Supernatural - Das ist der wahre Grund, warum John Winchester zurückkehrt

Sam und Dean Winchester aus Supernatural
© The CW
Sam und Dean Winchester aus Supernatural

Update am 10.02.2019: Wir haben die 300. Supernatural-Folge, in der Jeffrey Dean Morgan zurückkommt, gesehen und sagen euch, warum sie abgrundtief traurig und wundervoll ist. Hier der ursprüngliche Text:

Achtung, Spoiler zur 14. Supernatural-Staffel: Obwohl Sam und Dean im Laufe von nunmehr 14 Staffeln bereits mehrfach versucht hatten, sich aus dem Familiengeschäft zurückzuziehen, war ihnen dieses Glück letztendlich doch nie vergönnt. Dafür gibt es für die Jungs bald Grund zur Freude, schließlich feiert Supernatural ein besonderes Jubiläum, denn in der 300. Episode kommt es zu einer emotionalen und verrückten Rückkehr: Jeffrey Dean Morgan als John Winchester. Nun enthüllten die Verantwortlichen im Interview mit der Entertainment Weekly, wieso Papa Winchester wirklich zurückkehrt.

Aus diesem Grund kehrt Jeffrey Dean Morgan zu Supernatural zurück

Supernatural-Showrunner Robert Singer gab folgende Begründung für John Winchesters Rückkehr an:

Die 100. Episode war nur eine Episode. [...] Die 200. war so besonders. [...] Wir wussten, dass wir das nicht unbedingt übertreffen würden, also sagten wir: 'Was würde die Fans glücklich machen? Was würden sie gerne sehen?' John zurückzubringen. Also haben wir die Idee irgendwie darauf aufgebaut.

Showrunner Andrew Dabb ergänzte die Aussagen seines Kollegen und fügte hinzu, die 300. Episode der Serie drehe sich speziell für Sam und Dean um "Zuhause". Zudem erzählte er:

Du hast es mit zwei Typen zu tun, die, als diese Geschichte begann, und für den Großteil unserer Serie, nie ein Zuhause hatten. [...] Jetzt haben Sam und Dean ein Zuhause, sie haben eine Familie, und sie haben Libanon und da hat die Idee wirklich angefangen. [...] Und dann, als die Idee von Jeffrey Dean Morgan auf den Tisch kam, war es großartig, denn es ist nicht nur fantastisch, ihn [...] wiederzuhaben, sondern auch thematisch konsistent, denn plötzlich geht es um Zuhause, um die Familie [...], um eine emotionalere Rückkehr nach Hause.

Darüber hinaus gab Dabb an, es werde spannend zu sehen sein, wie Sam und Dean nun auf ihren Vater reagieren werden, schließlich sind sie inzwischen älter, reifer geworden und dürften eine andere Sicht auf die Dinge als damals haben. Außerdem soll diese Familien-Vereinigung unserem Brüder-Duo erlauben, altes Gepäck abzulegen und "vielleicht mit neuem Wissen, vielleicht ein wenig mehr unbelastet" in die Zukunft schreiten zu können.

John Winchester wurde also primär deshalb zurückgeholt, um das Thema Familie nochmals verstärkt in den Fokus zu rücken und unseren Helden eine Möglichkeit zu gewähren, mit einem Kapitel ihres Lebens Frieden zu schließen. Wie all dies ausgehen wird, erfahren wir am 07.02.2019, wenn die Folge in den USA ihre Premiere feiert. Neben John Winchester kehrt darin auch ein alter Bösewicht zurück. In Deutschland sind die neuen Folgen zunächst bei den üblichen Streaming-Diensten zu erwerben.

Was haltet ihr vom Grund für Johns Rückkehr in Supernatural?

moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Supernatural - Das ist der wahre Grund, warum John Winchester zurückkehrt
742c0eaab6ad468fab2d3d53f6a5d19e