2 Batmans, 2 Joker: The Flash ist der Wischmopp für DC

The FlashAbspielen
© Warner Bros.
The Flash
15.09.2020 - 10:10 UhrVor 3 Tagen aktualisiert
12
3
Im Windschatten von The Batman und Wonder Woman entwickelt sich Flash zu einer Bombe. Der Film wird das "DCEU" in neue Bahnen lenken und wichtige Erklärungen liefern.

Invertiert The Flash das DCEU? Misserfolge, Führungswechsel und verschiedene zaghafte Neuausrichtungen haben uns ein aufregendes, aber chaotisches DC-Universum beschert, in dem Helden wie Batman doppelt und dreifach nebeneinander her existieren. Da würden die DC-Macher manchmal gerne wie Robert Pattinsons Neil in Tenet in der Zeit zurückreisen und von vorne anfangen.

Der Flashpoint-Comic
Zu Amazon
Wichtige DC-Zusammenhänge

Nun, es deutet vieles darauf hin, dass die Zeitreise-Fähigkeiten Barry Allen über den Solo-Film hinausgreifen und das seit 2013 bestehende Universum rebooten. Wie würde das aussehen, welche Filme wären betroffen und wem bringt das überhaupt was? Es läuft ja derzeit ganz gut für das sogenannte DCEU.

Flash-Produzentin Barbara Muschietti, Schwester des Flash-Regisseurs Andy, ging beim zweiten Teil des DC FanDome auf die spannenden Implikationen ein.

Wie in den Comics: The Flash wischt bei DC durch

Das müsst ihr vorher über die Vorlage wissen: Der Comic Flashpoint spielt in einer alternativen Realität, in der Wonder Womans Amazonen das Vereinigte Königreich erobern, Aquaman und die Atlanter große Teile von Westeuropa überschwemmt haben und die Justice League nie gegründet wurde.

In dieser neu gegründeten Realität ohne die Sünden Vergangenheit erwacht der übermenschlich schnelle Barry Allen (Ezra Miller), der den Veränderungen auf den Grund geht, die durch eine Zeitreise verursacht wurden.

The Flash: "Auf eine Weise startet er alles neu"

Für das DCEU bietet sich die Gelegenheit für eine große Entrümpelung oder von mir aus auch einen Frühlingsputz - mit The Flash als Wischmopp. Warner könnte sein etwas aus den Fugen geratenes Universum neu auf die Gleise setzen. Aber wird der Film wirklich so radikal?

Barbara Muschietti durfte bei dem digitalen Fan-Event nicht zuviel über den Ansatz des Films verraten und das tut sie auch nicht, sie bestätigt  lediglich Ahnungen der Fans mit drei Hinweisen auf die spezielle Natur des Films:

Es wird witzig und aufregend und es sind eine Menge DC-Figuren darin (1). The Flash ist der Superheld des Films, denn er ist die Brücke zwischen all den Charakteren und Timelines (2). Und auf eine Weise startet er alles neu und vergisst nichts (3).

Und was bedeutet das jetzt für Batman, Wonder Woman und Co.?

(1) Es sind eine Menge Figuren im Flash-Film

Eigentlich wurde das DCEU schon neu gestartet, allerdings verabschiedete es einige der älteren Figuren entweder gar nicht oder nur unzureichend. Viele lose Fäden hängen aus dem Körper. Nicht zu Unrecht fordern Fans vehement einen Solo-Superman-Film für Henry Cavill. Jared Leto ist mit seinem Joker auch noch nicht fertig (oder es wurde ihm noch nicht gesagt).

The Batman - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Und dann wäre da noch Ben Affleck. Der soll offiziell nochmal als Bruce Wayne in The Flash auftreten. Damit nicht genug: Auch Michael Keaton wird als Batman zurückkehren, obwohl er in den letzten zwei Jahrzehnten bei DC keine Rolle spielte.

Spannend sind hier auch die Gerüchte zu Jeffrey Dean Morgans Auftritt in The Flash. Wie passt das alles zusammen?

(2) The Flash ist die Brücke zwischen alle DC-Charakteren und Timelines

In den Comics führen Barrys Nachforschungen ihn zu der Batcave, wo Batman auf ihn wartet, allerdings mit Thomas Wayne als Rächer. Denn in dieser Realität starben Bruce und Martha anstelle von Martha und Thomas bei dem Mordanschlag. Diese Verbiegung bringt wahrscheinlich auch die Auftritte von Affleck und/oder Keaton zustande.

Der Zeitreise-DC-Film könnte außerdem Erklärungen nachliefern, warum der neue Suicide Squad nicht Suicide Sqaud 2 heißt sondern The Suicide Squad. Der James Gunn-Blockbuster bedient sich zu gleichen Teilen aus dem alten DCEU (Harley Quinn ist dabei, Will Smiths Bloodshot nicht) und gründet sein Team mit neuen, unbekannten Mitgliedern.

(3) The Flash startet alles neu und vergisst nichts

DC nutzte in den letzten Jahren verschiedene ästhetische Zugänge, Filme wie Wonder Woman wurden unabhängiger, wodurch sie leichter umzusetzen waren. Vielleicht gibt uns The Flash aber eine logische inhaltliche Begründung, warum manche DC-Filme gar nicht miteinander verbunden sind (Wonder Woman und Birds of Prey) und andere ein bisschen (Wonder Woman und Aquaman).

Dazu hat der Regisseur tatsächlich schon was gesagt . "Dieser Film [...] präsentiert eine Story, die ein geeintes Universum impliziert, in dem alle Kinodurchläufe, die wir bisher gesehen haben, gültig sind."

Seine Adaption erkennt demnach sowohl Man of Steel als auch Birds of Prey an, um hier mal die zwei Extreme des DCEU gegenüberzustellen. "Es ist inklusiv in dem Sinne, dass es sagt: Alles, was du gesehen hast, existiert und alles, was du sehen wirst, existiert - in dem selben, geeinten Universum."

Zack Snyder’s Justice League - Trailer (English) HD
Abspielen

Offizielles Multiverse? The Flash ist der wichtigste DC-Film der kommenden Jahre

The Flash etabliert also eine Art offizielles Multiverse mit verschiedenen Parallelwelten als Erklärung, warum manche Figuren sich kennen und andere nicht. Er würde den verschiedenen Strömungen des DCEU eine äußere Form und Ordnung verleihen, ein Design für das Chaos. Im Grunde eine sehr kreative Art, sich aus dem Schlamassel der letzten Jahre wieder herauszuwinden.

Es würde sich nach Flash nichts daran ändern, dass Filme wie Joker oder Birds of Prey einander eher ignorieren. Aber wir wüssten dann, warum. Das alles macht The Flash zum wichtigsten und aufregendsten DC-Film der kommenden Jahre.

FILMSTARTS-Podcast zu Tenet

Unsere Kollegen von FILMSTARTS widmen sich dem neuen Mindfuck von Christopher Nolan. Keine Sorge: Große Spoiler gibt es in der Folge nicht (der erste Teil ist sogar komplett Spoiler-frei, anschließend folgen nur milde Spoiler).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Tenet ist der Film, auf dem derzeit die Hoffnungen der Kinobranche ruhen, nach der Corona-Pause wieder Zuschauer anzulocken. Ohne Spoiler kann verraten werden: Wer ihn schaut, hat anschließend garantiert Diskussionsbedarf.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was erwartet ihr von The Flash?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News