Community
3D-Remake

Tim Burton verschmäht Johnny Depp bei Frankenweenie 3D

21.09.2010 - 09:30 Uhr
4
5
Frankenweenie
© Buena Vista Pictures
Frankenweenie
Tim Burtons Filme haben immer etwas wunderbar Schauriges an sich, so auch sein neuestes Projekt: Er will seinen eigenen Kurzfilm Frankenweenie von 1984 als Vorlage für eine 3D-Spielfilmversion nutzen und hat dafür schon vier bekannte Stimmen rekrutiert.

Alle großen Regisseure haben mal klein angefangen, so auch Tim Burton, der jüngst mit Alice im Wunderland über eine Milliarde Dollar an den Kinokassen verbuchte. Nun besinnt er sich jedoch wieder auf seine Anfänge und hat scheinbar ein bisschen in seinem Archivmaterial gekramt. Hier ist er auf seinen Kurzfilm Frankenweenie aus dem Jahre 1984 gestoßen, aus welchem er nun einen 3D-Animationsfilm in Spielfilmlänge zaubern will.

In dem schaurigen Schwarzweiß-Streifen geht es um einen Jungen namens Victor, der seinen Hund über alles liebt. Diese Liebe geht so weit, dass er seinen vierbeinigen Freund in Frankenstein-Manier wieder auferstehen lässt, nachdem dieser von einem Auto überfahren wurde.

Tim Burton hat für Frankenweenie schon fleißig Stimmen gecastet und ist dabei auf alte Bekannte getroffen: Bisher werden Stars wie Winona Ryder, Martin Landau, Martin Short und Catherine O’Hara Frankenweenie den Figuren ihre Stimme leihen. Allerdings werden Winona Ryder und Martin Landau Rollen übernehmen, die es in der Originalversion noch nicht gab, wohingegen Martin Short und Catherine O’Hara gleich für mehrere Charaktere ins Tonstudio gehen.

Diese Namen sind Tim Burton natürlich alle nicht fremd, denn Winona Ryder kennt er bereits seit Beetlejuice und Edward mit den Scherenhänden, und Martin Landau gewann sogar einen Oscar für das gemeinsame Projekt Ed Wood. Martin Short kennen wir noch aus Mars Attacks!, während auch Catherine O’Hara bei Beetlejuice mitwirkte und mit Nightmare Before Christmas ihr Synchronisationstalent bereits überprüfen konnte.

Mit von der Partie ist bei Frankenweenie übrigens auch Drehbuchautor John August, der für Tim Burton schon die geschriebenen Varianten von Big Fish – Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht, Charlie und die Schokoladenfabrik und Tim Burton’s Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche produziert hat.

Ein bisschen merkwürdig ist bisher, dass scheinbar die Rolle des Victor noch nicht besetzt wurde. Ebenso auffällig ist, dass Johnny Depp bisher nicht im Cast auftaucht. Vielleicht gibt dies Grund zur Hoffnung, dass dieser uns auch bei Frankenweenie beehren wird.

Frankenweenie soll ab März 2012 in die Kinos kommen. Wer jetzt schon neugierig auf das Resultat ist, kann sich hier nun den Originalfilm Frankenweenie von 1984 anschauen.





Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News