Vikings: Glaubhafte Theorie gibt dem Tod einer Hassfigur einen neuen Dreh

31.01.2022 - 10:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
0
0
Vikings - S04 DVD/Blu-ray-Trailer (Deutsch) HD
1:29
Vikings gibt einem Figuren-Tod einen neuen DrehAbspielen
© History Channel
Vikings gibt einem Figuren-Tod einen neuen Dreh
Vikings sorgt auch nach dem Ende der Serie noch für Theorien, die dem Gesehenen eine neue Bedeutung abverlangen. Zum Beispiel dem Tod einer äußerst unbeliebten Figur.

Achtung, es folgen Spoiler zu Vikings: Um viele Charaktere, die in Vikings ihr Leben lassen mussten, trauerten die Fans. Einer unbeliebten Figur, die in Staffel 4 das Zeitliche segnete, weinten aber wohl nur wenige hinterher. Die Rede ist von Ragnars zweiter Frau Aslaug (Alyssa Sutherland). Als Lagertha ihrer Rivalin den Garaus machte, feierten viele das sogar. Doch eine gar nicht mal so abwegige Theorie stellt nun die Frage, ob Aslaug in Wahrheit um ihren Tod gebeten hat.

Vikings: Laghertha tötet Auslaug - aber wer hat hier wirklich die Oberhand?

Aslaug gehört nicht zu den Vikings-Figuren, die am längsten durchgehalten haben. Gleich zu Beginn der 14. Folge der 4. Staffel von Vikings (bzw. Folge 4 in Teil 2 der 4. Season, z.B. bei Amazon Prime) findet sie ihr Ende. In der Episode kehrt Lagertha (Katheryn Winnick) nach Kattegat zurück, um der Frau, die "ihren Ehemann, ihre Welt und ihr Glück" geraubt hat, die Stirn zu bieten. Aslaug gibt ihr den Thron zurück, stirbt aber trotzdem durch Lagerthas Pfeil im Rücken.

Vikings

Ihre Nebenbuhlerin Aslaug derart radikal – auch nachdem sie das Handtuch geworfen hatte – auszuschalten, zeigte Lagertha als kompromisslose Siegerin in dem langjährigen Konflikt der zwei Frauen, die um Ragnars (Travis Fimmel) Zuneigung und um Einfluss im Vikings-Geschehen rangen.

Doch eine spannende Theorie, die zum Beispiel Screenrant  aufgriff, argumentiert glaubhaft, dass Aslaug trotzdem das Heft ihres Schicksals bis zum Ende in der Hand hielt und ihren Tod sogar selbstbestimmt herbeiführte. Der Schlüssel zu dieser Deutung liegt in Aslaugs letzten Sätzen, in denen (wie später auch in Ragnars doppeldeutigen Abschiedsworten) mehr stecken könnte, als auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Aslaugs letzte Worte zeigen ihr kalkuliertes Vikings-Sterben

Im letzten Gespräch zwischen Lagertha und Aslaug, gesteht die gestürzte Königin von Kattegat ein, dass sie im Kampf gegen Ragnars erste Frau keine Chance hätte. Zugleich sieht sie ihr Schicksal als erfüllt an, weil sie (anders als Lagertha) Ragnar viele Söhne geschenkt hat und somit Teil seines Vermächtnisses geworden ist. Als sie mit erhobenem Haupt abdankt, tut sie das in Vikings mit folgenden Worten:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Aber nun werde ich auf alles verzichten. Alles was ich will, ist dass du mich gehen lässt. Alles, was ich will, ist dass ihr mich gehen lasst und mir kein Leid zufügt. Ich will dort hingehen, wo mich die Götter hinführen. Und was dir einst gehörte, wird dann wieder dein sein. Ich gebe dir meinen Segen. Und meine Söhne werden, wenn sie hören, auf welche Weise du mich hast gehen lassen, dankbar dafür sein. Und sie werden nicht auf Rache sinnen.
Im englischen Original ist die Aussage sogar noch zweischneidiger, denn Aslaug sagt: "All I ask is safe passage. All I ask is that you let me leave here in peace to go wherever the gods decide." Die Bitte um eine "sichere Fahrt" klingt hier wie eine angestrebte Reise nach Valhalla, wo die Götter der nordischen Mythologie gestorbene Kämpfer zum Fest einladen.

Aslaug war in Vikings nie eine Kriegerin wie Schildmaid Lagertha. Doch indem sie ihre Gegnerin zugleich (indirekt) bittet und provoziert, sie zu töten, sichert sie sich ihren Platz im angestrebten Wikinger-Jenseits, weil in Valhalla nur diejenigen Eingang finden, die im Kampf durch eine Waffe gefallen sind.

Vikings: Lagerthas Todesschuss auf Aslaug

Auch Aslaug-Darstellerin Alyssa Sutherland bestätigte in einem Interview mit ET : "Ich denke, Aslaug weiß, dass sie die Stadt nicht mehr verlassen wird. In ihren letzten Worten verlangt sie vor den versammelten Wikingern ihre Freiheit und stachelt Lagertha dazu an, sie in den Rücken zu schießen." Bleibt nur die Frage, ob ihre Söhne das mit der unterlassenen Rache verstanden haben ... oder ob selbst das ein heimliches letztes Aufhetzen gegen Lagertha war.

Die 22 größten Serien-Highlights 2022: Was kommt neben Vikings Valhalla noch?

Das Jahr 2022 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights bei Netflix, Amazon, Disney+ und mehr. Und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 22 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir blicken auf das neue Serienjahr und ziehen die 22 größten neuen Serien und persönlichen Highlights aus dem Hut – von Der Herr der Ringe über House of Dragon bis hin zu Star Wars: Obi-Wan Kenobi.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Aslaugs Tod in Vikings vorher auch schon so doppeldeutig wahrgenommen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News