Harter Tobak von Lena Odenthal

Tatort-Star disst Til Schweiger

Kaum angekommen, muss sich Til Schweiger schon zur Wehr setzen...
© Splendid
Kaum angekommen, muss sich Til Schweiger schon zur Wehr setzen...

So hatte sich Til Schweiger das bestimmt nicht vorgestellt, als er zusagte, der neue Tatort -Ermittler in Hamburg zu werden. Noch bevor er überhaupt seinen ersten Einsatz absolviert hat, hagelt es bereits massive Kritik von den eigenen Kollegen. Ulrike Folkerts, die schon seit 1989 als Kommissarin Lena Odenthal in Ludwigshafen Fälle löst, hat in der Öffentlichkeit eine volle Breitseite gegen den Keinohrhasen -Star abgefeuert. Die Schauspielerin glaubt, dass Til Schweiger als Polizist schneller weg vom Fenster sein wird, als wir bis drei zählen können.

‘Der wird eine Riesenquote kriegen, und der macht das vielleicht einmal, vielleicht zweimal. Und ich sage Ihnen: Ein drittes Mal – und dann ist die Sache vielleicht schon wieder ausgestanden’, wird Ulrike Folkerts unter anderem in der BILD-Zeitung zitiert. Sie stichelt weiter, dass sie auch genau wisse, warum: ‘Der macht doch lieber Kinofilme, und die kosten ja auch viel Zeit. Wir werden sehen, ob ihm der Tatort so reizvoll erscheint wie seine Kinofilme.’

Mehr: Til Schweiger als kompromissloser Schutzengel

Doch damit nicht genug – die Ludwigshafener Kommissarin hielt sich nicht gerade bei ihrer Kritik über die Drehbücher für die Einsätze von Til Schweiger zurück. Sie geht davon aus, dass es mit Klischees überladene Missionen werden. ‘Wenn einer Ahmed heißt, ist der garantiert Dönerverkäufer oder der Gemüsehändler auf dem Markt’, so Ulrike Folkerts.

Anschließend setzt Ulrike Folkerts noch zu einem Rundumschlag an, der auch nicht vor Schweigers zukünftigem Kollegen Fahri Yardim Halt macht. Für die Rolle des Almanya – Willkommen in Deutschland -Stars gibt Folkerts eine ganz düstere Prognose ab: ‘Der wird türkische Macken haben, damit wir immer erkennen, dass er ein Türke ist. Ist zumindest zu befürchten.’

Til Schweiger hat bereits seit der öffentlichen Bekanntgabe seiner Rolle als Tatort-Kommissar im letzten Dezember den Unmut seiner Ermittlerkollegen auf sich gezogen. Der Schauspieler hatte keinen Hehl aus seinen Plänen gemacht, einige der seiner Meinung nach altbackenen und stark verkrusteten Strukturen der Krimiserie zu ändern. So schlug Schweiger beispielsweise vor, die beliebte Titelmelodie von Jazz-Altmeister Klaus Doldinger aus dem Programm zu werfen, mit der jede Tatort-Episode seit Jahrzehnten eingeleitet wird. Wie der Nazijäger aus Inglourious Basterds auf die neueste Salve reagiert, bleibt abzuwarten. Wir gehen aber nicht davon aus, dass er gleich ‘Kokowääh’ schreien wird.

Was meint ihr zu der Kritik von Ulrike Folkerts an Til Schweiger? Sollten wir die beiden demnächst in unserem Fight der Woche gegeneinander in den Ring schicken?

Deine Meinung zum Artikel Tatort-Star disst Til Schweiger