Star Wars 9 schafft eine Milliarde, aber das ist kein Grund zur Freude

Star Wars 9: Der Aufstieg SkywalkersAbspielen
© Walt Disney Pictures
Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
16.01.2020 - 09:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
33
1
Es ist geschafft. Für Star Wars 9 sind eine Milliarde Dollar am weltweiten Box Office zusammengekommen. Richtig zufrieden dürfte Disney aber nicht sein.

Es war zu erwarten: Trotz nicht so berauschender Fan-Zustimmung und Kritiken hat Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers die immer noch magische 1-Milliarde-Hürde am weltweiten Box Office geknackt. Damit sichert auch der Abschluss der Trilogie den Erfolg der Reihe. Wie ihr in der unteren Grafik sehen könnt, haben nämlich mit den Neustart 4 der 5 Star Wars-Filme diese Hürde übersprungen.

Star Wars 9: Wahrscheinlich erfolgreicher als Rogue One

Unschlagbar auf Platz 1 im Star Wars-Box-Office-Ranking befindet sich Star Wars 7: Das Erwachen der Macht, der sich einige Zeit mit seinen über 2 Milliarden eingespielten Dollars auch auf der Top-Position der erfolgreichsten Filme halten konnte. Diesen Platz musste er im Sommer 2019 dann an Avengers Endgame abgeben.

Allerdings wird durch die Grafik auch sichtbar, dass Star Wars kein Selbstläufer ist. Die Spin-offs hatten es an den Kinokassen nicht leicht. Insbesondere Solo: A Star Wars Story kam bei den Fans gar nicht an. Wie es aussieht, wird Star Wars 9 aller Wahrscheinlichkeit Rogue One: A Star Wars Story an den Kinokassen übertreffen. Aktuell fehlen noch knapp 55 Millionen Dollar.

Sollte dies passieren, dann wird sich das Finale der neuen Star Wars-Trilogie auf Platz 3 im internen Ranking positionieren. Damit wird trotz des hohen Einspielergebnisses auch deutlich: Jeder neuer Teil war an den Kinokassen jeweils etwas weniger erfolgreich.

Wer seine Nase noch tiefer in die Zahlen steckt, wird sehen, dass die Dollars auch immer langsamer flossen. Obwohl Star Wars 9 mit mehr Kopien als seine Vorgänger in den USA an den Start ging, kam am Startwochenende zwar fast ein ähnliches Ergebnis wie bei Star Wars 8: Die letzten Jedi zusammen, danach kauften aber deutlich weniger Zuschauer eine Kinokarte. Es dauerte also länger, die 1-Milliarde-Hürde zu nehmen.

Auch in China, dem größten Kinomarkt außerhalb Nordamerikas, konnte Star Wars 9 nicht punkten. Nur knapp 20 Millionen Dollar erspielte sich der Film dort. Dagegen stehen 125 Millionen für Star Wars 7 und immerhin noch 42 Millionen von Star Wars 8. Einheimische Produktionen übertrumpften den Hollywood-Blockbuster, so dass sich die Studio neue Wege einfallen lassen müssen, um den Kinomarkt in China zu erobern.

2019 - Das Jahr der Box Office-Milliardäre

Bereits Ende des letzten Jahres haben wir analysiert, dass es so viele Box Office-Milliardäre wie nie 2019 geben wird. Mit dem letzten Star Wars-Film, der am 17. Dezember 2019 in die Kinos kam, sind es nun 9 Filme, die sich mit Kinostart 2019 die 1-Milliarde erspielt haben. Das ist enorm und wird wohl einige Zeit als Rekord bestehen bleiben.

Auch Disney hat damit das erfolgreichste Kinojahr seiner Geschichte abgerundet. Denn von den 9 Milliardären wurden 7 Filme von Disney produziert. Die Vormachtstellung ist enorm und wird wohl auch 2020 bestehen bleiben.

Was sagt ihr zu dem Erfolg von Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers? Habt ihr das erwartet?

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu Star Wars 8: Die letzten Jedi & aktuelle News

Themen: