The Blacklist Staffel 9 stellt alles auf den Kopf: Auf diese 3 großen Veränderungen müsst ihr euch gefasst machen

26.10.2021 - 11:30 UhrVor 1 Monat aktualisiert
1
0
The Blacklist - S07 Trailer (English) HD
1:00
The Blacklist: Wer ist Raymond Reddington?Abspielen
© NBC/Netflix
The Blacklist: Wer ist Raymond Reddington?
James Spader kehrt in The Blacklist Staffel 9 als Reddington zurück, doch die Serie hat sich stark verändert. Wie geht sie mit der großen Veränderung am Ende von Staffel 8 um?

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler für The Blacklist Staffel 8! Die 8. Staffel von The Blacklist streamt in Deutschland bei Netflix, Staffel 9 ist gerade in den USA gestartet. Die Fans von Raymond "Red" Reddington erwarten dabei einige große Veränderungen, die nicht alle mit dem tödlichen Twist im letzten Staffel-Finale zu tun haben. The Blacklist steht nämlich vor einem Neustart und die erste Folge der 9. Staffel deutet an, wohin die Reise gehen wird.

Veränderungen in The Blacklist Staffel 9: Das Team ist zerfallen

Im Finale von Staffel 8 wurde Hauptfigur Elizabeth Keen (Megan Boone) von einer Kugel niedergestreckt, als sie der Wahrheit über Red (James Spader) ganz nahe kam. Der Auftakt von Staffel 9 mit dem Titel The Skinner spielt nun zwei Jahre nach diesen Ereignissen.

Zeit genug, um die Storys des Ensembles durcheinander zu wirbeln. Die Task Force ist nach dem Tod von Elizabeth in alle Winde zerstreut, Cooper (Harry Lennix) hat das FBI beispielsweise verlassen, während Dembe (Hisham Tawfiq) jetzt dazu gehört. Reddingtons Aufenthaltsort ist unbekannt.

Vereinfacht gesagt: Alles ist anders. Als Dembe bei einem Einsatz gegen ein mutmaßliches Verbrecher-Syndikat (es geht um Microchips) schwer verletzt wird, ist das genug Motivation, um sich wieder zusammen zu tun. Ohne die Details der Folge zu spoilern, eröffnet sie diverse Fragen für Staffel 9 von The Blacklist:

  • Wird Elizabeths Tod die Beziehung des Teams zu Red nachhaltig gefährden?
  • Was haben die Mitglieder in den letzten 2 Jahren gemacht?
  • Und wird The Blacklist den Figuren-Verlust nutzen, um sich zu erneuern oder einfach dem bekannten Rezept folgen?

Der Auftakt zeugt jedenfalls nicht von radikalen Veränderungen. Vielmehr geht es darum, den Status Quo (die Task Force) wieder herzustellen.

Veränderungen in The Blacklist Staffel 9: Der Kopf der Serie fehlt

Das Finale von Staffel 8 stand im Zeichen von Megan Boones The Blacklist-Abschied, der gründlich missraten ist. In kreativer Hinsicht gab es aber noch eine große Veränderung hinter den Kulissen. Denn auch Serienschöpfer Jon Bokenkamp hat seinen Hut an den Nagel gehängt. Pünktlich zum letzten Staffelfinale erklärte er seinen Abschied von der Serie, die er acht Jahre begleitete. Was Bokenkamp als nächstes macht, ist noch nicht bekannt. The Blacklist wiederum hat in Staffel 9 einen neuen Showrunner.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

John Eisendrath heißt der neue Chef der Serie. Der Mann mit dem entzückend teutonisch klingenden Nachnamen ist seit dem Start der Serie als Produzent und Autor beteiligt und kreierte den kurzlebigen Spin-off The Blacklist: Redemption. Davor sammelte er Jahrzehnte Erfahrung in der TV-Industrie, unter anderem als Autor beim Agenten-Hit Alias.

Eisendrath deutete in einem Interview mit Entertainment Weekly  an, dass es wohl eher keine drastischen Veränderungen des Konzepts der Serie geben wird:

Obwohl [das Team] in alle Winde zerstreut ist, macht die kriminelle Welt einfach weiter und ab einem bestimmten Punkt wird es unseren Held:innen unmöglich sein, das zu ignorieren. Red und die Task Force finden sich vielleicht in neuen Umgebungen wieder, aber seid beruhigt: Die Blacklisters sind so schlimm wie eh und je.

Veränderungen in The Blacklist Staffel 9: Traumatisierter Haarwuchs

Elizabeth Keens Tod hat nicht nur manch Hass auf Red wachsen lassen, auch äußerlich zeigt sich die Trauerbewältigung in der ersten Folge von Staffel 9. James Spaders in Kuba untergetauchter (und noch nicht von seiner mysteriösen Krankheit hingeraffter) Held trägt jetzt eine blitzblanke Glatze. Er trennte sich also auch von den letzten an Elizabeth gemahnenden Härchen an seinen ergrauten Schläfen.

James Spader in The Blacklist Staffel 9

Ob ihr Tod ihn auch abseits dieser oberflächlichen Wandlung beeinflusst hat, wird Staffel 9 zeigen. Die markanten Kopfbedeckungen jedenfalls bleiben.

Demgegenüber trägt Ressler (Diego Klattenhoff) jetzt Bart, also das traditionelle Serien-Symptom für zwei Dinge: einen Zeitsprung und ein unverarbeitetes Trauma. Ressler ist es denn auch, der in der ersten Folge von Staffel 9 so gar keine Lust auf eine Versöhnung mit Red hat.

Harry Lennix und Diego Klattenhoff in The Blacklist

Wann kommt The Blacklist Staffel 9 zu Netflix?

Bei Amazon * könnt ihr einen Staffelpass für Season 9 erwerben und die Folgen zeitnah zur US-Ausstrahlung in Deutschland schauen. Der hiesige Start bei Netflix ist noch nicht bekannt. Erst Mitte 2022 dürfte es so weit sein.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhält Moviepilot eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News