Star Wars 9: Hat Disney seinen eigenen Film gespoilert?

Adam Driver als Kylo Ren in Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
© Disney
Adam Driver als Kylo Ren in Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers

Hat Disney gerade seinen eigenen Film gespoilert? Mit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers erwartet uns kommende Woche der langersehnte Abschluss der Skywalker-Saga. Nun ist ein neuer Clip erschienen, der Kylo Ren (Adam Driver) im Zusammentreffen mit dem zurückkehrenden Imperator Palpatine (Ian McDiarmid) zeigt.

Glaubt man Teilen der Reaktionen im Netz (etwa beim Hollywood Reporter), so zeigt das rund anderthalbminütige Video einen großen Spoiler zu Star Wars 9. Tatsächlich sind eher Zweifel als Unterstellungen angebracht.

Das passiert zwischen Kylo und dem Imperator im neuen Star Wars 9-Clip

In dem Clip macht sich Kylo auf den Weg zu jenem düsteren Ort, an dem sich offenbar der Imperator aufhält. Mit den Worten "Endlich... mein Junge" beginnt der einstige Machthaber über das untergegangene Imperium sein "Gespräch" mit dem innerlich zerrissenen Kylo, der zugleich Enkel des bekannten Sith Lords Darth Vader ist.

Dann folgt der angebliche Spoiler. Der Imperator weiter: "Ich war jede Stimme..." Plötzlich erklingt die Stimme des von Kylo in Star Wars 8: Die letzten Jedi getöteten Snoke, einst oberster Anführer der Ersten Ordnung: "...die du jemals gehört hast...", um final auf die Stimme Darth Vaders zu wechseln: "...in deinem Kopf." Das Treffen im Star Wars 9-Clip schließt mit dem sinistren Lachen des Imperators.

Großer Star Wars 9-Spoiler eher unwahrscheinlich

Das Video suggeriert, dass der Imperator von Beginn an die treibende Kraft war, Kylo Ren auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen. Es erscheint jedoch überaus unwahrscheinlich, dass Disney eine solch massive Vorwegnahme der Star Wars 9-Geschichte vor dem Kinostart veröffentlichen würde, wo doch sonst Geheimhaltungsstufe der höchsten Priorität betrieben wird. Vermutlich soll der Clip mehr Fragen aufwerfen, als tatsächliche Antworten liefern.

Der neue Clip aus Stars 9: Der Aufstieg Skywalkers:

Dies würde sich deutlich geschmeidiger ins Spannungskonzept des vorab veröffentlichten Materials einfügen. So endeten beispielsweise die Trailer der laufenden Star Wars-Trilogie in der Regel mit einer Enthüllung oder einer Aussage, die Fans der Sternensaga in muntere Rätseleien trieben.

Man denke an den ersten Trailer zu Star Wars 8, in dem Luke Skywalker (Mark Hamill) sagte: "Die Zeit der Jedi ist zu Ende." Im ersten Star Wars 9-Trailer wurde die Rückkehr des Imperators mit seinem ikonischen Lachen offiziell enthüllt.

Zudem sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Star Wars 9-Video um einen Clip handelt, der vom Schnitt des fertigen Kinofilms abweicht. Es ist also gar nicht ersichtlich, ob die Wortwahl sich genauso in Der Aufstieg Skywalkers wiederfinden wird.

Selbst, wenn Palpatine genau diese Worte gegenüber Kylo wählen sollte, so ist auch erzählerisch erst einmal nichts final: In der Prequel-Trilogie von George Lucas wurde klar ersichtlich, dass der Imperator ein großer Verführer ist. Er könnte Kylo also einfach anlügen und für seine Zwecke manipulieren. Grundsätzlich ist der Imperator als großer Strippenzieher im Hintergrund aber freilich nicht auszuschließen. Die im Clip zu sehende vereinfachte Form lässt allerdings Zweifel aufkommen.

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers startet am 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

Hat Disney Star Wars 9 gespoilert? Was ist eure Meinung zum neuen Clip?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Star Wars 9: Hat Disney seinen eigenen Film gespoilert?
F820217558d2482f8d2f63a0edc62752