Garry Marshall

Beteiligt an 41 Filmen (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...) und 21 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Garry Marshall
Geburtstag: 13. November 1934
Todestag: 19. Juli 2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 8

Er machte Robin Williams und Julia Roberts zu Superstars: Garry Marshall ist ein US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Produzent, der vor allem für seine romantischen Komödien bekannt ist.

Biografie
Der 1934 in New York City geborene Garry Kent Marshall arbeitete nach seinem Studium als Autor für Komiker wie Joey Bishop und Phil Foster. Als Garry Marshall 1961 nach Hollywood zog, war er zunächst beim Fernsehen tätig und blieb dem Komödiengenre als Autor für die Dick van Dyke Show treu. Garry Marshall war auch an den Anfängen der Tonight Show mit Jack Paar beteiligt, bis er sich in den 1970ern auf die Tätigkeit als Produzent für Fernsehserien wie Männerwirtschaft konzentrierte. Sein größter Erfolg als Serienproduzent ist die Sitcom Mork vom Ork, die Robin Williams praktisch über Nacht zum Star machte.

Als Regisseur von Spielfilmen machte Garry Marshall erstmals 1984 mit The Flamingo Kid auf sich aufmerksam, wofür er auch das Drehbuch schrieb. Die Komödie zeigt den damaligen Jungstar Matt Dillon in der Hauptrolle als jungen Mann aus der Mittelklasse, der bei einem Ferienjob so manche Lektion für’s Leben lernt. Garry Marshall, der sich in den 1980ern den Ruf als erfolgreicher Komödienregisseur erarbeiten konnte, lief in den 1990ern zu seiner Höchstform auf. 1990 schuf er mit Pretty Woman eine der beliebtesten und erfolgreichsten romantischen Komödien aller Zeiten. Die klassische Romanze zeigt Julia Roberts als liebenswerte Prostituierte, die in Richard Gere ihren Traumprinzen findet. Die beiden wurden zu einem der bekanntesten Hollywood-Filmtraumpaare und Julia Roberts stieg in die erste Liga der Hollywoodstars auf. Roberts und Gere fanden neun Jahre später erneut zusammen, für Die Braut, die sich nicht traut.

Über die Jahrzehnte hinweg blieb Garry Marshall dem Genre der romantischen Komödie treu, ob als Schauspieler in Ungeküsst oder als Regisseur von Filmen wie Plötzlich Prinzessin! von 2001. Der Episodenfilm Valentinstag dreht sich schließlich um den Festtag der Liebe schlechthin und fand mit Happy New Year 2011 einen Nachfolger. In seiner Karriere als Filmschaffender arbeitete Garry Marshall mit zahlreichen Größen Hollywoods zusammen. Allein für seine beiden Episodenfilme konnte er erneut Julia Roberts, Shirley MacLaine, Robert De Niro und Michelle Pfeiffer gewinnen. Einen besonderen Freund und Schauspieler hat Garry Marshall jedoch in Hector Elizondo gefunden, der, von Hauptrollen bis zu Cameoauftritten, in jedem einzelnen seiner bisherigen Filme mitgespielt hat.

Garry Marshall ist bekannt durch

Komplette Filmographie

News

die Garry Marshall erwähnen
Overboard
Veröffentlicht

Overboard ist auch heute noch ein Muss für Fans Romantischer Komödien

Zum Start des Remakes Overboard haben wir uns das Original mit Goldie Hawn und Kurt Russell nochmal angeschaut und widmen der Romantischen Komödie diese Woche unser Herz für Klassiker. Mehr

Verstorbene Stars 2016
Veröffentlicht

In Memoriam 2016 - Wir nehmen Abschied

In ihren Filmen werden sie für immer weiterleben, doch im Jahr 2016 mussten wir uns erneut von zahlreichen Stars verabschieden. Mehr

Garry Marshall bei einem Interview zu Mother's Day
Veröffentlicht

Pretty Woman-Regisseur Garry Marshall mit 81 Jahren gestorben

Garry Marshall, Schöpfer großer Sitcoms wie Happy Days und Regisseur des Kultfilms Pretty Woman, ist mit 81 Jahren gestorben. Mehr

Julia Roberts in Mother's Day
Veröffentlicht

Mother's Day - Julia Roberts bekam 3 Millionen für 4 Tage Arbeit

Die ehemals bestbezahlteste Schauspielerin Julia Roberts muss auch weiterhin nicht am Hungertuch nagen. Für ihre Nebenrolle in der Ensemble-Komödie Mother's Day erhielt sie 3 Millionen Dollar Gage - und das bei gerade einmal 4 Tagen Arbeit. Mehr

Alle 12 News

Kommentare zu Garry Marshall

Ab 2. Mai im Kino!The Hole in the Ground