal klappt. Genügend Ausgangsmaterial gibt es ja – in Form von wirklich großartigen Spielen, die immer öfter mit immer besseren Storylines, -twists und ordentlich Charaktertiefe sowie Atmosphäre daherkommen. Dieser Gattung gehören auch die Spiele der Reihe Tom Clancy’s Splinter Cell an. Vor knapp zwei Wochen gab es bereits die Neuigkeit, dass mit Doug Liman ein Regisseur für den geplanten Film Splinter Cell fest steht. Obendrein spielt Tom Hardy die Hauptrolle des Super-Spezial-Geheim-Agenten Sam Fisher, seines Zeichens Mitglied der “total fiktiven” (jaja!) NSA-Abteilung Third Echelon. So langsam kommt wohl Bewegung in das Projekt, denn SlashFilm berichtet, dass nun auch Sheldon Turner dazu stößt.

Mehr: Ein kleiner Blick in den Videospieladaptions-Limbus

Der löst seinen Vorgänger Eric Warren Singer (American Hustle) ab und überarbeitet dessen Skript noch einmal. SlashFilm rechnet Sheldon Turner das Drehbuch von Up in the Air an, was so aber nicht hundertprozentig zu stimmen scheint. Angeblich hat er im Voraus eine eigene Adaption des Stoffes angefertigt, die aber nicht verwendet wurde, trotzdem taucht er im Abspann auf. Auch bei X-Men: Erste Entscheidung, The Town – Stadt ohne Gnade, Snakes on a Plane und Spiel ohne Regeln hatte Sheldon Turner zumindest seine Finger mit im Spiel. Er scheint vielseitig begabt und interessiert zu sein. Das ist ja erst einmal ein gutes Zeichen. Ob er es aber schafft, das Flair der Schleich-Spiele auf das Medium Film zu übertragen, warten wir gespannt ab. Im August beginnen die Dreharbeiten. Im Anschluss kümmert sich Sheldon Turner dann um sein eigenes Regiedebüt Borderland, einen Action-Thriller. Am 29. Mai 2014 startet übrigens der Sci-Fi-Thriller Edge of Tomorrow mit Tom Cruise, bei dem ebenfalls Doug Liman Regie führt.

Mehr: Neben Deus Ex kommt auch eine Thief-Verfilmung
Mehr: Mass Effect-Film: Ja zum weiblichen Commander Shepard

Was haltet ihr von den Entwicklungen bei Splinter Cell? Erwartet uns hier vielleicht die erste gute Spiele-Verfilmung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News