James Ransone

Beteiligt an 32 Filmen (als Schauspieler/in) und 16 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu James Ransone
Alias: James Finley Ransone III
Geburtstag: 2. Juni 1979
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 9

Biografie von James Ransone

Der amerikanische Schauspieler James Ransone wurde am 2. Juni 1979 als James Finley Ransone III in Baltimore, Maryland geboren. Sein Vater war ein Vietnamkriegsveteran. Er hat englische, deutsche, italienische und irische Vorfahren.

James Ransone besuchte die Schule Carver Center for Arts and Technology in Towson, die es ihm schon früh ermöglichte, sich auf künstlerische Fächer zu spezialisieren, wobei er dort das Theater wählte. Zwischenzeitlich war er Bassist der New Yorker Metal-Band Early Man.

Mit 27 hatte James Ransone eine Heroin-Abhängigkeit entwickelt und große Schulden angehäuft. Er veränderte seinen Lebensstil jedoch radikal, indem er nach Namibia ging und dort das Ruder herumriss.

James Ransone in The Wire und Sinister

Seinen ersten Auftritt vor der Kamera hatte James Ransome 2001 mit 22 Jahren in The American Astronaut. Es war aber seine Rolle des Chester 'Ziggy' Sobotka in der renommierten HBO-Serie The Wire, die ihn zwei Jahre später deutlich bekannter machte.

Filmen wie Ken Park und Inside Man sowie 72 Stunden - The Next Three Days folgten längere Serien-Auftritte in Formaten wie Generation Kill, wo er Cpl. Josh Ray Person verkörperte, und How to make it in America. In Treme arbeitete er 2011 erneut mit The Wire-Schöpfer David Simon zusammen.

Im Horrorfilm Sinister mit Ethan Hawke verkörperte James Ransone erstmals in einer kleineren Rolle Deputy So & So. Für das Sequel Sinister 2 kehrte er erneut in diesen Part zurück, der beim zweiten Mal deutlich größer ausfiel und dabei als verbindendes Element der zwei Filme fungierte.

James Ransone in ES Kapitel 2

2015 war James Ransone im Indie-Hit Tangerine L.A. zu sehen und zeigte nachfolgend, dass er sich im TV-Bereich ebenso wohl fühlte wie Kino-Segment: Serien-Rollen in Bosch und Mosaic stellte er Filmauftritte in In a Valley of Violence und Captive State gegenüber.

2019 spielte James Ransone schließlich im Horrorsequel ES Kapitel 2 Eddie Kaspbrak - die ältere Version des Loser-Club-Mitglieds, der in jüngeren Jahren von Jack Dylan Grazer verkörpert wurde. (ES)

James Ransone ist bekannt für

Sinister Sinister USA · 2012
Ken Park Ken Park Niederlande/Frankreich/USA · 2002
Inside Man Inside Man USA · 2006
Starlet Starlet USA · 2012
Generation Kill Generation Kill Großbritannien/USA · 2008

Komplette Filmographie

News

die James Ransone erwähnen
Pennywise
Veröffentlicht

ES 2: Pennywise ist nicht gruselig und sollte es nie sein

ES 2 ist kein besonders guter Horrorfilm und bemüht sich auch gar nicht darum. Pennywise ist die perfekte Figur für diese Art Gruselblockbuster: Er ist ein lächerlicher Clown. Mehr

Es 2
Veröffentlicht

ES 2: Star ist wegen Ekelszene fast in Ohnmacht gefallen

Im Horrornachfolger ES Kapitel 2 spielt James Ransone den erwachsenen Eddie. Nun hat der Schauspieler verraten, dass er wegen einer ekligen Szene fast bewusstlos geworden sei. Mehr

Pennywise aus Es
Veröffentlicht

Nach ES 2: Ein Pennywise-Universum bietet gigantische Möglichkeiten

ES ist zu Ende, aber die Welt ist noch lange nicht ausgeschöpft. Mit Pennywise steht weiteren Filmen zudem ein perfektes Aushängeschild zu Verfügung. Da kann etwas entstehen. Mehr

Losers' Club in Es
Veröffentlicht

Das ES 2 Ende: Wir erklären den finalen Kampf gegen Pennywise

Das Ende von ES Kapitel 2 vermeidet die Fehler seiner Vorgänger. Das Finale der Fortsetzung ist brutal und ohne Buchwissen gar nicht so leicht zu verstehen. Mehr

Alle 22 News

Kommentare zu James Ransone

Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare
F028064fee984ea1bf17ee72c82e6637