Was tun?

X-Men - Channing Tatum findet keinen Gambit-Regisseur

29.05.2015 - 16:00 Uhr
14
0
Jupiter Ascending - Trailer (Deutsch) HD
1:44
Nicht verzweifeln: Channing Tatum sucht einen RegisseurAbspielen
© Warner Bros.
Nicht verzweifeln: Channing Tatum sucht einen Regisseur
Die Verfilmung der Comicgeschichte um den X-Men-Mutanten Gambit liegt Schauspieler Channing Tatum schon lange am Herzen. Das Drehbuch ist geschrieben, Produzenten stehen auch schon bereit. Einzig ein Regisseur ist nicht aufzutreiben.

Seit einer gefühlten Ewigkeit spricht Channing Tatum schon von seinem Traum, einmal den X-Men-Mutanten Gambit zu spielen. Alles sieht danach aus, dass die Erfüllung dieser Fantasie ab Oktober 2016 auf der Leinwand zu sehen sein wird. Wirklich alles? Nein. Zwar sind Produzenten und Drehbuchschreiber für Gambit schon gefunden, aber ein Regisseur ist noch lange nicht in Sicht.

Mehr: X-Men - Gambit wird Origin Story der anderen Art

König der Gerüchte El Mayimbe hat schon vor einer Weile via Twitter  bekannt gegeben, dass Tatum Regisseurs-Absagen kassieren musste. So habe nicht nur Bennett Miller (Foxcatcher) ihm einen Korb gegeben, sondern auch Darren Aronofsky keine Lust auf das Projekt. Letzterer würde somit dem X-Men-Franchise schon das zweite Mal eine Absage erteilen. Auch beim zweiten Wolverine-Film schüttelte der Black Swan-Regisseur mit dem Kopf.

Nun hat Meet the Movie Press  berichtet (via ScreenCrush ), dass auch All Is Lost-Regisseur J.C. Chandor und Gareth Evans (The Raid) kein Interesse haben, auf dem wichtigsten Stuhl am Set Platz zu nehmen. Wie soll jedoch das Projekt Gambit realisiert werden, wenn keiner den Überblick hat? Es gibt allerdings noch ein größeres Problem bei der Sache. Gambit hat einen Starttermin für Oktober 2016. Somit steht die Realisation des Filmes schon jetzt unter immensem Zeitdruck. Soll der Streifen rechtzeitig fertig werden, müsste der Dreh bald beginnen.

Mehr: Wolverine und Gambit in X-Men: Apocalypse dabei?

Sollte das Projekt Gambit an der Suche nach einem Regisseur scheitern, wäre dies nicht nur für Channing Tatum als Fan des Comics schade. Auch das Studio Fox würde damit die Chance auf einen Kassenschlager verpassen. Nicht nur der Erfolg des X-Men-Franchises ist für Fox eine große Einnahmequelle. Auch der Name Channing Tatum steht derzeit für einen großen finanziellen Erfolg. Neben der Komödie 21 Jump Street und ihrer Fortsetzung ist auch das Stripper-Drama Magic Mike mit Lob überschüttet worden, sodass in diesem Jahr die Fortsetzung Magic Mike XXL in die Kinos kommt. Gambit könnte mit ihm als Hauptdarsteller also nicht nur Comicfans, sondern auch die Tatum-Anhänger in der Kinoschlange erwarten.

Der geplante deutsche Kinostart für Gambit ist der 06. Oktober 2016. Wir drücken die Daumen, dass es auch dabei bleibt.

Wen könnt ihr euch auf dem Regiestuhl vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News