Michael McKean

✶ 17.10.1947 | männlich | 8 Fans
Beteiligt an 54 Filmen und 7 Serien (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in, Autor/in (Vorlage), ...)

Komplette Biographie zu Michael McKean

Seit Anfang der 70er-Jahre ist Michael McKean nicht nur als Schauspieler im Kino, Fernsehen und Theater tätig, sondern auch als Komiker und Musiker. Alle drei Talente kombinierte er 1984 für eine seiner bekanntesten Rollen, den Rockstar David St. Hubbins in der Mockumentary This Is Spinal Tap.

Michael McKeans musikalisch-komische Anfänge

McKean wurde 1947 als Sohn einer Bibliothekarin und eines Mitgründers des Plattenlabels Decca Records in New York geboren. Seine Vorfahren stammen aus Irland, England, Schottland, Deutschland und den Niederlanden. Schon zu seiner Studienzeit war er mit seinem späteren Spinal Tap-Kollegen Harry Shearer Teil einer Comedy-Truppe.

Gleich seine erste Fernsehrolle sollte Michael McKean viele Jahre lang spielen, denn von 1976 bis 1983 war er im Happy Days-Spin-off Laverne & Shirley als abgedrehter Nachbar Leonard "Lenny" Kosnowski zu sehen. Zusammen mit seinem Co-Star David L. Lander veröffentlichte er sogar das Album Lenny and the Squigtones, auf dem auch Christopher Guest mitspielte, der Dritte im Spinal Tap-Bunde.

Spinal Tap und weitere Komödien

Zusammen mit Guest und Harry Shearer war Michael McKean erstmals 1979 als Parodie-Rockband Spinal Tap zu sehen. 1984 schufen sie zusammen mit Rob Reiner die Mockumentary This Is Spinal Tap, einen Klassiker des Genres.

In den 80ern war McKean zudem in weiteren Komödien zu sehen, darunter Mit einem Bein im Kittchen, Ein Ticket für Zwei und Nummer 5 gibt nicht auf.

Auch in den 90ern hatte McKean regelmäßig Rollen in Komödien, darunter Coneheads und Airheads. Zudem war er in Best in Show, A Mighty Wind und Es lebe Hollywood seines Spinal Tap-Kollegen Christopher Guest zu sehen.

Michael McKean im TV: Von Saturday Night Live bis zu Better Call Saul und Good Omens

Mitte der 90er gehörte McKean für eine Staffel zum Ensemble der legendären Comedy-Show Saturday Night Live. In der HBO-Comedyserie Dream On war er von 1991 bis 96 zudem gelegentlich als Chef der Hauptfigur zu sehen.

Darüber hinaus war er in Dutzenden Fernsehserien für eine oder mehrere Episoden zu Gast, darunter in Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI, wo er den Körper mit Fox Mulder tauschte, und in Smallville als Perry White.

Im Breaking Bad-Prequel Better Call Saul war Michael McKean von 2015 bis 2018 als Chuck McGill zu sehen, Bruder der Titelfigur. In der Neil Gaiman/Terry Pratchett-Adaption Good Omens spielt er den Hexenjäger Sergeant Shadwell.

Außerdem ist McKean auch immer wieder auf der Theaterbühne zu sehen und ist Gastgeber der Cooking Channel-Serie Food: Fact or Fiction? (CD)

Bekannt für

54 Filme & 7 Serien mit Michael McKean

8.3
Serie
Better Call Saul
USA | 2015 - 2020
4.8
Film
Coneheads
USA | 1993
7.4
Film
This Is Spinal Tap
USA | 1984
7
Serie
Die Dinos
USA | 1991 - 1994
7
Film
Ein Ticket für Zwei
USA | 1987
6.8
Film
Nix zu Verlieren
USA | 1997
7.3
Serie
Good Omens
Großbritannien | 2019

Michael McKean: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

5 Bilder zu Michael McKean

News

24 News-Artikel, die Michael McKean erwähnen