Werkschau

Steven Soderbergh - Das Regie-Chamäleon

16.08.2012 - 08:50 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
10
8
Regie-Chamäleon Steven Soderbergh
© Wild Bunch (Central)
Regie-Chamäleon Steven Soderbergh
Mit Magic Mike startet heute der neue Film von Steven Soderbergh. Aus diesem Anlass blicken wir in einer Werkschau auf die vielfältige Filmographie des Regisseurs zurück, der wahrlich in jedem Genre seinen Fußabdruck hinterlassen hat.

Steven Soderbergh ist ein Regisseur wie kein zweiter. Wo sich viele seiner Kollegen in Hollywood mit der Zeit in einem Genre festfahren, lässt sich der US-amerikanische Filmemacher in keine Schublade stecken. Zu differenziert ist seine Projektwahl, zu einfallsreich seine Inszenierungen. Egal ob er einen mit Stars gespickten Blockbuster dreht, einer historischen Persönlichkeit ein Biopic widmet oder einen kleinen Independentfilm auf die Beine stellt: Grenzen und Limits kennt Steven Soderbergh nicht. Selbstverständlich fiel er auch mit dem ein oder anderen Versuch auf die Nase. Trotzdem lässt sich der engagierte Regisseur nie davon abbringen, seine eigenen Visionen durchzusetzen und obwohl er schon öfter von seinem Rückzug aus dem Filmbusiness sprach, arbeitet er immer noch fleißig an neuen Ideen.

In seiner Werkschau haben wir alle Filme, die über 1000 User-Bewertungen verzeichnen können, nach eurem Durchschnitt aufgelistet. Um zudem ein breit gefächertes Spektrum über das Schaffen von Steven Soderbergh zu präsentieren, wurde Ocean’s Eleven stellvertretend für die ganze Filmreihe aufgeführt. Auffällig ist allerdings die Tatsache, dass weder sein Regiedebüt Sex, Lügen und Video, noch andere Filme wie The Limey oder das zweiteilige Che-Biopic (Che – Guerrilla & Che – Revolucion) über das gesetzte Limit an Bewertungen gekommen sind. Ebenso sollte der starke Actionfilm Haywire sowie das Ausnahmewerk Girlfriend Experience – Aus dem Leben eines Luxus-Callgirls mehr Aufmerksamkeit erfahren. Nichtsdestotrotz findet ihr wie versprochen im Folgenden die Filme von Steven Soderbergh, die euch im Schnitt am besten gefallen habe.

Platz 1: Ocenan’s Eleven (2001)
Community: 7,6
Kritiker: 7,2
Bewertungen: 27704
933 Liebhaber und 64 Hasser

Egal ob Ocean’s Eleven ein Meute überbezahlter Hollywoodstars oder eine einfach nur ein Ansammlung verdammt cooler Typen in Anzügen vereint, die sich gegenseitig mit Worten paralysieren. Steven Soderbergh wird sogar Herr der Lage wenn Brad Pitt, George Clooney und Co. eine ihrer Gaunereien austüfteln. Die Heist-Trilogie schneidet bei euch insgesamt ganz gut ab und Dank des besten Community-Schnitts ist die erste Ganuer-Vereinigung euer Platz 1 in Steven Soderberghs Werkschau.

Platz 2: Traffic – Macht des Kartells (2001)
Community: 7,3
Kritiker: 7,3
Bewertungen: 5123
92 Liebhaber und 10 Hasser

Korruption, Verbrechen und ein ganz großer Cast: In Traffic – Macht des Kartells treffen Schauspielgrößen wie Benicio del Toro, Michael Douglas oder Catherine Zeta-Jones in drei parallel verlaufenden Handlungssträngen aufeinander. Dazu kommt eine ansprechende Geschichte sowie eine authentische Inszenierung des Geschehens und fertig ist Steven Soderberghs großer Oscar-Erfolg. Trotz der Komplexität und der unkonventionellen Inszenierung, hat es der Film in eurem Ranking auf den zweiten Platz geschafft.

Platz 3: Erin Brockovich (2000)
Community: 6,8
Kritiker: 7,0
Bewertungen: 5427
105 Liebhaber und 23 Hasser

Die Pretty Woman und Steven Soderbergh? Kann das zusammen funktionieren? Der Community-Schnitt sagt eindeutig ja und auch die Academy war 2001 von Julia Roberts als gewissenhafte Mutter sehr angetan und verlieh ihrem breiten Lächeln schlagartig den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Dazu sorgt der flüssig in Szene gesetzte Streifen für gute Unterhaltung und wagt sich auch beherzt an dramatische Elemente heran, die Steven Soderbergh gekonnt in seinem Film vereint. Erin Brockovich ist euer dritter Platz.

Platz 4: Contagion (2011)
Community: 6,6
Kritiker: 6,7
Bewertungen: 2889
20 Liebhaber und 14 Hasser

Erneut mit einem großartigen Cast ausgestattet, beweist Steven Soderbergh mit Contagion, dass er wirklich ein Allroundtalent ist. Der spannende Seuchen-Thriller überzeugt vor allem durch die authentische und realistische Darstellung der Ereignisse, die weit ab vom Pathos eines Katastrophenspektakels in Szene gesetzt werden. Hier gibt es keine aufgeblasene Dramatik und Emotionen manipulierende Szenen, sondern eine distanzierte Herangehensweise, die sich als äußerst gelungen herausstellt und den Film somit auf euren vierten Platz befördert.

Platz 5: Out of Sight (1998)
Community: 6,6
Kritiker: 6,6
Bewertungen: 1196
20 Liebhaber und 9 Hasser

Out of Sight nimmt eine wichtige Rolle in Steven Soderberghs Filmographie ein. Nachdem sich der Filmemacher nach seinem Debütfilm Sex, Lügen und Video erst einmal künstlerisch weiterentwickelt hat, landete er mit der Gangster-Komödie einen finanziellen Erfolg und gleichzeitig auch sein Comeback. Zudem punktet der Film mit einem routinierten George Clooney und Jennifer Lopez, die beweist, dass sie nicht nur singen kann. Mit viel Witz und Charme schafft es die Elmore Leonard – Adaption auf euren Platz 5.

Platz 6: Der Informant! (2009)
Community: 5,9
Kritiker: 6,5
Bewertungen: 1945
7 Liebhaber und 20 Hasser

Unfassbar! Der Informant! mit einem beleibten Matt Damon in der Hauptrolle ist in eurem Ranking auf dem sechsten Platz vertreten. Die Spionage-Komödie gehört zu den unberechenbaren Filmen des Regisseurs. Zwischen Tragik und absurd komischen Einfällen jongliert Steven Soderbergh mit Genreklischees, visuellen Besonderheiten und einer hakenschlagenden Story. Dazu gesellt sich noch ein buntgemischtes Repertoire an Musiktiteln und fertig ist diese herrliche Achterbahnfahrt.

Platz 7: Solaris (2003)
Community: 5,8
Kritiker: 5,5
Bewertungen: 2203
36 Liebhaber und 47 Hasser

Mit Solaris hat sich Steven Soderbergh an ein Remake des Originals von Andrei Tarkowski gewagt, das wiederum eine Adaption von Stanislaw Lems Romans ist. George Clooney agiert in der ausgezeichnet bebilderten Inszenierung als Psychologe, der sich in Raum und Zeit verliert. Obwohl der Film viele Zuschauer und Kritiker ratlos zurückließ, thront es das philosophische Science-Fction-Werk auf eurem siebten Platz – auch wenn der Community-Schnitt nur noch 5,8 beträgt.

Welcher Film von Steven Soderbergh hat bei euch den meisten Eindruck hinterlassen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News