The Walking Dead Staffel 10: Neue Folge überrascht mit genialem Easter Egg

04.11.2019 - 11:45 Uhr
8
0
The Walking Dead - S10 E02 Trailer 2 (English) HD
0:35
Beta in The Walking DeadAbspielen
© AMC
Beta in The Walking Dead
Die 5. Folge der 10. Staffel von The Walking Dead begeistert die Fans auf unerwartete Weise: Ein musikalisches Easter Egg weckt nostalgische Gefühle und gibt Hinweise auf die Vergangenheit.

Achtung, Spoiler zu The Walking Dead: Trotz eines nie da gewesenen Quotentiefs schafft The Walking Dead es dennoch immer wieder, seine Fans emotional werden zu lassen. In der 5. Folge der 10. Staffel haben die Macher jetzt ein Easter Egg versteckt, das sowohl Neugier als auch Nostalgie in den Hörern weckt: Ein in der Episode verwendeter Song birgt unerwartete Verbindungen zu alten und neuen Charakteren.

The Walking Dead erinnert mit Easter Egg an Emily Kinneys Beth

In einer Szene der neuen Folge hört sich Magna (Nadia Hilker) auf einem alten Grammophon in Hilltop ein Lied an, das Fans in Aufruhr brachte. Einige von ihnen erkannten in der Melodie den Song "The Turtle and the Monkey" wieder, der aus der Feder von keiner Geringeren als Emily Kinney stammt. Kinney, die einst Maggies Halbschwester Beth verkörperte, bestätigte diese Erkenntnis der Fans gestern offiziell auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Kennt irgendwer den Song, der in der Szene mit Magna und Yumiko läuft? Er klingt genau wie Emily Kinneys neuer Song!"

Die Songauswahl ist also nicht nur eine schöne Überraschung für Fans mit guten Ohren, sondern zugleich eine augenzwinkernde Hommage an Beth und deren Darstellerin. Obendrein darf Kinney so noch einen letzten Beitrag zur Serie leisten, kurz bevor ihre Serien-Halbschwester Maggie (Lauren Cohan) endlich zurückkehrt.

Emily Kinneys Song deutet auf Betas Vergangenheit hin

Über seinen emotionalen Effekt hinaus könnte "The Turtle and the Monkey" allerdings noch einen weiteren Hinweis enthalten: Wie unter anderem den Autoren bei Comic Book  auffiel, stammt lediglich der instrumentale Teil des Songs von Kinney. Den Gesang liefert ein Mann, und dessen Stimme klingt verdächtig nach der eines uns bekannten Whisperers: Beta alias Ryan Hurst.

Ryan Hurst als Beta

Bereits vor einer Weile wurde in Fear the Walking Dead angedeutet, dass Beta vor der Apokalypse möglicherweise ein berühmter Musiker gewesen sein könnte. Vielleicht sind wir mit dem Easter Egg der neuesten Episode von The Walking Dead also tatsächlich über einen seiner Songs gestolpert.

Hier könnt ihr die neuen Folgen von The Walking Dead sehen:

  • Die neuen The Walking Dead-Episoden werden sonntags in den USA auf AMC ausgestrahlt und sind hierzulande einen Tag später auf FOX und über Sky Ticket  zu sehen.

Bestätigt wurde dieser mögliche Hinweis auf Betas Vergangenheit allerdings noch nicht. Ryan Hurst selbst hüllt sich in geheimnisvolles Schweigen und nebulöse Andeutungen und uns wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als die kommenden Episoden abzuwarten.

Wie gefällt euch das kreative Easter Egg der The Walking Dead-Macher?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News