6.4

Wolverine: Weg des Kriegers

Kinostart: 25.07.2013 | USA, Großbritannien, Australien, Japan (2013) | Superhelden-Film, Actionfilm | 126 Minuten | Ab 12
Originaltitel:
The Wolverine

Wolverine: Weg des Kriegers ist ein Superhelden-Film aus dem Jahr 2013 von James Mangold mit Hugh Jackman und Tao Okamoto.

In Wolverine: Weg des Kriegers ist der Kultcharakter aus dem X-Men-Universum auf einer Reise nach Japan und stellt sich dabei dem Kampf mit sich selbst und seiner Unsterblichkeit.

Aktueller Trailer zu Wolverine: Weg des Kriegers

Komplette Handlung und Informationen zu Wolverine: Weg des Kriegers

Nachdem viele der X-Men gestorben sind und die Allianz der Kämpfer mit den übernatürlichen Kräften aufgelöst wurde, befindet sich Logan aka Wolverine (Hugh Jackman) in einer Situation, in der er von der Verantwortung gegenüber seinem alten Team entbunden ist. Auf der Suche nach einem Grund zu leben, begibt er sich in das moderne Japan, um Yashida (Hal Yamanouchi), dem er einst das Leben gerettet hat, in den Tod zu verabschieden. Neben Feinden wie Industriellen, Politikern und Ninjas trifft er dort auch auf Yashidas Enkeltochter Mariko (Tao Okamoto), die von der japanischen Mafia gejagt wird. Er macht es sich zur Aufgabe, sie zu beschützen, und wird dabei nicht nur von einem Gefühl der Zuneigung gegenüber der hübschen Japanerin überrascht, sondern auch davon, dass er plötzlich nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu heilen. Dahinter steckt viel mehr, als Logan zunächst ahnt, denn zum ersten Mal muss er gegen seinen Erzfeind ankämpfen: den Silver Samurai, der wie Wolverine aus Adamantium gebaut ist und so jede Materie durchdringen kann. In einem seiner schwierigsten Kämpfe stellt sich Wolverine nicht nur seiner Schuld am Tod seiner großen Liebe Jean (Famke Janssen), sondern auch seiner eigenen Unsterblichkeit.

Hintergrund & Infos zu Wolverine: Weg des Kriegers
Zeitlich gesehen ist Wolverine: Weg des Kriegers (OT: The Wolverine) nach X-Men: Der letzte Widerstand angelegt. Nachdem viele Schlüsselfiguren der X-Men gestorben sind, ist Logan alleine und begibt sich nach Japan. Der nach X-Men Origins: Wolverine zweite Film über den Mann mit den Adamantium-Klingen basiert auf der limitierten Comic-Buch-Reihe von Frank Miller, der vor allem auch durch die Comicvorlagen zu den Filmen Sin City und 300 bekannt ist. Bereits im Comic zu Wolverine verwendete Miller viel Zeit, um die japanische Kultur so detailgenau wie möglich zu gestalten, was sich auch Regisseur James Mangold für den Film vornahm.

Ursprünglich sollte Darren Aronofsky (The Wrestler, Black Swan) die neue Geschichte über Wolverine inszenieren, doch nach kurzer Zeit ließ er das Projekt sausen. James Mangold, der durch das Drehen von Dramen wie Durchgeknallt und Walk the Line bekannt geworden ist, sah das Projekt als Herausforderung, in eine andere Richtung zu gehen. Mangold schrieb auch das Drehbuch zusammen mit Mark Bomback, Scott Frank und Christopher McQuarrie.

Hugh Jackman hat sich nach dem Dreh des Musicals Les Misérables intensiv auf seine Rolle des Wolverine vorbereitet. Dabei ließ er sich von dem ehemaligen Wrestler Dwayne Johnson beraten und aß 6000 Kalorien am Tag, um seiner Figur die nötige Statur zu verleihen. In einer zusätzlichen Szene gibt es außerdem einen Hinweis auf X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, der im 2014 in die Kinos kam. (LM)

Schaue jetzt Wolverine: Weg des Kriegers

Cast & Crew

Bestzung & Crew von Wolverine: Weg des Kriegers

Cast
Crew
Logan / Wolverine
Mariko Yashida
Shingen Yashida
Kenuichio Harada
Noburo Mori
Jean Grey
sterbender Yakzua
buddhistischer Priester
Charles Xavier

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Wolverine: Weg des Kriegers

6.4 / 10
9.833 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
196

Nutzer sagen

Lieblings-Film

61

Nutzer sagen

Hass-Film

278

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

311

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare